Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Arzt denkt, dass ich simuliere.

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Arzt denkt, dass ich simuliere." im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Name
    Kathi
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    27 Jahre
    Mitglied seit
    12.10.2012
    Beiträge
    1

    Frage Arzt denkt, dass ich simuliere.

    Guten Abend alle zusammen,

    letztens bin ich zu meiner Hausärztin gegangen, weil ich mich generell einmal beraten lassen wollte.
    Ich 'leide' unter ein paar Symptomen, die ich nicht einordnen kann. Wenn man sie aber bei google eingibt - viele haben sicher schon Erfahrung damit gemacht - ist man immer sofort totsterbenskrank. Deshalb ging ich wiegesagt zum Arzt (mit Termin!), als ich aber wie auch schon am Telefon sagte, dass ich nicht wegen einer Akuten Krankheit, sondern wegen Fragen zu unterschiedlichem da sei musste ich erst einmal 3 Stunden warten.
    Dann holte sie mich zu sich ins Zimmer und ich begann einige Fragen zu stellen. Sie kenzelte mich kurzerhand ab. Mit den Worten: "In deinem Alter bilden sich viele Kinder (Ich bin 20 Jahr alt) gern etwas ein." Darauf folgte eine Verabschiedung und ich stand vor der Tür.
    Ohne Infos ging ich also und da ich hoffe, dass es hier geduldigere Gemüter gibt, dachte ich, dass ich versuchen könnte hier vielleicht die eine oder andere Antwort zu bekommen.

    Es ging unter anderem um folgende Themen:
    (Ich weiß nicht, ob das von Bedeutung ist, aber ich habe Athma und leichte Hypertonie [immer so zwischen 130/90 und 140/90], wobei ich auf mein Athmaspray allergisch reagiert habe und es deshalb nicht nehme. Ein neues wurde mir mit der Aussage "Wenn Du deins ein paar Mal nimmst lassen die Beschwerden nach" nicht verschrieben, aber ich weigere mich das noch einmal zu nehmen, da das wirklich nicht schön war.)

    1. "Seitenstiche" am Schlüsselbein?
    Wenn ich Ausdauersport mache, was wegen meines Athmas eh manchmal schwierig wird, kriege ich meistens nach sehr kurzer Zeit (3-7 Minuten) einen stechenden Schmerz hinter dem linken, manchmal aber seltener auch hinter dem rechten Schlüsselbein. Es ist kein sehr schlimmer Schmerz, aber manchmal hindert er mich schon daran weiterzumachen. Ich muss mich dann hinsetzen und es erinnert mich ein wenig an Seitenstiche, die an der falschen Stelle auftauchen.

    2. Gelenkschmerzen
    Also als erstes: Ich bin 20 Jahre alt, 170cm groß und wiege ~65kg.
    Seit ungefähr 5-6 Monaten habe ich häufiger mal in der Hüfte Gelenkschmerzen. Es fühlt sich dann ein bisschen reibend an, aber nicht rau. Es knackt häufiger, wenn ich außergewöhnliche Bewegungen mache (zum Beispiel beim Yoga & beim Dehnen), tut dann kurz weh, verschwindet aber auch immer nach spätestens einer Stunde wieder. Lange bleiben die nie.

    3. Herzklopfen
    Ich weiß absolut nicht, ob das irgendwie ungewöhnlich ist, aber meine Bekannten & Familienmitglieder meinten, dass sie das nicht kennen würden. Also sprach ich auch das beim Arzt an, einfach aus Neugierde.
    Manchmal wenn ich aufgeregt bin, aber auch ab und zu ohne Grund habe ich das Gefühl, dass mein Herz für einen Schlag aussetzt. Es ist kein bisschen Schmerzhaft und auch nicht wirklich unangenehm, sondern ich merke bloß für die Dauer eines Herzschlages, wie irgendetwas in meiner Brust ein bisschen enger wird und danach, als würde es "plopp" machen (tut mir Leid um die unprofessionelle Beschreibung) wieder löst. Dann ist das auch vorbei. Wenn ich aufgeregt bin ist es manchmal schon nicht so angenehm, weil mir dabei kurz warm wird und ich dann immer rot anlaufe, aber wenn das im Ruhezustand passiert fühlt es sich schon interessant an. Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass ich während dieses kurzen, fehlenden Herzschlages nicht einatmen kann. Aber weil das ja immer nur weniger als eine Sekunde anhält ist das nicht schlimm.

    So, dabei belasse ich es jetzt erst einmal, weil ich auch langsam ins Bett muss.
    Also dann,
    viele liebe Grüße von Kathi!

  2. #2

    Standard AW: Arzt denkt, dass ich simuliere.

    Hausarzt wechseln.

  3. #3
    Noch neu hier Avatar von Moertel
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    08.10.2012
    Beiträge
    17

    Standard AW: Arzt denkt, dass ich simuliere.

    Hausarzt wechseln denke ich ist wirklich das beste. hab hier relativ schnell gelernt, dass ferndiagnosen nicht gegeben werden und auch eigentlich relativ nutzlos sind.

    viele menschen gerade in unserem alter haben dieses schnelle herzklopfen und auch unter anderem "stolperndes herzklopfen" (auch ich war deswegen mal beim arzt weil ich weitestgehend auch herzrasen hatte und im ruhestand ist mein herz sprichwörtlich "gestolpert".) mach dir deswegen keine großen sorgen, wenn es dich allerdings total verrückt macht, geh zum internisten und lass ein ekg, bzw 24 std ekg machen.

Ähnliche Themen

  1. Hab Angst, dass das Sprunggelenk gebrochen ist
    Von superco im Forum Schulmedizin
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.02.2012, 20:29
  2. Kann es sein dass ich Multiple Sklerose habe ?
    Von BravoOne im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 19:55
  3. Abwehrkräfte - Wie gut, dass Sie erkältet sind
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 08:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.09.2007, 20:50
  5. Ausland: Japan denkt über neue HIV-Präventionsansätze nach
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 19:43