Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Bakterielle Entzündung der Lymphknoten

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Bakterielle Entzündung der Lymphknoten" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Schaut öfter mal rein Avatar von Angelina
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Stuttgart
    Mitglied seit
    14.07.2009
    Beiträge
    85

    Standard Bakterielle Entzündung der Lymphknoten

    Hallo,

    ich bin ganz neu hier. Vor ein paar Tagen bekam ich beim Ultraschall folgende Diagnose: Die Schilddrüse ist leicht vergrößert und ich hätte wahrscheinlich eine bakterielle Entzündung der Lymphknoten. Da ich aber aus beruflichen Gründen erst nächste Woche zum Blutabnehmen zu meinem Hausarzt kommen kann, gab er mir schon vorab ein Antibiotikum. Leider habe ich aber Panik vor Antibiotika und möchte es eigentlich gar nicht nehmen. Nun meine Fragen: Woher kann so eine bakterielle Entzündung der Lymphknoten kommen, denn ich bin ansonsten gesund. Durch meine Allergien habe ich sowieso ständig etwas geschwollene und schmerzende Lymphknoten. Kann es auch das sein? Wenn ich nun keine Antibiotika nehme, was kann denn dann passieren? Kann so eine bakterielle Entzündung auch von selbst wieder verschwinden?

    Vielen lieben Dank und viele Grüße
    Angelina

  2. #2
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    40 Jahre
    Wohnort
    Wurster Nordseeküste
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Bakterielle Entzündung der Lymphknoten

    Lymphknoten sind die Polizeistationen deines Körpers.
    Wenn dein Körper sich mit einer bakteriellen Infektion auseinandersetzt,
    dann geschieht dies unter anderem in den angrenzenden Lymphknoten.

    Antibiotika sind Medikamente und alle Medikamente haben Nebenwirkungen.
    Es kann gelegentlich zu Durchfall kommen und sehr selten mal zu einer allergischen Reaktion.
    Angst davor braucht man sicher nicht zu haben.
    Antibiotika sind die wichtigste Erfindung der modernen Medizin.

    Wenn dein Arzt dir zu Antibiotika rät, dann hat er ein für und wieder abgewogen.
    Ich würde dir empfehlen, auf den Rat deines Arztes zu hören und ihm zu vertrauen.

    Liebe Grüße

    Michael

  3. #3
    Schaut öfter mal rein Avatar von Angelina
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Stuttgart
    Mitglied seit
    14.07.2009
    Beiträge
    85

    Standard AW: Bakterielle Entzündung der Lymphknoten

    Hallo Michael,

    danke für deine Antwort. Ich glaube, du hast sicher recht, aber die Angst vor dem Antibiotika habe ich, weil ich mal furchtbaren Dauerdurchfall mit unmenschlichen Krämpfen davon bekam. Seitdem habe ich richtig Panik vor dem Antibiotika. Aber es wird wahrscheinlich kein Weg daran vorbei führen.

    Danke nochmal.

    Viele liebe Grüße

    Angelina

Ähnliche Themen

  1. Bakterielle Infektionen bei Kindern mit Influenza häufi
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.01.2012, 18:10
  2. Bakterielle Infektion? OP´s zu früh?
    Von Rukkie1703 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.06.2011, 00:22
  3. Bakterielle Infektion durch Insektenstich - Borreliose
    Von Brummschleife im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 21:51
  4. bakterielle infektion
    Von Nici21 im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 13:30
  5. Bakterielle Infektion
    Von angel123 im Forum Krankheiten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 11:32