Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Bluthochdruck - unterer Wert zu hoch!

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Bluthochdruck - unterer Wert zu hoch!" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    69 Jahre
    Mitglied seit
    08.08.2011
    Beiträge
    6

    Lächeln Bluthochdruck - unterer Wert zu hoch!

    Guten Abend!
    Bin 61 Jahre alt und leide noch nicht sehr lange unter Bluthochdruck. Die vom Hausarzt verordneten Blutdrucktabletten "Lisinopril-rationpharm 10 mg" senken zwar etwas meinen Blutdruck, verlangsamen auch deutlich meinen Herzschlag, aber mein
    Blutunterdruck ist m.E. viel zu hoch.
    Vorhin gemessen (nach Einnahme einer halben Tablette um 16 Uhr): 139 : 99 (!) und Puls nur 67 (der sonst normalerweise ohne jegliche Medikamente über 90 lag.
    Habe auch schon meinen Betablocker "Bisoprolol Sandoz 5 mg" eingesetzt gegen früher zu hohem Puls, der mir aber heftige Schwitzattacken beschert, tagsüber und nachts, nach dem Wachwerden gegen Morgen auch sehr massiv!!!! WAS soll ich tun, alles weglassen, damit es mir ohne die Medikamente besser geht und der Blutdruck evtl. halt zu hoch ist?
    Nach allen Messungen stelle ich immer wieder fest, dass mein Blutunterdruck immer über 90 bis 100 und etwas mehr liegt. Woran liegt das?
    Bin schlank, Idealgewicht, bewege mich viel. Leider Raucherin und gönne mir abends auch ein paar Gläser Rotwein.
    Danke für Eure Tipps und liebe Grüße
    an eine Neue
    Gela

  2. #2
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Bluthochdruck - unterer Wert zu hoch!

    Hallo Gela,
    dein Blutdruck sollte m. E. auf jeden Fall neu eingestellt werden, nicht jeder verträgt jedes Blutdruckmittel gleich gut und es kann die unterschiedlichsten Nebenwirkungen geben. Was du nicht tun solltest: Bitte experimentiere nicht auf eigene Faust mit den verschiedenen Mitteln und Dosierungen, das gehört in die Hände des Arztes, ggf. eines Facharztes.

    Vielleicht kannst du das Rauchen einschränken oder gar aufhören, auch wenn es schwer ist, denn dieses erhöht den Blutdruck. Und vielleicht nur ein Glas Rotwein am Abend anstatt mehrere oder eine Zeitlang nichts trinken, denn das regelmäßige Trinken ist auch nicht gut.

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    69 Jahre
    Mitglied seit
    08.08.2011
    Beiträge
    6

    Standard AW: Bluthochdruck - unterer Wert zu hoch!

    Vielen Dank für Deine Antwort.
    Werde meinen Hausarzt kontaktieren (z.Zt. im Urlaub) und versuchen, so einigermassen über die Runden zu kommen.
    Darf man wohl Lisinopril (davon nehme ich morgens eine halbe Tablette) kombinieren mit Bisoprolol Sandoz 5 mg (das habe ich vor Lisinopril eingenommen, nur eine halbe Tablette pro Tag)? Ich vertrage nämlich Lisinopril nicht so gut, möchte davon nur morgens ne Halbe nehmen und nachmittags ne halbe Tablette von Bisoprolol.
    Wer kann mir weiterhelfen, denn mein Doc ist in Urlaub.

    Liebe Grüße und danke im voraus

  4. #4
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Bluthochdruck - unterer Wert zu hoch!

    Wie schon gesagt: Bitte keine Experimente! Dann geh lieber zu einem Vertretungsarzt, wenn der HA in Urlaub ist.

  5. #5
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    61 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.589
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Bluthochdruck - unterer Wert zu hoch!

    Hallo Gela!
    Ich sehe es wie Nachtigall, der RR ist nicht so horent hoch, daß man auf der Stelle etwas unternehmen muß. Entweder Du gehst zum Vertretungsarzt, oder Du wartest ab, bis dein HA wieder zurückkommt.Eigenmächtige Experimente solltest Du keine machen.
    LG Josie

  6. #6
    Gesperrt
    Name
    Reinhold
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    08.11.2010
    Beiträge
    16

    Standard AW: Bluthochdruck - unterer Wert zu hoch!

    Wenn der diastolische Druck zu hoch ist, kann dies auf ein Organproblem hinweisen, z. B. die Nieren.

    Eine Nierenreinigung ist auf jeden Fall zu empfehlen, z. B. mit Haferstrohtee.

  7. #7
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    69 Jahre
    Mitglied seit
    08.08.2011
    Beiträge
    6

    Standard AW: Bluthochdruck - unterer Wert zu hoch!

    Dankeschön für die vielen Tipps und Anregungen. Habe das Mittel einfach abgesetzt, ja!!! Mein Doc ist ein Landarzt, total überlastet, lange Wartezeiten. Habe täglich ca. zweimal gemessen, war für mein Alter ok, nur der untere Druck ist etwas zu hoch, aber Mutter hat das auch - evtl. vererbt. Ich fühle mich ohne dieses blutdrucksenkende Mittel "geistig" viel viel wohler und hoffe, dass ich so weiter klarkomme. Den Tipp mit dem Haferstrohtee von rege 46 werde ich mal durchführen, ich trinke wohl zu wenig!
    Liebe Grüße an Alle!

  8. #8
    Gesperrt
    Name
    Reinhold
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    08.11.2010
    Beiträge
    16

    Standard AW: Bluthochdruck - unterer Wert zu hoch!

    Den grünen Haferstrohtee gibt es hier:
    Gesundheit

    Oder mal googeln.


    ZELLENERGIE=LEBENSENERGIE
    www.fitmitfitline.net

Ähnliche Themen

  1. PSA Wert
    Von Novasol im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.12.2015, 04:11
  2. Muskelzucken unterer Oberschenkel
    Von chrischiNB im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 23:31
  3. Tsh wert
    Von Anonymisiert im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 12:50
  4. Schmerz und evtl. Schwellung Leiste oder unterer Bauch
    Von Andreas1980 im Forum Krankheiten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 17:38
  5. CK-Wert nach Prellung sehr hoch!
    Von ChrisiS. im Forum Krankheiten
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.04.2010, 19:05