Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Knie ins negative strecken

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Knie ins negative strecken" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    18.02.2012
    Beiträge
    23

    Standard Knie ins negative strecken

    Hallo

    Ich kann meien Knie ins negative strecken. Da ich viel Sport mache passiert es mir ab und zu dass die Knie noch weiter nach hinten wegklappen so weit, dass es schmerzhaft ist.
    Ich habe mir jetzt fürs Training so Bandagen geholt mit einer Schiene. Gibt es auch noch andere Möglichkeiten? Ich kann mir vorstellen, dass die Bandagen an sich gar nicht gut sind, wei dadurch die Knie gar nicht mehr selbst arbeiten müssen und dadurch sich auf die Schiene verlassen, was dann natürlich schlecht ist wenn ich sie nicht mehr an habe.
    Außerdem ist das Fallen beim Judo mit der Schiene nicht das angenehmste, wenn man mit dem Knie auf dem Boden aufkommt und genau auf dem Gelenk / Schiene landet.

    Gruß Zwerg

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.651
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Knie ins negative strecken

    Hallo Judozwerg!
    Hattest du mal einen Unfall mit dem Knie, daß vielleicht ein Band gerissen ist?
    Natürlich ist nicht optimal mit der Schiene den Sport zu machen, aber ich vermute mal, daß Du das Judo ohne die Schiene garnicht machen kannst.
    Wenn Du den Sport nicht aufgeben willst, dann wird es ohne Schiene nicht gehen!
    Allerdings könnte es vielleicht noch eine andere Schiene geben, die für deine Zwecke besser geeignet ist. Eine Möglichkeit wäre, ins Sanitätshaus zu gehen und mal dein Problem zu schildern. Am besten ein Geschäft, das auch einen Orthopädiemechaniker hat.
    Dort solltest Du das Problem schildern und dann wäre es gut, wenn auch mal der Katalog mit den zig verschieden Schienen hervorgeholt wird und überlegt wird, was für dich besser geeignet ist.
    LG Josie

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    18.02.2012
    Beiträge
    23

    Standard AW: Knie ins negative strecken

    Ne ich hatte keinen Unfall mit dem Knie. Ich glaube ich kann meine Knie auch schon immer überstrecken, ich kann mich aufjedenfall nichts daran erinnern, dass es mal anders war.
    Ich habe jahrelang ohne Schiene Judo gemacht, aber irgendwie habe ich so viel momentan was Hüftabwärts ist, dass ich mir das mit der Schiene überlegt habe, ich habe es schon länger überegt und dann habe ich so eine Bandage bei Penny im Angebot gesehen und zugegriffen.
    Ohne Schiene ist das Knie halt ab und zu nach hinten weggeklappt ins schmerzhafte. Außerdem stehe ich ganz oft dann mit überstrecken Knie da und wenn ich länger so stehe merke ich dass es ein wenig wehtut, aber erst wenn ich aus der Position wieder raus gehe.
    Da ich nicht so schmerzempfindlich bin und wenn ich wirklich schmerzen habe meistens diese ignoriere habe ich eine ganze Zeit darüber hinweg gesehen aber nerven tut es doch schon irgendwie.

    Gruß Zwerg

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.651
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Knie ins negative strecken

    Hallo Judozwerg!
    Ich würde mir als allererstes eine Schiene/Bandage vom Orthop. Fachgeschäft holen. Sie kann vom HA oder Orthopäden verschrieben werden und man muß nur einen Eigenanteil zahlen.
    Die Bandagen gibt es in verschiedenen Größen und es wird vorher Maß genommen, damit Du auch die richtige Größe bekommst.
    Du solltest aber auch dir Physiotherapie verschreiben lassen, damit dir Übungen gezeit werden, damit Du deine Muskulatur stärken kannst.

    Die Bandage solltest Du nur zum Sport tragen, damit die Muskulatur durch das Tragen des Strumpfes nicht verkümmert.
    LG Josie

  5. #5
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    18.02.2012
    Beiträge
    23

    Standard AW: Knie ins negative strecken

    Hallo.
    Beim Arzt war ich und auch beim Orthopäden. Der Arzt kam auf die Idee Orthesen. Da hat aber der Orthopäde nicht mitgemacht. Der Orthopäde hat gesagt wenn überhaupt dann Bandagen, hat mir aber keine verschrieben. Er hat zu mir gesagt, dass er im Normalfall dort Übugen machen würde um die Muskulatur zu stärken, zeigte dann auf meine Beine und meinte dass ist bei mir ja nicht mehr nötig. Er meinte ich soll wieder kommen wenn ich mit dem Knie wieder nach hinten weggeknickt ist, noch am selben Tag soll ich kommen. Aber das wird wohl nicht möglich sein, weil es ja dann beim Training passiert und meistens ist dann da in der Praxis keiner mehr, oder es ist zu weit weg, oder es ist ganz und gar am WE auf Lehrgängen etc.
    Die Bandagen habe ich eh nur beim Sport an, so habe ich die nicht an.

    Gruß Zwerg

  6. #6
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.651
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Knie ins negative strecken

    Hallo Zwerg!
    Aber das wird wohl nicht möglich sein, weil es ja dann beim Training passiert und meistens ist dann da in der Praxis keiner mehr,
    Aber am nächsten Tag kannst Du hingehen, er will halt sehen, wie das Knie aussieht, Schwellung etc und die Bänder überprüfen durch Funkionstests und das reicht am nächsten Tag auch noch.
    LG Josie

  7. #7
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    18.02.2012
    Beiträge
    23

    Standard AW: Knie ins negative strecken

    Wie lange kann er dass denn noch sehen? Weil je nachdem welcher Tag ist kann ich auch eventuell gar nicht da hin, weil ich die ganze Zeit arbeiten muss. Und nur weil das Knie mal wieder nach hinten wegeklappt ist heißt es ja nicht, dass ich nicht zur Arbeit gehen kann.
    Das ist auch mit ein Grund warum ich die ganzen anderen Sachen noch nicht habe aklären lassen.

    Gruß Zwerg

  8. #8
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    18.02.2012
    Beiträge
    23

    Standard AW: Knie ins negative strecken

    Wie lange kann er dass denn noch sehen? Weil ich schaff es wegen der Arbeit nicht immer gleich am nächsten Tag zu gehen. Das ist auch der Grund weswegen ich mit den anderen Sache noch nicht los war

  9. #9
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.651
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Knie ins negative strecken

    Hallo Judozwerg!
    Solange Du noch stärkere Beschwerden dann im Knie hast, aber es ist schon so, je früher, je besser, kann man es beurteilen und ehrlich gesagt, die Zeit mußt Du dir dann nehmen.
    Es ist ja dein Knie, dann wäre es eben am besten, Du gehst gleich morgens in die Praxis und erst hinterher zum ARbeiten und läßt dir ein Attest geben, bzw eine Bescheinigung, daß Du beim Arzt warst, das kannst Du dann beim AG abgeben.

  10. #10
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    18.02.2012
    Beiträge
    23

    Standard AW: Knie ins negative strecken

    Das Problem ist, dass ich als Schulbegleitung unter anderem arbeite uns wegen sowas nicht einfach mal später hingehen kann, sonst kann der Schüler nicht zur Schule.

Ähnliche Themen

  1. Krampfartige Schmerzen in den Waden beim strecken...
    Von Sandra1308 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.12.2010, 11:04
  2. Klimawandel hat zunehmend negative Folgen für die Gesundheit
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 17:10
  3. Gedächtnis - Negative Erinnerungen verdrängen
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 10:20
  4. Politik: Negative Bilanz des Prostitutionsgesetzes
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2007, 20:40
  5. Politik: Negative Bilanz des Prostitutionsgesetzes
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2007, 20:00