Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Chlamydien Titer 1:64

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Chlamydien Titer 1:64" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    44 Jahre
    Mitglied seit
    15.01.2012
    Beiträge
    1

    Standard Chlamydien Titer 1:64

    Hallo,


    Anfang 2009 hatte ich Eiterausfluss aus der Harnröhre. Das legte sich wieder.


    Deswegen ging ich erst ein Jahr später, im März 2010 zu einem Urologen. Es wurde Chalymydia trachomatis festgestellt, 1:128 Titer. (Normalwert <1:16)


    Es wurde ein Antibiotika eingenommen, der zweite Test 2 Monate später zeigte noch immer einen Wert von 1:128.


    Arzt meinte ich sollte nun 3 Monate warten.


    Ende September 2010 machte ich einen dritten Test, der Wert war immer noch unverändert bei 1:128.


    Es wurde ein anderes Antibiotika verschrieben,das ich aber nicht nahm weil ich einerseits keine Beschwerden hatte, andererseits von einer Freundin hörte dass es einem von diesem Antibiotika schlecht wird. Dies teilte ich dem Arzt mit.


    Im September 2011 machte ich den vierten Test, und der Wert ist nun bei 1:64. Der Arzt meinte ich solle nun abwarten.


    Beschwerden habe ich keine. Sind die Chlamydien bei einem solchen Wert noch ansteckend? Ich würde gerne ungeschützten Verkehr haben, mit jemandem der sich kürzlich auf alles hat testen lassen und alle Ergebnisse negativ sind.

  2. #2
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    13.01.2012
    Beiträge
    2

    Standard AW: Chlamydien Titer 1:64

    es wird nur eine längere Antibiotika Kur helfen...die üblichen 10 Tage sind immer zu wenig...je nach Antiobiotika kann es bis zu 3 monate dauern..Beschwerden machen die Bakterien wohl wneiger..stehen aber im Verdacht spätere"Volkskrankheiten " auszulösen

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    13.01.2012
    Beiträge
    12

    Standard AW: Chlamydien Titer 1:64

    Hallo Kalarfit, in Bezug auf Ihre Frage kann ich nur dringend dazu raten, keinen ungeschützten Verkehr zu praktizieren. Sie riskieren eine Ansteckung der anderen Person, und können (neben der moralischen Schuld) sich auch strafrechtlich dadurch schuldig machen, da dies als vorsätzliche Körperverletzung gehandelt wird.

    Chlamydien sind Bakterien, die sich in den Körperzellen einnisten. Dadurch sind sie schwer von Antibiotika angreifbar, da Antibiotika über den Organismus wirken. Sie können in einen Ruhezustand übergehen, in dem sie zeitweilig keine Nahrung aufnehmen, und dann überhaupt nicht erreichbar sind. Aus diesem Zustand "erwachen" sie zwar wieder, müssen dann aber durch Antibiotika vernichtet werden. Es gibt eine Bandbreite an Antibiotika, die eingesetzt werden können, aber welches letztlich anschlägt, hängt von der Unterart der Chlamydien ab, und lässt sich im Voraus nicht bestimmen.

    Die Behandlung von Chlamydien verläuft oft sehr unterschiedlich. Bei manchen Personen reicht schon eine einmalige Behandlung mit Antibiotika, bei anderen ist die Behandlung langwierig. Bakterien sind winzige Lebewesen, aber immer noch Lebewesen, und reagieren kaum vorhersehbar.

    Bitte bedenken Sie folgendes: Der normale Wert für Chlamydien liegt bei weniger als 1:16, wie Sie selbst schrieben. Mit 1:64 sind also viermal so viele Chlamydienbakterien in Ihrem Körper, wie maximal sein dürften.
    Setzen Sie die Behandlung in Absprache mit Ihrem Arzt und gegebenenfalls einer zweiten ärztlichen Meinung fort, aber üben Sie ungeschützten Verkehr erst aus, wenn Ihnen der Arzt versichert, dass keine Ansteckung mehr möglich ist.

    Herzlichst,
    Ihre Helga

Ähnliche Themen

  1. Chlamydien Hilfe !!
    Von Pete im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2012, 19:15
  2. Chlamydien
    Von Anonymisiert im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 21:23
  3. Chlamydien
    Von monopoly im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 20:27
  4. Chlamydien pneumoniae
    Von Anonymisiert im Forum Der kleine Patient
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.11.2008, 07:48
  5. ANA-Titer 1:200
    Von Cira im Forum Rheumatische Erkrankungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2008, 21:18