Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Bisoprolol: was passiert bei Nicht-Einnahme??

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Bisoprolol: was passiert bei Nicht-Einnahme??" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    16.07.2010
    Beiträge
    2

    Standard Bisoprolol: was passiert bei Nicht-Einnahme??

    Hallo, ich würde gerne interessehalber wissen, was für körperliche Reaktionen auftreten würden und wie gefährlich es wäre, wenn ich meine tägliche Dosis Bisoprolol (0,5) einmal für ein oder mehrere Tage nicht einnehmen könnte (viele Fernreisen, keine ärztliche Versorgung schnell zu erreichen...)

    Deswegen:
    -Wie viele Tage Nicht-Einnahme Bisoprolol wären noch ungefährlich
    -welche Reaktionen treten auf
    -was kann ich dann tun?
    Es wäre toll, wenn Sie mir dasselbe für L-Thyroxin 150 sagen könnten.
    Ich bin w, 30Jahre alt, aktiv und habe leichten Bluthochdruck und Hashitmoto.
    Danke, viele Grüße

  2. #2
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Bisoprolol: was passiert bei Nicht-Einnahme??

    Ein Medikament, welches täglich einzunehmen ist, ist es deshalb, weil seine Halbwertszeit nicht über 24 h liegt und damit die Wirkung dann entfällt. Und mehr noch: manche Medikamente haben dann eben noch "Nebenwirkungen", die nach abruptem Absetzen auftreten. Insofern halte ich nichts davon, zudem in der heutigen Zeit Reisen eher planbar sind und Tabletten wie ein Betablocker oder ein Schilddrüsenhormon auch mal für ein paar Tage mehr mitgenommen werden können. Von absichtlichem Weglassen ohne Rücksprache mit dem verschreibenden Arzt halte ich gar nichts!
    N.B. Auch auf Fernreisen ist die Einnahme der Medikamenten problemlos möglich und eine ärztliche Versorgung ist in den meisten Ländern gegeben. Es handelt sich um Medikamente, welche weltweit erhältlich sind und eben auch mitführbar sind auf Reisen!

  3. #3
    Pharmazeutisch-techn. Assistentin
    Name
    Sarah
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    29 Jahre
    Mitglied seit
    31.05.2010
    Beiträge
    346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Bisoprolol: was passiert bei Nicht-Einnahme??

    die frage verstehe ich ja nun echt nicht. warum sollte man seine medikamente nicht einnehmen? ein sinnvoller grund fällt mir da ja nicht ein. abruptes absetzen von medikamenten ist egal welcher art immer ein problem. dir jetzt aber hier zu schreiben, was da alles passieren kann, finde ich persönlich unpassend. dein arzt verschreibt dir schließlich nicht zum spaß bisoprolol. einfach immer mitnehmen und regelmäßig einnehmen.

Ähnliche Themen

  1. Was passiert bei Bienengiftallergietest?
    Von Engel im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 19:25
  2. Bisoprolol
    Von Bj283 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.08.2011, 07:15
  3. Was passiert bei einer Stressechokardiographie?
    Von Christiane im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 21:54
  4. Was passiert bei hohem Blutverlust?
    Von Ginsas im Forum Erste Hilfe
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 16:05
  5. richtige Einnahme des Magenschutzes
    Von Ingo im Forum Schulmedizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 00:04