Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Bandscheibe

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Bandscheibe" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    31.01.2011
    Beiträge
    4

    Unglücklich Bandscheibe

    Hallo. bin 29 Jahre alt und weiblich. Hab seit über 3 Monaten permanente Rücken-Hüft vor allem Wadenschmerzen.. Hab skolioose, Knick im Steißbein und Arthrosen im Steißbein. Meine MRT: L4/L5 geringe breitbasige posterolaterale Potrusionen bds. und minimale Chondrose.. können meine starken Schmerzen(hab das Gefühl beim tragen-wie wenn mir das Kreuz abreisst) und so meine heftigen Wadenschmerzen tag und nacht davon kommen? Kennt das jemand? Infusionen, schmerzmittel haben bis jetzt nicht geholfen..Gibt es Leidensgenossen? Lieben Dank

  2. #2
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Bandscheibe

    Hallo eka,
    natürlich können deine Schmerzen von obigen Befunden kommen. Könnte sein, dass es Nervenschmerzen sind, denn bei dir könnten leicht einige Nerven eingeengt oder gar gequetscht sein.
    Ich habe neben den Bandscheibenschäden eine Zyste an der L3/L4 Bandscheibe, die mir einige Nerven abdrückt. Zurzeit bin ich in einer ambulanten Behandlung bei einer Neurochirurgin, die mir nun die Nervenenden verödet hat, damit sie von der Zyste nicht mehr gereizt werden.
    Manchmal kommt man leider um eine OP nicht herum. Ich würde vorschlagen, dass du mal Untersuchungen beim Neurologen, Neurochirurgen oder Schmerztherapeut machen lässt. Dann kann man weitersehen.
    Alles Gute!

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    01.02.2011
    Beiträge
    4

    Standard AW: Bandscheibe

    Hi Eka,

    Also deine Schmerzen sind sogar ziemlich sicher auf den Bandscheinbenvorfall zurückzuführen.
    Durch das Austreten von Bandscheibenmaterial, werden Nervenwurzeln gedrückt die für die Versorgung des Beines zuständig sind.
    Ich gehe aber davon aus, nachdem du so genau über deinen Befund bescheid weißt, dass du bereits in Behandlung bist.
    Und das ist der springende Punkt? was wird / wurde denn gemacht?
    Nacdem die Schmerzen noch so akut sind, bedarf es auf jeden Fall weiterer Schritte und wenn es tatsächlich zu so eklatanten Einschränkungen im Leben kommt, bleibt manchmal nur die OP!
    Was ich dir nur als Tip geben kann. Leg dich wenn du dich viel bewegt hast, mal eine halbe Stunde ins Stufenbett und versuch generell eine gute Abwechslung zwischen Bewegung (v.a. Laufen, stehen)und Entlastung (sprich Liegen, Stufenbett oder angelehnt Sitzen) zu schaffen. denn beides ist in einer guten Mischung unbedingt notwendig.
    Aber generell schnell zum Arzt und weitere Schritte veranlassen lassen.

    Liebe Grüße

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    31.01.2011
    Beiträge
    4

    Standard AW: Bandscheibe

    Hallo es wurde gar nichts gemacht.. meine Orthopädin meinte ist nicht schlimm..ist ja nur vorwölbung, kein Bruch.. Hab mir freiwillig Infusionen geholt..beim Hausarzt..hat kurzfristig auch geholfen..nun ja geht ja nur 10erBlock und den habe ich mittlerweile verbraucht, anfangs hatte ich mit Kreuzschmerzen..Steißbeinschmerzen zu kämpfen..dann hats mich in das steissbein infiltriert.. und seit dem glaube ich habe ich die schmerzen bis in, naja besser gesagt vorwiegend in den Beinen.. Myolastan hilft kurzfristig... alle Ärzte meinen das sei der Ischias..weil ja nur mehrere leicht vorwölbungen sind...mein Hausarzt m,einte auf jeden Fall Heilgymnastik, habe am Freitag voruntersuchungstermin...was mir noch auffällt ich habe seither extrem kalte Füsse.

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    01.02.2011
    Beiträge
    4

    Standard AW: Bandscheibe

    Also erst mal, diese krankheit "ischias" gibt es nicht, es dreht sich da um den Nerv Ischiadicus der durch diesen Bandscheibenvorfall eingeklemmt ist und natürlich auch deswegen hast du im endeffekt kalte Füße.
    und brechen kann da nix... ne bandscheibe is kein Knochenmaterial.
    Also Gymnastik ist schon mal gut, aber es gibt einfach jede Menge sachen, die man im Alltag beachten muss, die dir mal jemand ausführlichlich erklären muss.

  6. #6
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Bandscheibe

    http://www.patientenfragen.net/chat-...rum-t6579.html
    Hallo Sabine1989,
    wenn du Physiotherapeutin bist, könntest du dich gerne zum "Medizinischen Personal im Forum" dazugesellen. Schau doch mal in obigem Link nach.

  7. #7
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    31.01.2011
    Beiträge
    4

    Standard AW: Bandscheibe

    oh danke sehr..Ich denke auch das das nicht von der Vorwölbung kommt.. die Ärztin im Physiozentrum meinte das wären Beschwerden, die das Steißbein auslöst und nicht die Wirbelsäule.. bekomme in einer Woche meine erste Therapiestund und hoff das das dann besser wird.

Ähnliche Themen

  1. Bandscheibe
    Von 007sabine im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.03.2012, 20:44
  2. bandscheibe oder hexenschuss???
    Von Schlumpfine im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 12:41
  3. Zyste an der Bandscheibe
    Von Nachtigall im Forum Rheumatische Erkrankungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 14:06
  4. Bitte um "Übersetzung" Befund Bandscheibe
    Von Anonymisiert im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 16:40
  5. Bandscheibe
    Von spreisele im Forum Schulmedizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 19:28