Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Wer hat Erfahrung mit "Tramal/Tramadol"?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Wer hat Erfahrung mit "Tramal/Tramadol"?" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    19.03.2009
    Beiträge
    55

    Frage Wer hat Erfahrung mit "Tramal/Tramadol"?

    Wer hat/hatte Erfahrung mit Tramal?
    Von einigen Schmerz-Therapeuten bekam ich Tramal-long, gegen Nervenschmerzen, da ich allg. keine sonstigen Schmerzmittel vertrage.
    Die Kapseln helfen zwar, aber nur in höheren Dosierungen; 2x 100 mg. täglich. Hier habe ich Angst, dass die Dosis ständig erhöht werden muss, das zur unbedingten "Abhängigkeit" führen kann.
    Keine gute Erfahrungen hatte ich mit Opiaten und Morphinen.
    Wer will sich mit mir austauschen?
    Grüße von ottelli

  2. #2
    Rettungsassistent Avatar von Patientenschubser
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    53 Jahre
    Wohnort
    Dahoim
    Mitglied seit
    22.05.2006
    Beiträge
    3.434
    Blog-Einträge
    16
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Wer hat Erfahrung mit "Tramal/Tramadol"?

    Nutze doch mal Suchfunktion im Forum.
    Es gab schon jede Menge Beiträge/ Themen über Tramal/ Tramadol.
    Vll ist was für dich dabei.


    __________________________________________________ _____
    "Was soll das heißen, ich hätte KEINE Gefühle?
    Ich bin immerhin schmerzempfindlich!"





  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.07.2021
    Beiträge
    1

    Standard AW: Wer hat Erfahrung mit "Tramal/Tramadol"?

    Seit 2 Jahren nehme ich Tramadol gegen chronische Schmerzen in dem Rücken und den Gelenken. Dieses Medikament ist ein Lebensretter, es wirkt sehr schnell und ohne Nebenwirkungen. Tramadol bietet eine enorme Entlastung für den Körper und lindert Schmerzen seht effektiv und für lange Zeit. Ich kann dieses Mittel nur mit vollem Herzen weiter empfehlen!
    Geändert von josie (29.07.2021 um 20:05 Uhr) Grund: Link entfernt, Werbung, bitte Nutzungsbedingungen beachten

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    63 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    4.133
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Wer hat Erfahrung mit "Tramal/Tramadol"?

    Hallo Elke!
    Trotz deiner pos. Erfahrungen sollte erwähnt werden, daß Tramadol zu den Opioiden zählt und süchtig macht, für einen chron Schmerzpatienten bedeutet das, daß man das Medikament nicht einfach absetzen kann, weil es sonst zu Entzugserscheinungen kommt.
    Des weiteren sollte man zumindest in der Eingewöhnungsphase nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen. Das muß unbedings bedacht werden, d.h. übersetzt, Tramadol ist ein starkes Schmerzmittel das man nicht beim kleinsten Kopfschmerz anwenden sollte, mal abgesehen davon, daß es von einem Arzt verschrieben werden muß
    Liebe Grüße
    Josie

Ähnliche Themen

  1. "Zucken"/"Flimmern" im Kopf?
    Von Rijana im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 19:51
  2. Frage zum Krankengeld: Was versteht man unter ""dergleichen Erkrankung"?
    Von Icke1111 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 21:07
  3. Haut: "Kober?" , "Köber?" Reibungsschäden...
    Von Wolfi1 im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 05:23
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 20:44
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 18:51