Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Befund eines Patienten, Bitte um Hilfe

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Befund eines Patienten, Bitte um Hilfe" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    24 Jahre
    Mitglied seit
    10.11.2020
    Beiträge
    1

    Standard Befund eines Patienten, Bitte um Hilfe

    Liebe Community!

    Ich hätte eine Frage zu einem Befund des Vaters meines Partners. Nachdem er bereits einen Schlaganfall erlitten hat und bestätigt wurde, dass ein erhöhtes Demenzrisiko besteht, zittert die Familie bei jedem neuen Befund, den sie erhalten.

    Wie gravierend ist dieser genannte Befund? Oder besser gesagt, gibt es nicht sogar eventuell eine Verbesserung zwischen dem Alten vom 10.08.2020 und dem Neuen vom 09.11.2020?

    Über Informationen würde ich mich sehr freuen. Für mich ist ein derartiger Befund einfach nicht verständlich.



    Ich danke schonmal im Voraus! Bedeutet mir wirklich unglaublich viel.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    63 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.968
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Befund eines Patienten, Bitte um Hilfe

    Hallo Sophie!
    Vorab muß ich betonen, daß ich kein Neurologe bin!
    Im 1. Befund wird von einer Veränderung der Nervenfasern im Gehirn ausgegangen, z.b. eine Demenz
    ansonsten keine Anzeichen für eine Tu oder Gefäßverschlüsse etc

    Im 2 Befund wird von einer Vermehrung von Gliazellen im Gehirn gesprochen, als mögliche Ursache wird eine Vaskulitis genannt, das ist eine Gefäßentzündung.

    Als DD: zerebrale Amlyoidangiopathie ist auch eine Erkrankung der Blutgefäße des Gehirns, dabei wird Beta-Amlyoid an den Gefäßen abgelagert und diese werden dadurch eingengt.

    Ich persönlich sehe im 2.Befund leider keine Verbesserung, aber wie schon erwähnt, ich bin kein Neurologe und ihr solltet euch wirklich auf den Befund des beh Facharztes verlassen.
    Liebe Grüße
    Josie

Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe/MRT Befund
    Von SWEETY1987 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2019, 16:50
  2. Bitte um Hilfe bei MRT Befund
    Von tanja2605 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.06.2015, 17:04
  3. Röntgen Befund LWS a.p. BITTE um HILFE!
    Von SlyBoogie im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.2014, 16:40
  4. Bitte Hilfe bei MRT Befund!
    Von Anonymisiert im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.09.2011, 20:44
  5. CT-Befund LWS - bitte Hilfe
    Von SabineAC69 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 15:04