Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Augen - Sehstärke und Horhautverkrümmung

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Augen - Sehstärke und Horhautverkrümmung" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Fühlt sich wohl hier Avatar von quaks
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    45 Jahre
    Wohnort
    an der Küste
    Mitglied seit
    16.05.2006
    Beiträge
    219

    Standard Augen - Sehstärke und Horhautverkrümmung

    Hallo

    ich war gestern beim Augenarzt zum üblichen Augencheck, zwecks neuer Brille / Linsen.
    Eigentlich trag ich ja Kontaktlinsen, aber als ich da war stellte sich raus, dass sie keine Kontaktlinsenanpassung machen - naja egal - aber:

    ich versteh da was nicht.

    Meine Brille wurde dort ausgemessen.
    Dann das übliche "so besser oder so?" allerdings in einen Affenzahn, den ich so noch nicht erlebt hab. Hatte den vorteil - nicht lange nachdenken, aber teilweise war er mit seinem Glas schon wieder weg eh ich was sagen konnte ...
    auch so Aussagen - "so muss es schlechter werden ...", tja dann war der Bruchteil einer Sekunde wohl auch schlechter ...
    Ich hasse diese anpassen und kann das was ist besser nicht immer wirklich gleich sagen. Als ich bei einen Glas etwas irriertiert war - weil seine suggestive Frage dazu nicht mit meinem Gefühl passte, kam dann auch gleich "sie muss man ja lange bitten"

    Die neuen Werte wären nur gerinfügig anders als meine jetzige Brille.
    Ich hätte ne leichte Hornhautverkrümmung die in der Brille nicht berücksichtigt wäre, es lohnt sich aber nicht dafür ne andere Brille zu machen, würde evtl. was bei nacht bringen. Kontaklinsen kann ich auch ruhig die normalen weichen nehmen und brauch keine torischen, genauen Werte müsst ich beim Optiker anpassen lassen (mhh toll ich bestell die immer per internet ...)

    Ich bekam die neuen Werte ausgedruckt und in die Hand gedrückt und tschüss.
    Stutze beim Blick auf die Werte schon beim rausgehen - Vergleich mit meinem Brillenpass (hatte ich nicht dabei, wollten sie aber auch nicht sehen) - Pass von 2003 sagt:

    R -1,75
    L -2,25 -0,5 45°

    werte von gestern - angeblich schlechter sagen:
    R -1,50 -0,75 140°
    L -2,00 -0,75 50°

    Das versteh ich nicht - die dioptrin-Werte sind ja nicht schlechter sonder besser.

    Kann eine Hornhautverkrümmung mit Edit: Ende 20 / Anfang 30 mehr werden?
    Kann das mit dem Tragen von Kontaktlinsen zusammenhängen?
    hat das dann Auswirkungen auf die Sehstärke?

    Wer hilft mir mal? BITTE !

    Viele Grüße
    Sandra
    VG quaks

    Signatur? -Ich putz hier nur!
    über uns
    über Ösophagusatresie www.q39-1.info
    rein präventiv eine handvoll Buchstaben zum selbersortieren beileg

  2. #2
    babamaus
    Gast

    Standard Augen - Sehstärke und Horhautverkrümmung

    Also: ich habe keine große Ahnung von Sehstärken usw. aber ich trage selber eine Brille bzw seit 2 Jahren Kontaktlinsen.
    Meine ersten Linsen waren torische Monatslinsen (brauchst du bei Hornhautverkrümmung, da kannste eingentlcih durch die andern nicht gut sehen weil die sich wohl nicht auf das Auge setzen /festziehen (? ist mir so erklärt worden ? geb ich jetzt einfach mal so weiter)
    Meine jetztigen Linsen sind Jahreslinsen (zahlt meine Zusatzversicherung), auch torisch. Aber der Wert der Jahreslinsen ist etwas anders.....warum, das liegt wohl am Material oder so.
    Ich weiss auch, das man die gleiche Sehschwäche in unterschiedlichen Stärken angeben kann, also einmal in + und einmal in -

    Leider kann ich dir aber nicht mehr dazu sagen.
    Ich war übrigens nur bei unserem Optiker, der ist gut und würde mich bei festellung eines Problems zum Doc schicken...

    Liebe Grüße

    Babamaus

  3. #3
    Monsti
    Gast

    Standard Augen - Sehstärke und Horhautverkrümmung

    Hallo Sandra,

    ich trage schon seit vielen Jahren diverse Brillen: eine für die Fernsicht, eine für die Arbeit und eine Lesebrille.

    Ich habe in der Ferne links -1,75, rechts +2, darüber hinaus starke Augachsenverschiebung (inneres Schielen) und ebenfalls Hornhautvergrümmung. Alterssichtigkeit links +1,5, rechts +2. Kontaktlinsen gehen bei mir überhaupt nicht (wohl wegen der Notwendigkeit von Prismen). Ich muss derzeit ca. alle 3-4 Jahre neu bestückt werden (bin 50). Ist jedes Mal ein teurer Spaß, da bei uns in Ösiland so gut wie nix von der KK erstattet wird. Als ich 35 war, sprach noch kein Arzt und auch noch kein Optiker von Hornhautvergrümmung. Das muss sich wohl später entwickelt haben. Mein inneres Schielen ist allerdings in all den Jahren gleich geblieben. Hinzugekommen ist jetzt noch eine Hornhauttrübung aufgrund rheumatisch bedingten Sicca-Syndroms. Sofern ich meine Brillen immer greifbar habe, mache ich mir keinen Kopf. Aufgeschmissen bin ich aber, wenn ich mal wieder eine verlegt habe (hallo Rheuma-Siebhirn ... ). Eine neue Brille kommt bei mir ausschließlich dann, wenn ich das Gefühl habe, nimmer vernünftig sehen zu können - egal, was der Augenarzt meint.

    Liebe Grüße von
    Angie

  4. #4
    puschenattel
    Gast

    Standard Augen - Sehstärke und Horhautverkrümmung

    Hallo, meine ganz persönliche erfahrung:
    wenn ich etwas an den augen habe, gehe ich zur augenärztin, wenn ich was mit der brille habe, gehe ich zum optiker... Hab gemerkt, dass das alles mit der brille beim optiker besser geht.
    Also ich hatte am anfang(2000, da war ich 48, eine starke hornhautverkrümmung), dann war die brille irgendwie verquer und siehe da, fast keine hornhautverkrümmung mehr. Optiker war sehr überrascht.
    Also ich würde mit den werten zu einem optiker gehen, am besten zu dem umme ecke(wegen fragen und so) und mir dann 1x linsen kaufen?? Die nächsten kannst ja dann wieder online bestellen. Bloss die zylinder würde ich schon schleifen lassen, vielleicht solltest du doch noch eine brille in erwägung ziehen...
    Also wenn vor den dioptrien ein - steht, heisst das kurzsichtig, eine °bedeutet einen zylinder, wenn nun das+ dasteht, bist du weit oder alterssichtig.
    Hoffe ,dass ich helfen konnte puschenattel

  5. #5
    Lilly
    Gast

    Standard Augen - Sehstärke und Horhautverkrümmung

    Hallo Sandra
    Ich kann mich Puschenattel nur anschließen, geh zur Kontrolle noch mal zum Optiker, der hat mehr Zeit...

    Ich habe auch die Erfahrung gemacht, daß da ganz andere WErte rauskommen, weil man nicht so unter (Zeit)druck steht...

  6. #6
    chaosbarthi
    Gast

    Standard Augen - Sehstärke und Horhautverkrümmung

    Hi quaks,

    ich bin von Kindesbeinen an kurzsichtig gewesen und habe - wahrscheinlich erblich bedingt - auch eine Hornverkrümmung (Astigmatismus), links mehr als rechts. Vor bummelig 13 Jahren (da war ich 33) habe ich unbedachterweise auf dem Weg zum Strand meine Brille auf dem Amaturenbrett meines Autos liegen gelassen. Die Beschichtung schmolz fürchterlich zusammen und ich konnte durch die Brille nichts mehr sehen. Ohne Brille (-2,25/-2,75) ging es deutlich besser. Ich stellte fest, dass es durchaus auich ohne Brille geht. Meine Augen gewöhnten sich irgendwie daran und da ich wenig Zeit hatte, ging ich nicht zum Doc. Bummelig 5 Jahre später - ich war fürchterlich überarbeitet und fast schon chronisch müde - hatte ich das Gefühl nur noch ganz schlecht gucken zu können und dachte, dass ich dringendst meine Brille wiederhaben müsse.

    Ich ging - weil es da für einen Schon-Brillen-Träger schneller geht - zum Optiker. Der bescheinigte mir meinen Astigmatismus und über 95% Sehfähigkeit. "Sie brauchen keine Brille!" Ich latschte folgerichtig doch noch zum Optiker, nur um mir das Ganze bestätigen zu lassen, obwohl ich das Gefühl hatte, deutlich schlechter sehen zu können.

    Der Doc erklärte mir Folgendes: Mit wachsendem Alter passt sich die Linse des Auges nicht mehr so gut an wechselnde Entfernungen an (Nachlassen der Akkomodationsfähigkeit). Dieses Phänomen gleicht die durch den zu langen Augapfel bestehende Kurzsichtigkeit nach und nach aus. Im Extremfall wird man mit wachsendem Alter vor diesem Hintergrund weitsichtig, auch wenn die Länge des Augapfels zur Kurzsichtigkeit prädestiniert. Mein Gefühl schlecht gucken zu können, käme dadurch zustande, dass ich aufgrund meiner Überarbeitung und der geringeren Anpassungsfähigkeit meiner Linse (an wechselnde Entfernungen) weniger in der Lage sei, meinen Astigmatismus durch Konzentration zu überwinden. Ich sei schlichtweg alterssichtig.

    Ich bin jetzt 46, habe immer noch das Gefühl, eine Brille zu benötigen und bekomme keine verschrieben, weil ich nach wie vor mehr als 95% Sehfähigkeit habe. Mit 33 kam ich mir als Alterssichtige ziemlich blöd vor und dachte spöttisch, eine Gehhilfe könne mein nächstes Utensil sein....

    Mag sein, es hat bei dir den gleichen Hintergrund.

    LG chaosbarthi

  7. #7
    Rettungsanitäterin Avatar von Küken
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    14 Jahre
    Wohnort
    Na im schönen Franken
    Mitglied seit
    18.07.2006
    Beiträge
    618
    Blog-Einträge
    3
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard Augen - Sehstärke und Horhautverkrümmung

    Ich bin no bissi von ende 20 entfernt, aber bei mir werden
    die augen immer schlechter.
    Ich hab ne Achsen Verschiebung, und eine Hornhautverkrümmung.

    Die genauen Stärken muss i mal raus suchen, aber seit 2, 3 Jahren brauch ich eigentlich
    jedes Jahr neue Gläser bzw. Brillen

    Bin ohne langsam blind wie ein Maulwurf...


    Lg KÜken

  8. #8
    Obelix1962
    Gast

    Standard Augen - Sehstärke und Horhautverkrümmung

    @Küken,

    ich füll da voll mit denn als mein Zucker ausbrach
    erfolgte bei mir erst eine Kurzsichtigkeit (alles was weiter wie 2 Meter weg war sah ich nicht mehr "Gorillas im Nebel") und nachdem ich meine ersten Dia-Tabs eingeworfen hatte drehte sich das innerhalb von 24 Stunden um in eine Weitsichtigkeit.

    Ist schon schockierend wenn du Abends in Bett gehst und auf die Entfernung nichts mehr siehst und Morgens die Entfernung so klar wie nie zuvor erblickst aber nicht mal mehr die Tageszeitung inhalieren kannst.

    Hat sich aber zum Glück wieder nach ca. 3-4 Wochen eingependelt und auf eine Brille darf ich nur noch zurückgreifen wenn ich das Kleingedruckte nicht mehr lesen kann.

    Grüßle
    Obelix1962

  9. #9
    puschenattel
    Gast

    Standard Augen - Sehstärke und Horhautverkrümmung

    @chaosbarthi,
    wenn du mit rezept zum optiker kommst, macht der dir ne brille... früher gab es da auch noch geld von der kasse...
    Wenn du heute zum optiker gehst und sagst, ich bräuchte ne brille... Kann ich mir nicht vorstellen, dass der "nein" sagt... die kasse zahlt glaube ich , wenig bis nix mehr...
    Denn Optiker leben davon ,dass sie andern leuten ein brillchen machen und wenn ich richtig las, brauchst du ja nur eine bei bedarf...
    Ich würde es schon noch mal probieren,es ist schon richtig, dass man die augen trainieren soll. Aber manchmal muss frau halt doch noch weiterlesen, obwohl schon alles verschwimmt... da setz ich dann die brille auf...
    lg puschenattel

  10. #10
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    42 Jahre
    Wohnort
    Wurster Nordseeküste
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard Augen - Sehstärke und Horhautverkrümmung

    Echt, die Krankenkasse zahlt nicht mehr?
    Bei meiner Exfreundin die Kontaktlinsen getragen hat, hat die Kasse 2x jährlich neue Kontaktlinsen bezahlt, incl. einer Ersatzbrille.
    Da ist allerdings nur ein billiges Gestell dabei, aber die Gläser werden bezahlt.

    Sie hatte allerdings auch eine hohe Dioptrinzahl und es kann sein, dass bis zu einer bestimmten mindestgrenze die Brille nicht als medizinisch indiziert gilt (z.B. Lesebrille)

    Aber ich bin da kein Fachmann, der Optiker kann dich da besser beraten.

    Gruß

    Michael

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Augen lasern
    Von Maria38 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.02.2019, 14:58
  2. Überempfindlichkeit der Augen?
    Von anchovis im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.07.2018, 22:14
  3. Lichtempfindlichkeit der Augen
    Von kuka im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.04.2011, 15:38
  4. Augen
    Von Malleen im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 22:23
  5. Augen Lasern
    Von namenssuchende im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 00:45