Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: BWK 5 fraktur und Bone Bruise

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "BWK 5 fraktur und Bone Bruise" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    45 Jahre
    Mitglied seit
    16.12.2015
    Beiträge
    1

    Frage BWK 5 fraktur und Bone Bruise

    Hallo,


    vor etwas mehr als 8 Wochen hatte ich einen Unfall mit dem Fahrrad und brach mir dabei den BWK5 und habe ein starkes Bone bruise am linken Knie. Eine Woche verbrachte ich im Krankenhaus zur Behandlung des BWK 5, der Bone bruise blieb unentdeckt, obwohl ich mehrere male auf starke Schmerzen und Probleme mit dem linken Knie hingewiesen habe, ich wurde mit dem Hinweis, es sei ein großes Hämathom abgefertigt. Seit dieser Zeit werde ich mit undeutlichen Angaben über beide Verletzungen hingehalten, was dazu führt, dass ich inzwischen sehr verwirrt über meine Behandlung bin.
    Zuallererst ist da das Tragen des Korsetts. Ber BWK 5 ist vorne um 6 mm abgesackt, hinten hat er nun eine Höhe von 21 mm, Vorne 15 mm. Man entschied sich für eine Konservative Behandlung. Seitdem bekomme ich die Unterschiedlichsten Angaben wie lange ich das Korsett tragen muss. Am Anfang hieß es 5-6 Wochen, dann 9 Wochen, nach einen Arzt Wechsel hieß es 8 Wochen. Nun sind diese 8 Wochen vorbei und es heißt nun das Korsett abzunehmen sei Mutig, ich müsse es noch länger tragen, wie lange wurde nicht gesagt, obwohl die „Röntgen Bilder gut aussehen“. Als ich darauf hinwies, dass ich kaum Schmerzen habe, wurde mir gesagt ich kann es zu Hause ja mal abnehmen. Mein Frage lautet nun: Wie lange muss man den jetzt so ein Korsett in diesem Fall tragen? Wie lange dauert es bis so ein Bruch geheilt ist? Kann er jetzt nach 8 ½ Wochen noch weiter absacken mit oder ohne Korsett? Werde ich bleibende Schäden haben? Alles Fragen wo ich beim Arzt keine direkten Antworten bekomme, nur ausweichendes Gerede.

    Mein nächste Frage hat mit dem Bone bruise im linken Knie zu tun. Erst nach einen Arzt Wechsel wurde dieses, nach 7 Wochen im MRT, entdeckt. Im Krankenhaus weigerte man sich regelrecht das Knie zu untersuchen. Wie sieht eine Behandlung aus, wenn man es sofort erkennt? Kann man hier rechtlich vorgehen? Jetzt sagt der Arzt, hier kann man nichts mehr machen.

    Das hin und her ist noch größer ich habe nur die wichtigsten Punkt hier beschrieben. Daher bin ich inzwischen sehr verwirrt und fange an das Vertrauen in den Ärzten zu verlieren.



    Schon mal Danke für die Antworten.

    Grüße

    Thomas

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.650
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: BWK 5 fraktur und Bone Bruise

    Hallo Thomas!
    Wie lange muss man den jetzt so ein Korsett in diesem Fall tragen? Wie lange dauert es bis so ein Bruch geheilt ist? Kann er jetzt nach 8 ½ Wochen noch weiter absacken mit oder ohne Korsett?
    Bei solchen Frakturen kann man leider nicht konkret sagen, 8 Wochen Korsett und dann ist gut. Es kann durchaus sein, daß man im Laufe der Zeit feststellt, daß der Bruch nicht so verheilt, wie man es gerne hättet und dann wird eben empfohlen, das Korsett noch weiter zu tragen und daran solltest Du dich auch halten.

    Die Frage, ob die Fraktur noch weiter absacken kann, ist in einem Forum nicht zu beantworten, wir kennen den Verlauf nicht, haben keine Rö-oder CT-Bilder vorliegen, etc, da wirst Du dich schon auf die beh. Ärzte verlassen müßen.
    Tatsache ist aber, daß es häufig vorkommt, daß eine Fraktur nicht so schnell verheilt, wie man es anfangs gedacht hat und man deshalb das Korsett noch länger tragen muß.

    Werde ich bleibende Schäden haben? Alles Fragen wo ich beim Arzt keine direkten Antworten bekomme, nur ausweichendes Gerede
    Das ist auch nicht so einfach zu beantworten, ich weiß, daß man Wirbelkörperfrakturen in 3 Stadien einteilt:
    Typ A:
    ist eine Kompressionsfraktur, da wird der Wirbelkörper zusammengestaucht und es kommt zum Bruch des Knochens
    Typ B:
    nennt man Distraktionsverletzung, diese Brüche entstehen durch zu starke Beugung- oder Überstreckung und führen meist zu einer Verletzung des vorderen oder hinteren Bandapparats und der Bandscheiben. Die Wirbelkörper können sich verschieben, neurologische Verletzungen sind möglich
    Typ C
    ist eine Rotationsverletzung, sie entsteht bei Verdrehung der Wirbelsäule.

    Welche Form bei dir der Fall ist, kann hier niemand wissen, deshalb kann man Folgeschäden nicht einschätzen, wenn es bisher zu keinen neurologischen Ausfällen gekommen ist, also die Nerven gequetscht wurden mit entsprechenden Symptomen, dann ist das schonmal ein gutes Zeichen.

    Da im moment die Fraktur noch nicht stabil ist, also verheilt ist, kann der beh. Arzt auch nicht sagen, ob es zu Folgeschäden kommt.

    Wie sieht eine Behandlung aus, wenn man es sofort erkennt?
    Die Behandlung ist Entlastung, also mit Gehstützen laufen, andere Möglichkeiten gibt es nicht.

    Kann man hier rechtlich vorgehen? Jetzt sagt der Arzt, hier kann man nichts mehr machen
    Das kann ich nicht beurteilen, das Problem ist, daß man es im Röntgen nicht sieht, man kann es nur im MRT feststellen, das tritt in der Regel bei jeder schweren Knieverletzung auf, z.B. bei einem Kreuzbandriß und Du wirst das Knie nach wie vor entlasten müßen bzw Du solltest das Knie nicht den ganzen Tag belasten, damit das Bone bruise zurückgeht.
    Übersetzt heißt Bone bruise Mikrorisse in der Spongiosa, das ist ein schammartiges System/Knochenbälkchen, im inneren des Knochens und bei einem Bone bruise sammelt sich dort Flüssigkeit an.
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.692

    Standard AW: BWK 5 fraktur und Bone Bruise

    Hallo Thomas,

    meines Wissen`s operiert man Wirbelsäulenfrakturen wie Deine wenn der Wirbel nach einer Impressionsfraktur z.B. unter 50 % zusammensackt (Hinterkante). Eine andere Geschichte ist wenn ein Wirbel z.B. durch Osteoporose zusammenbricht da ist eine Kyphoplastie möglich da richtet man den Wirbel mithilfe von Knochenzement wieder auf.

    Bei Berstungsbrüchen (Kompressionsbr.) wo verhältnismässig hoher Druck auf einen Wirbel gewirkt hat ist das nicht mehr möglich. Es entstehen mitunter sogenannte Keilwirbel (Brustwirbelsäule).
    Nun das Korsett abnehmen kannst Du nach ca. 9 Wochen. Das Korsett soll etwas Druck wegnehmen, damit der Wirbel nicht weiter zusammenbricht. Die Wirbelsäule

    Wie lange dauert es bis so ein Bruch geheilt ist?
    Ich weis nicht wie Dein Bruch aussieht? Wenn es die genannte Impressionsfraktur ist und die zum Schluss stabil ist bleibt das so. Gibt es Wirbelteile sprich ein Wirbel ist mehrfach gebrochen dann wird man operieren. Ob es dann einen Ersatzwirbel gibt oder man eine Spondylodese (Versteifung) machen muss?

    Ich kann allerdings nicht wissen wie Dein Wirbel aussieht auf den Bildern ob Deck- und Grundplatte betroffen ist und dadurch die Möglichkeit nicht gerade klein ist das der Wirbel weiter zusammenbricht
    Nun weis ich nicht in welcher Klinik Du warst usw. aber es ist 3000 x besser man sucht sich eine Klinik mit entsprechender Erfahrung um da eine Zweitmeinung zu bekommen. Da geht es zuerst um die Frage wie stabil ist Deine Fraktur und wie sieht es mit Schmerzen aus udgl. .
    Die Standorte solcher Kliniken sind Karlsbad (Langensteinbach) , Bad Homburg, Hamburg.

    Was das Bone bruise angeht sieht das z.B. so aus

    AMICUS Illustration of amicus,injury,knee,injuries,femur,patella,articula r,cartilage,loss,trochlea,chondromalacia,grade,3,f emoral,condyle,tear,horn,body,meniscus,undersurfac e,facet,tibial,plateau,

    Was macht man in dem Fall wo es zu Entzündungen kommt udgl. man verschreibt z.B. NSAR wie Ibuprofen. Ja und dann gilt ausschliesslich die PECH-Regel (P = Pause / E= Eis mitunter vorsichtig kühlen / C = Compression (Bandage) / H= Hochlagern).

    Ich weis nicht ob Du Physiotherapie verschrieben bekommen hast, dies wäre eine Möglichkeit sich über bestimmte Dinge noch schlau zu machen!

    Gruss StefanD.
    Geändert von StefanD. (16.12.2015 um 14:46 Uhr) Grund: Rechtschreibung

Ähnliche Themen

  1. Bone bruise linker Talus
    Von bruisy im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.10.2012, 16:31
  2. Bone bruise lat. talus (Rechtes Sprunggelenk)
    Von Beffi888 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 11:40
  3. MRT Befund leichter Bone bruise
    Von Pest8073 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 14:55
  4. Bone Bruise rechtes Sprunggelenk
    Von Lucylotte im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.2011, 15:41
  5. Bone bruise linker Talus
    Von bruisy im Forum Schulmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.2010, 16:24