Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Impingement-Syndrom

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Impingement-Syndrom" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Fühlt sich wohl hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    61 Jahre
    Mitglied seit
    07.05.2006
    Beiträge
    127

    Standard Impingement-Syndrom

    Nun möchte ich einen Rat haben.

    Es fing mit Armschmerzen im Oberarm an. Dann wurde es immer schlimmer, konnte nachts nicht mehr schlafen, nicht auf der rechten Seite schlafen, den Arm nicht nach oben oder nach der Seite heben. Auch der Unterarm tut weh.

    Der Orthopäde diagnostizierte ein Outletimpingement bei Acromionsporn = weit ausladende ventral caudale Acromionspitze. Und noch Epicondylitis radialis humeri.

    Seit dem 5.10. bin ich krank geschrieben und habe bis jetzt 10 x KG bekommen. Ein drittes Rezept bekomme ich noch nicht, muss erst noch mal zur Untersuchung.

    Zumindest kann ich nachts schlafen.

    Kann ich hoffen, ohne OP gesund zu werden? Wie lange dauert das Ganze wahrscheinlich?

  2. #2
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Impingement-Syndrom

    Hallo Herbstwind,

    Impingementsyndrome lassen sich zwar recht gut behandeln, neigen aber zum Wiederkommen. Du musst also damit rechnen, ein "Dauerpatient" zu werden.

    Mach bitte die Übungen zuhause weiter, die dir bei der Krankengymnastik gezeigt wurden, insbesondere die Dehnübungen. Zusätzlich ist Schwimmen gut für dein Gelenk. Du kannst beim Schlafen ein Kissen oder eine Decke unter deinen Arm legen, damit er höher liegt. Viele Patienten empfinden das als angenehmer. In akuten Phasen kann man auch mit Medikamenten und hochdosiertem Ultraschall Erleichterung verschaffen.

    Solange du schlafen kannst, brauchst du über die OP nicht nachdenken. Die steht erst an, wenn sich die Bewegungseinschränkungen trotz Therapie verschlechtern oder sich die Schmerzen verstärken. Die OP-Ergebnisse sind gut, aber du wirst danach für ca 4-5 Wochen krankgeschrieben sein.

    Gute Besserung,
    Christiane

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    52 Jahre
    Mitglied seit
    18.10.2009
    Beiträge
    2

    Standard AW: Impingement-Syndrom

    Hallo,

    ich habe es lang genug mit KG probiert und es hat nix genützt.Gestern wurde ich nun operiert.Der Arzt hat mir erklärt was gemacht wurde und das ich nun im Prinzip mit den Bewegungen von vorne anfangen muß.Mal sehen wie es wird.

  4. #4
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    36 Jahre
    Mitglied seit
    25.12.2009
    Beiträge
    1

    Standard AW: Impingement-Syndrom

    Hallo, eure Einträge machen mich ganz unsicher.
    Wie euch sicher denken könnt habe ich auch das Syndrom und das wohl schon viele Jahre ohne es gewußt zu haben. Ich ging auf eigene Faust zum Orthopäden weil die Schmerzen nicht mehr aushielt.
    Nachts wache ich sehr oft auf, wahrscheinlich immer wenn ich mich umdrehe. Morgens ist der rechte Arm taub und ich kann ihn gar nicht bewegen, die Hand ist ganz kalt und ich kann nicht richtig zugreifen-es dauert etwa eine halbe Stunde mit Unterstützung des linkes Armes den Arm wieder bewegungsfähig zu bekommen. Der Schmerz zieht sich vom Ellbogen über die Schulter bis zu den Ledenwirbeln. Die linke Seite ist nicht so stark betroffen.
    Von miener Hausärztin bekam ich zuvor Ibuflam 600 und Tetrazepam.
    Der Orthopäde sagt meine rechte Schulter zeigt bereits sehr starke Veränderungen auf. Da ich Sattlerin und Raumausstatterin bin riet er mir dazu meine Berufe aufzugeben. Er meint selbst eine OP können mir nur bedingt helfen. Meine Schultern seinen von Natur aus zu instabil. Jetzt soll ich erstmal Krankengymnastik machen und danach in Kur gehen, evtl dann eine OP.

    Ist dieses Syndrom wirklich so heftig das ich dadurch Berufsunfähig werde?
    Geändert von hottehue2009 (25.12.2009 um 22:18 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Cam -Impingement rechte Hüfte
    Von Uwechen im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 07:57
  2. Cam- Impingement rechte Hüfte
    Von Uwechen im Forum Schulmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.2011, 06:26
  3. Impingement Syndrom Ja oder Nein
    Von marle.m im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.03.2010, 16:11
  4. Impingement-Syndrom schulter re.
    Von Lebenszeichen im Forum Schulmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 00:21
  5. Impingement-Syndrom
    Von iiharryii im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.12.2008, 10:50