Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Hemispasmus facials nach der Op

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Hemispasmus facials nach der Op" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    53 Jahre
    Wohnort
    nürnberg
    Mitglied seit
    24.01.2018
    Beiträge
    6
    Blog-Einträge
    2

    Standard Hemispasmus facials nach der Op

    Hallo,

    Ich hatte vor 3 Wochen eine Op wegen des Spamus, da es auch nach der OP heftig weiter gezuckt hat, wollte ich fragen, ob jemand diese Erfahrung auch gemcht hat? Ich lese hier nur von Erfolgs OPs, ich war an einer Uniklinik, die einen sehr guten Ruf hat ( dachte ich zumindest) Inzischen bin ich auf Lyrica 200 mg/täglich, es zuckt lustig weiter..
    Ich bin ziemlich frustriert. Hat jemand gute Erfahrung mit Lyrica gemacht?
    Es ist ein sehr starkes Mittel finde ich, ich fühle mich schon bei der "niedrigen Dosierung" stark eingschränkt.
    Jetzt überlege ich schon es abzusetzten, weil es so keinen Erfolg hat..außer dass ich Gewicht zulege
    Habt Ihr irgendwelche Ideen für mich? vielen dank

    Pocahontas

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.245
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hemispasmus facials nach der Op

    Hallo!
    Jetzt überlege ich schon es abzusetzten, weil es so keinen Erfolg hat..außer dass ich Gewicht zulege
    Das würde ich nicht machen, mit der Einnahmedauer werden häufig die Nebenwirkungen weniger und der Erfolg setzt dann ein, Lyrica ist kein Schmerzmittel im üblichen Sinn, es kommt eben gerade bei neuropathischen Schmerzen und Mißempfindungen zum Einsatz und wird in niedriger Dosis eingeschlichen und sollte dann auch ausgeschlichen werden, das solltest Du mit den beh. Ärzten absprechen und nicht im Alleingang machen.

    Habt Ihr irgendwelche Ideen für mich?
    Hast Du es schonmal mit Akupunktur versucht?
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    53 Jahre
    Wohnort
    nürnberg
    Mitglied seit
    24.01.2018
    Beiträge
    6
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Hemispasmus facials nach der Op

    Danke Josie,
    ich bin manchmal etwas ungeduldig, aber es kostet mich auch viel Kraft im Moment geduldig zu sein, hatte so viel Hoffnung in die OP gesetzt. Hast du Erfahrungen mit Lyrica? Wenn ich wüsste dass es nach einer Weile helfen würde, könnte ich mich damit arrangieren, die Dosis bis zu 300 zu steigern- ich nehme nur leider keinerlei Veränderung der Spasmushäufigkeit udn Stärke wahr.

    Ich habe, bevor ich mich für die OP entscheiden habe, meine ganzen Ersparnisse für alternative Heilmethoden ausgegeben. Akupunktur und alles andere hat mir sehr gutgetan, aber am Spasmus nichts verändert..wenn es einmal für 1 Tag aufgehört hätte, hätte ich damit auch weitergemacht..

    Liebe grüße und danke für deine Antwort
    pocahontas

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.245
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hemispasmus facials nach der Op

    Hallo Pocahontas!
    Wenn ich wüsste dass es nach einer Weile helfen würde, könnte ich mich damit arrangieren, die Dosis bis zu 300 zu steigern- ich nehme nur leider keinerlei Veränderung der Spasmushäufigkeit udn Stärke wahr.
    Mit Sicherheit kann es niemand sagen, ob es hilft oder nicht, aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß bzw es ist auch so ziemlich das einzigste Medikament, das in Frage kommt.

    Vermutlich bist Du noch nicht bei der Dosierung angelangt, wo es dir hilft, ich würde es auf alle Fälle durchziehen. Es ist eben wichtig, daß man niedrig dosiert anfängt, damit evt Nebenwirkungen nicht so stark sind, daß der Pat. das Medikament nicht mehr nehmen will, es muß eingeschlichen werden und später auch ausgeschlichen werden, also keinesfalls von heute auf morgen absetzen, wenn Du es längere Zeit eingenommen hast.

    Es kann gut sein, daß der Nerv noch "beleidigt" ist, während der Op wird da ja schon rummanipuliert, Du solltest tatsächlich die Hoffnung jetzt nicht aufgeben.
    Was sagen denn die beh. Ärzte?
    Liebe Grüße
    Josie

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    53 Jahre
    Wohnort
    nürnberg
    Mitglied seit
    24.01.2018
    Beiträge
    6
    Blog-Einträge
    2

    Standard AW: Hemispasmus facials nach der Op

    Hallo Josie,
    ich habe aus den Ärzten an der Uniklinik nicht so viel rausbekommen, außer dass ich Geduld haben soll, aber da war kaum Zeit für Fragen zu dem Pregabalin. Mein behandelnder Arzt ist mein Bruder, er ist Hausarzt und Internist, hat aber wenig Erfahrung mit dem Medikament in der Praxis. In der Klinik habe ich es echt schlecht vertragen, ich fühlte mich für 2,3 stunden wie auf Drogen, konnte mich kaum bewegen,mir war total schwindelig und ich konnte kaum noch sehen-doppelbilder.. die haben mich von 25 auf 50 und dann gleich auf 75 hochdosiert jeweils morgens und abends...seit ich zuhause bin nehme ich 200 - und sollte es auf 300 steigern..so nach und nach...ich reagiere sehr stark auf Medikamente, kriege meistens sämtliche Nebenwirkungen / bin eher der homoöpathische Typ / hochsensibel / das wird allerdings von Ärzten als Spinnerei abgetan, das kenne ich schon.
    Als ich meinte, mir wäre die Dosis zu viel haben sie mir Diazepam gegeben, damit ich die Klappe halte....
    Dass der Nerv beleidigt ist, glaube ich auch..mein ganzes Wesen ist beleidigt, die OP war wirklich schlimm für mich
    aber es ist toll, dass du mir nochmal gut zugeredet hast...das brauche ich manchmal
    vielen Dank
    liebe grüße und alles gute dir
    Pochontas

Ähnliche Themen

  1. Hemispasmus facialis
    Von Katzenfreund im Forum Vorstellungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.11.2016, 19:25
  2. Hemispasmus facialis
    Von rallemueller im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2015, 18:31
  3. Hemispasmus facialis
    Von Stefania33 im Forum Vorstellungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2015, 18:26
  4. hemispasmus facialis
    Von gilhem im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2012, 21:08
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 18:10