Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Hilfe starker Haarausfall

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Hilfe starker Haarausfall" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Altenpflegehelferin
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    07.10.2010
    Beiträge
    91
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard Hilfe starker Haarausfall

    Hilfe ich habe nun schon seit längerem starken Haarausfall. Nehme diverse Medikamente ein, die aber laut Aussage meines Doc`s nichts damit zu tun haben.
    Schilddrüse habe ich Abklären lassen, alles ok.
    Muß eigentlich Hormone einnehmen, die ich aber auf Grund von einer schweren Erkrankung seit ca. 1,5 Jahren nicht einnehmen kann.
    Jetzt ist der Ausfall aber so schlimm, das ich echt schon nach dem Haarewaschen kahle Stellen am Hinterkopf entdecke und sie immer dünner werden. Hab Angst das ich bald ne Glatze habe.
    Kennt das jemand und was habt Ihr dagegen gemacht??
    Hab mir jetzt Shampoo mit Koffein gekauft, soll ja bei den Herren helfen

    Liebe Grüße
    Tess
    Jeder Tag an Du nicht lächelst ist ein verlorener Tag!!

  2. #2
    Arzthelferin
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    35 Jahre
    Mitglied seit
    13.12.2009
    Beiträge
    121
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hilfe starker Haarausfall

    Lass mal deinen Eisenwert UND den Ferritin Wert kontrollieren. Das ist die häufigste Ursache für Haarausfall, hab ich ledier auch immer wieder mit zu tun..
    Auch wenn der Hämoglobin-Wert und der Eisenwert völlig in Ordnung sind kann es durchaus sein, dass der Ferritin Wert (Eisenspeicher) erniedrigt ist und bei Frauen führt er ab nem gewissen Wert zum Haarausfall.
    Meistens reicht es dann, wenn du für 3 Monate ein Eisenpräparat zu dir nimmst (z.B. Ferro Sanol) und dann gibt sich das nach und nach. Also frag am besten Mal deinen Arzt nach diesen Werten.

  3. #3

    Standard AW: Hilfe starker Haarausfall

    Hallo,
    also ich habe auch haarausfall, zwar noch nicht soo viel, aber man kann es trotzdem als haarausfall bezeichnen.
    Mein Hautarzt hat eine blutuntersuchung gemacht und keine mängel festgestellt, auch nicht an der schilddrüse.
    Sie hat mir Regaine verschrieben.
    Das ist so ein Haarwasser, was man auf die betreffenden Stellen auftragen muss.
    Und ich merke schon, dass mir am Kopf viele Stoppeln wachsen, der Nachteil allerdings ist, steht jedenfalls auf der Verpackung , dass anfangs mehr Haare ausfallen (nennt sich shedding) und nach ca. 2monaten, soll das dann aufhören, also ich habe weiterhin noch etwas haarausfall, und nehme das mittel seit ca. 1 1/2 monaten.
    Aber mehr haare als vorher sind mir auch nicht ausgefallen, und wenn du es vllt erstmal auf die Stellen, aufträgst, die schon etwas kahl sind, dann können da ja auch keine mehr ausfallen.

    Viele liebe Grüße

  4. #4
    Altenpflegehelferin
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    07.10.2010
    Beiträge
    91
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hilfe starker Haarausfall

    Na ja mein Blut ist wohl ok, wobei ich nicht weiß ob da der Eisenwert mitbestimmt wurde. Muß ich mal nachfragen. Werd mir noch das Haarwasser besorgen und dann noch zum Hautarzt gehen.
    Danke euch erstmal. Werde euch berichten.

    Lg
    Tess

  5. #5
    Noch neu hier Avatar von Scoppy
    Name
    Conny
    Geschlecht
    weiblich
    Wohnort
    Niederau
    Mitglied seit
    11.10.2010
    Beiträge
    41

    Standard AW: Hilfe starker Haarausfall

    Muß eigentlich Hormone einnehmen, die ich aber auf Grund von einer schweren Erkrankung seit ca. 1,5 Jahren nicht einnehmen kann.
    Ich vermute den Grund darin.

    Frage mal den Arzt nach einer Alternative oder sprich mal mit einem Heilpraktiker, denn es gibt durchaus homöopathische Mittel bei Hormonmangel.

    Viele Grüße
    Conny

  6. #6
    Altenpflegerin
    Name
    Konstanze
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    55 Jahre
    Wohnort
    Seifhennersdorf
    Mitglied seit
    06.10.2010
    Beiträge
    21
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hilfe starker Haarausfall

    Hallo liebe Tess,
    ich möchte mich bei Dir entschuldigen, dass ich nicht mehr auf Deine Antworten eingegangen bin.
    Das hat aber rein garnichts mit Dir persönlich zu tun:-)
    Hab mir gerad mal Dein Profil angeschaut. Ist ja auch nicht gerade prickelnd, was Du schon durchgemacht hast.
    Und immer wieder die Altenpfleger.
    Mit Deinem Haarausfall, dass ist unangenehm, aber Du liegst damit nicht falsch, wenn Du meinst es käme von den fehlenden Hormonen. Ich denke nicht, dass da dieses Shampon mit Coffein hilft, Ja ich weiß schon, man greift
    nach jedem Strohhalm. Wie lange geht das jetzt mit dem "Massenausfall"?
    Manchmal ist es zwar etwas ganz Simples, z.B. Herbst "Blätterfall", ja wirklich, ist kein Sch..., dann wäre es am einfachsten, denn das gibt sich wieder...
    Hast Du Deinen Hormonspiegel mal besimmen lassen? Dort würde ich anfangen....
    Meld Dich mal, wenn es Neues dazu gibt.
    Ich wünsche Dir aber von Herzen, dass es nur der "Herbst" ist.
    Wie geht es Dir ansonsten?
    Ich muss heut auch noch mal losjammern hier im Forum.

    Bis bald L.G.
    Konstanze

  7. #7
    Altenpflegehelferin
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    07.10.2010
    Beiträge
    91
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Hilfe starker Haarausfall

    Hallo Konstanze

    Na ja, bin ja Gott sei dank ein "Stehaufweibchen", aber manchmal ist alles zu viel.
    Nun habe ich am 23. einen Termin beim Gyn, mal sehen ob ich endlich wieder meine Hormone nehmen kann und hoffe das es sich dann mit dem Haarausfall gibt. wenn nicht weitersuchen, oder einen schickes Kopftuch aussuchen.
    Ansonsten habe ich immer noch an den Auswirkungen der letzten OP zu tun, aber das wird auch noch, braucht eben seine Zeit. Meld mich wenn ich beim Gyn war.
    Ja tu das, Ausheulen hilft ungemein.

    LG
    Vera

Ähnliche Themen

  1. HILFE! starker Juckreiz UNTER der Haut
    Von as_ro im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.11.2011, 15:19
  2. Mit 14 Haarausfall!
    Von belieber im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 20:52
  3. Starker Haarausfall
    Von sun im Forum Krankheiten
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 22:48
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.04.2011, 15:32
  5. Haarausfall
    Von janjan83 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.10.2009, 21:09