Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Hilfe!!

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Hilfe!!" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    07.05.2010
    Beiträge
    1

    Frage Hilfe!!

    Hallo an alle!

    Ich habe bereits seit bald 10 Jahren verschiedenste Symptome, die teilweise sehr belastend sind und mich stark einschränken.
    Obwohl ich bereits verschiedenste Fachärzte aufgesucht habe, bekomme ich leider immer wieder die gleiche Antwort: "Machen Sie sich keine Sorgen. Sie sind kerngesund!" Oder: "Egal, was es ist, es ist nichts gravierendes."
    Deshalb wende ich mich heute an euch und hoffe, dass eventuell der eine oder die andere eine Idee, einen Rat oder Tipp hat.
    Aber zunächst einmal die Fakten:

    Ich bin 30 Jahre alt, 1,78m gross und 80kg schwer. Ich rauche nicht und trinke keinen Alkohol. Ich gehe 3-4 pro Woche in Fitness-Studio und gehe ausserdem mindestens 1x pro Woche im Freien joggen.
    Folgende Symptome sind mir aufgefallen:


    Starke innere Unruhe/starke innere Anspannung (bereits morgens beim Aufwachen)
    Konzentrationsschwächen
    Hitzewallungen und schnelles Schwitzen
    Gefühltes Herzrasen, starkes Herzklopfen
    beengendes Gefühl in der Herzgegend
    Teilweise sehr starkes Zittern der Hände
    Starker Durst (bis zu 8-10 Liter pro Tag)
    Haarausfall (eventuell altersbedingt?)
    Brüchige Fingernägel
    Augen licht- und windempfindlich
    Schwellung der Augen, morgens „blutunterlaufen“ (manchmal kann ich morgens nur durch zwei kleine Schlitze schauen
    Augen brennen und fühlen sich trocken an
    Doppelbilder (je nach Müdigkeit nur deutlicher „Schatten“ von betrachtetem Gegenstand)
    Fremdkörpergefühl im Auge
    Druckschmerz unter Auge und unter Lidern
    Leicht „hängende“ Lider
    Ausfall der Wimpern (nicht täglich, aber wenn, dann 5-10 pro Tag, die aber ausreichend nachwachsen
    Durchgehend starke Kopfschmerzen bzw. Migräne
    Verstopfte Nase (weiße Flüssigkeit)
    Wenn Symptome sehr ausgeprägt, ist mir oft schwindlig bzw. ich schwanke leicht beim gehen
    Labile Gefühlslage/Starke Gefühlsschwankungen (teilweise innerhalb von Sekunden):
    o Aggression, Ärger
    o Traurigkeit (teilweise sehr schnell Tränenausbrüche)
    o Motivationslosigkeit/Antriebslosigkeit
    o Stress, Nervosität, Angst
    o Starke Reizbarkeit
    Erhöhter Appetit (manchmal habe ich richtige "Fressatacken" bei denen ich schnell mal 1-2kg Nahrung "verdrücke")
    Trotz bewusst geringer Nahrungsaufnahme (um Symptome gering zu halten) keine Gewichtabnahme
    Muskelschwäche (?): Muskelleistung bei Kraftsport ohne Symptome 2-3x höher
    1-2 x täglich, teilweise weicher Stuhlgang
    Trockene Haut, gelegentlich weißfleckiger Ausschlag auf der Haut
    Teilweise heißere Stimme
    Abends nur schlecht einschlafen (teilweise bis zu 1,5h „ruhelos“)
    Mehrmals pro Nacht aufwachen bzw. teilweise komplette Schlaflosigkeit nach 3-4h Schlaf
    Wenn am selben Tag Kraftsport, extreme Hitze unter Bettdecke beim Einschlafen (auch wenn Zimmertemperatur bereits auf ca. 15 Grad)
    Knirschen der Zähne während des Schlafens
    „Zittern“ durch Anspannung des Nackens hörbar beim Einschlafen
    Erhöhtes sexuelles Verlangen (bis zu 5x täglich)
    Gefühl benebelt zu sein
    Regelmäßig Nackenverspannungen
    Einige „rote Punkte“ auf der Haut (laut Arzt durch die Leber verursacht), die regelmäßig intensiver (verbunden mit leichtem Juckreiz) oder weniger intensiv sind
    Gelegentlich Ausschlag im inneren Mundbereich
    Hals (subjektiv) dicker, aber ich habe keine Messdaten, um zu vergleichen. Zumindest passt der Hemdkragen von Hemden von vor 5 Jahren nicht mehr.


    Seit November 2009 habe ich meine Ernährung komplett umgestellt: Hauptsächlich frische Zutaten(kaum bzw. keine E-Stoffe) und meistens selbst zubereitet. Dadurch habe ich ich einige (wenige) Nahrungsmittel gefunden, bei denen die Symptome zumindest im Bezug auf Kopfschmerzen und Augen nach 2-3 Tagen deutlich nachlassen. Diese sind:
    • Spaghetti aus Hartweizen (im Dampfgarer, also ohne Fett, gedünstet)
    • Gemüse
    • "Natur-" Joghurt (91% Joghurt, 9% Zucker)
    • Babynahrung (hier bin ich mir noch nicht ganz sicher)
    Auf nachstehende Nahrungsmittel dagegen reagiere ich ganz extrem:
    • Brot (egal ob weiss oder Vollkorn)
    • nahezu alles Fleisch
    • Fertiggerichte
    • Salz (hier bin ich mir auch noch nicht ganz sicher)
    Ausserdem habe ich letzte Woche Fisch (leider weiss ich nicht, was für einen) gegessen. Nach ca. 20 Minuten ist mir schwindlig geworden (ich denke, wenn ich nicht gesessen wäre, wäre ich wahrscheinlich ohnmächtig geworden) und ich hatte kalten Schweiss auf der Stirn. Ausserdem hatte ich den restlichen Tag "weiche Knie" und der ganze Körper war "zittrig".
    Blutdruck und Puls sind im Normalbereich (normalerweise bei mehr oder weniger 120/65 und Ruhepuls 60-70
    Meine Blutwerte sind fast überall im Normalbereich. Lediglich meine Globulinwerte liegen bei Unterklasse 1 bei 874 (ideal 402-715) und 816 (ideal 216-523).
    Ansonsten hat man festgestellt, dass ich Herzrythmusstörungen habe (Bel-EKG: 200Watt und Rythmusstörung für 13sek), die man für beobachtungswert hält, aber sicher nicht ausschlaggebend für die meisten Symptome ist.
    Ausserdem ist meine rechte Schilddrüsenhälfte leicht vergrössert, da aber meine TSH-Werte absolut in Ordnung sind, wurde mir bereits von 4 verschiedenen Endokrinologen bestätigt, dass dies nicht die Ursache sein könne.
    Allergien habe ich keine und auch psychosomatisch liegt nichts vor.

    Ich bin mittlerweile bei so vielen verschiedenen Ärzten gewesen, dass ich nicht mehr weiss, wohin ich sonst noch gehen könnte bzw. was ich sonst noch machen könnte.
    Könnt Ihr mir eventuell weiterhelfen?
    Vielen Dank im Vorraus schon einmal für eure Antworten/Tipps!!

    Liebe Grüsse Chris!
    Geändert von Kaepsele (07.05.2010 um 18:44 Uhr)

  2. #2
    Gesperrt
    Name
    Ulrike
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    17.11.2008
    Beiträge
    527

    Standard AW: Hilfe!!

    Hallo Kaepsele,

    wurdest Du schon auf diabetes insipidus getestet? guckst Du hier: Diabetes insipidus Ursachen - Onmeda: Medizin & Gesundheit

    Die Doppelbilder und Sehstörungen wären gegebenenfalls durch ein Hypophysenadenom "erklärbar".

    Liebe Grüße Ulrike

Ähnliche Themen

  1. Hilfe!
    Von Anonymisiert im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 22:12
  2. hilfe
    Von Anonymisiert im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 09:11
  3. Hilfe
    Von lizzi im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.12.2010, 07:57
  4. Hilfe...
    Von doubtly im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 21:16
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.04.2008, 10:29