Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: kalzium überschuss im blut

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "kalzium überschuss im blut" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    18.08.2014
    Beiträge
    11

    Standard kalzium überschuss im blut

    hallo
    habe eine frage .bei mir wurde bei Schilddrüsen Untersuchung fest gestellt das ich überschuss von kalzium habe .und das im blut.
    Arzt sprach von op.
    der Nebenschilddrüse.
    habe mich ein wenig eingelesen im Internet. einiges symtome treffen auf mich zu.
    wie knochenschmerzen . Müdigkeit. auch das juken.(das war meist nach käse kunsum)
    Ich dachte meine knochenschmerzen sind von Borreliose die ich ja lang schon hab die gelenk und Muskelschmerzen.heuer im frühjahr hatte ich extreme schmerzen an ganzer Wirbelsäule entlang.
    bei röngten wurde auch fest gegestellt das verdacht auf osteropose verdacht besteht.weil es so aussieht bei den knochen.aber es kist keine gesichterte Diagnose noch.
    habe erst im nächsten jahr knochendichte kontrolle. weil bei uns muss man so lange auf Untersuchung warten.
    so nun muss ich noch warten was Blutbild bei Untersuchung ergibt.hoffe meine werte sind wieder besser.
    das nicht op werden muss.
    lg reni

  2. #2
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.692

    Standard AW: kalzium überschuss im blut

    Hallo reni,

    das Du hast eine sogenannte Hyperparathyreoidismus also Deine Nebenschilddrüsen bilden zuviel Parathormon. Die Folge der Kalziumspiegel erhöht sich und die Phosphatmenge sinkt.
    Das kann z.B. zwei Ursachen haben z.B. eine Vergrößerung der Nebenschilddrüse oder ein Adenom eine gutartige Geschwulst aus Drüsengewebe sein.
    Die Folge davon ist ein erhöhter Kalziumspiegel (Hypercalcemie). Der Normalwert 2,0 - 2,6 mmol/l. wird überschritten.

    Symptome -> gehäuften Harndrang, mehr Durst, zudem ist der Stuhlabgang erschwert. Auch Übelkeit und Erbrechen sind häufig unspezifische Symptome.
    Wird der Kalziumwert deutlich überschritten bis hin zu über 3,5 mmol/l und dann wird es richtig ernst dies kann bis zu einem Koma führen.

    Die Folge des Ganzen es wird verstärkt Kalzium freigesetzt, dabei kommt das Meiste Kalzium aus den Knochen. Dies kann mit der Zeit zu einer Instabilität der Knochen führen. Mit entsprechenden Auswirkungen auch auf die Wirbelsäule.
    Nun sollte bei Lebensmitteln mit Kalzium aufpassen. Dazu zählt auch Sprudel die mitunter nicht wenig Kalzium haben.
    Ob es nun zu einer Operation kommt oder ob man es bei Dir noch mit Medikamenten behandeln kann dies muss man vor Ort klären. Auch das Thema Knochendichtemessung spielt da mit rein, welche Auswirkungen hatte dies auf Deine Knochen.

    Ich weis nicht ob Du inzwischen Medikamente bekommen hast ..?

    Gruss StefanD.

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    18.08.2014
    Beiträge
    11

    Standard AW: kalzium überschuss im blut

    hallo lieber stefan
    danke für die schnelle antwort.
    nein medis habe ich dafür noch nit bekommen. doc sprach von einer op.
    ich muss nun noch blutbild abwarten was da rausskommt. und wie es dann weiter geht weiss ich noch nit.
    ich habe schon einige zeit knochenschmerzen. die wirbelsäule schmerzt oft. im frühjahr war es ganz arg.
    ich habe mir immer gedaccht es kommt von der borre.
    und das was kommisch ist wenn ich käse gegessen habe hatte ich unmittelbar darauf juckreiz.
    die knochendichte habe ich noch vor mir .doch erst nächstes jahr termin.
    bei röngten wurde ein verdacht gestellt. habe aber keine diagnose .
    ich muss noch abwarten .was passiert. die nebenschilddrüse ist etwas vergrössert.
    nun heisst es abwarten und mal tee trinken.
    lg reni

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.687
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: kalzium überschuss im blut

    Hallo reni55,
    Deine Symptomatik deutet tatsächlich auf einen primären Hyperparathyreoidismus hin. Dabei ist aber nicht nur das Calzium erhöht, sondern natürlich auch das Parathormon.
    Zur weiteren Diagnostik - vor OP - gehören neben Laboruntersuchungen (Parathormon, alkalische Phoshatase, Phosphat) auch eine Ultraschallunteruchung des Halses, sowie ein Schilddrüsenszintigramm.
    Die Nebenschilddrüsen sind 4 ca. erbsengroße Drüsen innerhalb der Schilddrüse. Es gibt verschiedene Ursachen für eine Überfunktion dieser Drüsen, deshalb muss eine genaue Diagnostik erfolgen. Aber egal was nun die Ursache ist, bei einer Überfunktion der Nebenschilddrüse gibt es nur die Möglichkeit einer OP. Medikamente dagegen gibt es nicht. Da das Parathormon aber für den Calciumhaushalt wichtig ist, kann man eine der Nebenschilddrüsen in den Oberarm verpflanzen (das macht man deshalb, weil man dann bei einer möglichen neuerlichen Beschwerdebild das Organ besser und schneller findet, wie wenn man es innerhalb der Schilddrüse belassen würde.)
    Gute Besserung
    gisie

  5. #5
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.692

    Standard AW: kalzium überschuss im blut

    Evtl. hier als Ergänzung zu dem Ganzen ein Erfahrungsbericht zum Thema -> Nebenschilddrsenentfernung

  6. #6
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    18.08.2014
    Beiträge
    11

    Standard AW: kalzium überschuss im blut

    hallo gisie und stefan
    danke für die freundliche beratung von euch beiden.
    danke auch stefan für den bericht wie op wird.
    ich muss nun erst mal den befund abwarten. was diesmal rauss kommt.
    dann seh ich weiter. die op wäre in einer uniklinik.
    das hat er mir schon gesagt.und er sagte an hand vom bild kann man die nebenschilddrüse schon schön finden.
    lieber wär mir wenn keine op sein muss.
    nun muss ich mal warten.
    lg reni

Ähnliche Themen

  1. Kalzium-Score zur Risikoabschätzung für kardiovaskuläre
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2014, 17:50
  2. Dialyse: Kalzium in Phosphatbindern als Sterberisiko
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.2013, 19:30
  3. Dialyse: Kalzium in Phosphatbindern als Sterberisiko Pr
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.2013, 19:00
  4. Kalzium könnte vor Überfunktion der Nebenschilddrüse sc
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.2012, 19:40
  5. Stimmt's: Kalzium blockiert
    Von zeit.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 01:25