Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Homocystein

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Homocystein" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    21.06.2009
    Beiträge
    1

    Frage Homocystein

    Leide seit 3 Jahren unter Atemnot, Schwindel, Schmerzen in den Beinen und im Brustkorb und Konzentrationsstörungen bis hin zu "geistigen Aussetzern".

    Meine Blutwerte waren in folgenden Bereichen auffällig:
    Homocystein 17,8 µmol/l
    Creatinin 1,46 mg/dl
    Albumin elektroh. 70,9%
    Alpha 2 Globulin 4,9%

    Ein Arzt hat mal von einem undichten Schließmuskel in der linken Herzhälfte gesprochen. Ein weiteres Gutachten spricht von einer leicht betonten Herzsilhouette.

    Ich bin übrigens männlich, 50 Jahre alt, relativ klein und schlank, habe keinen hohen Blutdruck und mit rauchen vor 3 Jahren aufgehört. Übermäßig viel Alkohol trinke ich auch nicht!

    Ich fühle mich absolut Sch...., bin seit 3 Jahren krank zu Hause, kein Arzt tut was (haben schon 17 verschiedenen Fachärzte besucht), die Rentenversicherung weigert sich mich in Rente zu schicken....!!!

    Hat jemand eine Idee was mir fehlt und was ich noch versuchen könnte, welcher Typ Arzt mir evtl. helfen kann....

    Würde mich über gute Tips sehr freuen

  2. #2
    Gesperrt
    Name
    Ulrike
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    17.11.2008
    Beiträge
    527

    Standard AW: Homocystein

    Hallo gezie

    ich versuche mal Dir die Laborwerte ein wenig zu erklären.
    Ich fange mal mit dem Albumin an. Albumin ist ein Eiweißwert.
    Fast ein Fünftel des Menschen besteht aus Eiweiß (Protein).Es ist Grundbaustein fast aller Körpergewebe und an jedem Stoffwechselvorgang beteiligt.Die Vielfalt der Eiweiße entsteht aus der unterschiedlichen Kombination von 20 winzigen Bausteinen, den Arminosäuren. Eiweiß muß täglich über die Nahrung zugeführt werden. Eiweiße sind Allround-Genies: sie sind für die Gerüstbildung des Bindegewebes ebenso zuständig wie für die Erneuerung und Reperatur von Zellen. Eiweiß kann direkt in seiner Gesamtheit (Gesamteiweiß) oder durch die sogenannte Elektrophorese oder indirekt durch sein Abbauprodukt, den Harnstoff gemessen werden.
    Gesamteiweiß
    Über 100 verschiedene Eiweiße finden sich allein im Blutplasma: Dort befördern sie Nährstoffe, Hormone und Sauerstoff zu den Zellen und versorgen Blut und Gewebe mit Flüssigkeit. Im Blutserum sind vor allem die als Hormone, Enzyme und Antikörper (Immunglobuline) tätigen Eiweiße enthalten.
    Bei starkem Eiweißmangel kommt es zur Ödembildung (Flüssigkeitseinlagerungen in Geweben), beispielsweise zu geschwollenen Fußknöcheln. Bei überhöhten Gesamteiweiß spricht man von Hyperproteinämie, bei verminderten Gesamteiweiß von Hypoproteinämie. Der Wert für das Gesamteiweiß wurde von Dir aber nicht mit angegeben.
    Elektophorese
    Weicht der Gesamteiweißwert von den Normalwerten ab, muß geprüft werden, welche Eiweiße dafür verantwortlich sind. Dazu werden die Serum-Eiweiße mit Hilfe von elektrischen Strom in Gruppen von Eiweißbausteinen getrennt und ihre Konzentration erfasst.
    Albumin
    Das große Proteinmolekül ist als Transporteur für Nährstoffe, Hormone und Vitamine im Blut unterwegs. Es reguliert außerdem den Flüssigkeits-und Mineralstoffaustausch zwischen Blut und Zellen. Bei vielen Erkrankungen ist Albumin vermindert bei gleichzeitigem Anstieg einzelner Globuline (Eiweißkörper). Erhöhte Albuminwerte treten meist nur nach starken Flüssigkeitsverlust (z.B. Durchfall) auf.
    Eine genaue Beschreibung findest Du hier: http://www.med4you.at/laborbefunde/l...ss.htm#alpha-2
    Dort ist zu lesen, dass der Referenzbereich bis 70 geht. Dein Wert ist 70,9 also nicht allzu auffällig und rein rechnerisch ist die Erhöhung durch die Verminderung der alpha 2 Globuline erklärbar.
    Alpha 2 Globulin
    Alpha und Beta-Globuline sind Eiweiße, die vor allem an der Blutgerinnung, am Transport von Kupfer und Vitamin A oder an Entzündungen beteiligt sind. Als akute-Phase-Proteine lösen sie den Erstarlarm beim Eindringen von Erregern aus.
    Bei Dir ist Alpha 2 Globulin vermindert.
    In dem link wird von geringer diagnostischer Aussagekraft bei verminderten Alpha 2 Globulinen gesprochen. Es ist aber bei schweren Leberschäden (die Leber produziert ja die alpha-2-Globuline), Mangelernährung, sowie eventuell auch bei Hämolysen (Zerstörung der roten Blutkörperchen) vermindert.
    Kreatinin
    Ganz gut erklärt,was es mit diesem Wert auf sich hat ist hier zu lesen: http://www.med4you.at/laborbefunde/l..._kreatinin.htm Dein Wert ist 1,46 also leicht erhöht. Wenn Du hier mal nachliest http://www.med4you.at/laborbefunde/r..._kreatinin.htm wird ein Wert bis 1,4 noch dem Normalbereich zugeordnet.
    Ob die Niere wirklich ein Problem hat, läßt sich dann besser durch die 24 Stunden Sammelurin Methode bestimmen. Ich weiß jetzt natürlich nicht, ob man dies bei Dir schon überprüft hat.

    Homocystein
    Dazu auch ein link http://www.imd-berlin.de/index.php?id=388 Da ist jetzt was über Vitamine aus dem Vitamin B-Komplex zu lesen. Es gibt zwar noch andere Gründe, die zu einem zu hohen Homocysteinspiegel führen können, am wahrscheinlichsten halte ich aber den Vitaminmangel.
    Hier noch ein link der sich intensiv mit einem der genannten Vitamine beschäftigt, dem B 12. Dort ist zu lesen, dass auf die Wahl der Diagnostik diesbezüglich http://www.ein-langes-leben.de/index...=article&id=47 aufgepasst werden muß, und warum die Gefahr einer Minderversorgung relativ groß ist.
    Abschließend möchte ich anmerken, dass ich bereits Zeuge war, wie eine bloße Vitaminsubstitution aus dem B-Komplex zu einer schnellen Besserung verschiedener Symptomatiken geführt hat. Auch bei Dir könnte ich mir eine fast "wundersame" Verbesserung Deines Befindens vorstellen.

    An Deiner Stelle würde ich mich an den Arzt wenden, der die Überprüfung des Homocysteinwertes veranlaßt hat. An dieser Stelle gilt es nachzuhaken. Der Wert ist nicht in Ordnung und da kann man genauer nachschauen, warum er nicht in Ordnung ist.

    Liebe Grüße Ulrike

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    18.12.2015
    Beiträge
    7

    Standard AW: Homocystein

    Zum Thema Homocystein kann ich die Seite vom Homocysteinnetzwerk sehr empfehlen Was ist Homocystein? Das Homocystein-Netzwerk klärt auf
    Es werden sehr schön die Zusammenhänge mit dem Homocysteinspiegel verdeutlicht und man kann sogar einen Selbsttest machen