Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Knieprobleme

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Knieprobleme" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard Knieprobleme

    Hallo zusammen!

    Vielleicht könnt mir ihr helfen.

    Hatte vor zwei Wochen einen Verkehrsunfall. Kurz Erzählung, bin mit einem LKW frontal mit meinem PKW zusammen gekracht.

    Hatte totales Glück

    schweres Schleudertrauma, sämtliche Prellungen (Lumbal, THorax, Bauchdecken,..........) x blaue Flecken, Lungenquetschung, Leberprellung, Rippenfraktur und Brustbeinfraktur. Beide Knie sind total blau rundrum etc. Aber das rechte konnte ich nach dem Unfall nicht mehr durchstrecken. Es wurden Röngtenaufnahmen gemacht, muss man abwarten wurde mir während dem stationären Aufenhalt gesagt. Bei der Entlassung: das Knie sieht man sich bei der Kontrolle nochmal an. MRI wurde deshalb nicht gemacht, weil dies bei mir nicht gemacht werden darf.

    Jetzt hatte ich gestern Kontrolle, die Ärztin die mich ansah, hatte ich bislang noch nie gesehen. Die interressierte sich aber nur fürs Lungenröngten, wegen dem Rippenbruch. Nach meiner Frage, was denn nun mit meinem Knie sei, lies sie mich garnicht aussprechen. Meinte nur, dies untersucht man erst wieder nach 4-6 Wochen, wenn es nicht besser wird. Das passt alles. Gab mir einen neuen Termin und weg war sie.

    Aber mein Problem ist beim Knie nun folgendes. Ich kann es nicht ganz durchstrecken. Wenn es dennoch mal durchgestreckt wird beim gehen, kniegt es total nach hinten. Kommt mir ob es durchbricht. Das passiert mir jetzt immer öfters, wenn ich nicht achte beim gehen. Auch tut es mir jetzt zusätzlich unterhalb von der Kniekehle weh anfangs Wade.

    Was kann ich denn machen, bzw ist vielleicht doch was verletzt?
    "Zufriedenheit mit seiner Lage, ist der größte und sicherste Reichtum"

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.661
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Knieprobleme

    Hallo Sun!
    Ich würde zu einem Orthopäden gehen, wann hast Du den nä Termin im KH?
    Aufschluß würde ein MRT geben, warum geht das bei dir nicht? Ansonsten wäre ein CT auch noch möglich. Der Beschreibung nach hört es sich nach einer Instabiliät des Kniegelenkes an, vielleicht ist 1 oder mehrere Bänder beim Unfall überdehnt worden oder gerissen?!
    LG und weiterhin Gute Besserung Josie

  3. #3
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Knieprobleme

    Hallo!

    Der nächste Termin dort im Krankenhaus ist in zwei Wochen. Alle zwei Wochen zur Kontrolle. also 7.8.

    Aber weis nicht, ob da dann was passiert. Gestern wurde ich auch schnell abgefertigt. War schon extrem voll die Ambulanz , dennoch. oder ist dies wirklich normal, dass erst wieder nach 4 bis 6 Wochen untersucht wird?

    erst sprachen sie von einem eventuellen Meniskusschaden, ganz am Anfang und wollten es im MRT abklären, ich verneint dann mit folgenden. "Geht bei mir nicht, wegen Schrittmacher" Oh ja, stimmt. Meinten die dann. Ich fragten wegen einem CT, nein da sieht man es eh nicht. Deshalb ein Röngten. Röngten wäre in Ordnung gewesen

    ganz unangenehm dieses durch kippen oder wie ich das nennen soll, das knie beugt sich mehr nach hinten, also knickt durch als normal, knicke so richtig dann ein. Vielleicht deshalb auch die Schmerzen unter der Kniekehle,anfangs Wade.

    Es ist auch ein Bluterguss links am Knie also innenseite

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.661
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Knieprobleme

    Hallo Sun!
    Im Rö kann man auch nur knöcherne Verletzungen erkennen, keine Bänder oder Menisken. Das ist natürlich schlecht, daß Du nicht ins MRT kannst, deiner Beschreibung nach könnte man fast an ein hinteres Kreuzband denken. Ich habe das vordere Kreuzband schon 2x gerissen und mir ging das Knie immer nach vorne weg.

    Warum man da solange wartet, ist mir ehrlich gesagt auch nicht ganz klar, dazu kann ich also nichts sagen!
    LG Josie

  5. #5
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Knieprobleme

    das durchknicken ist mir im Krankenhaus nie passiert, na bin auch fast nur gelegen. erst zu Hause, beim Treppen runter gehen etc.

    Das zu sagen, das es durchknickt zu dem bin ich gestern garnicht soweit gekommen. Sie fiel mir ja ins Wort und m einte, ist alles normal. Erst nach 4-6 Wochen kontrolliert man erst wieder was, wenn es nicht besser wird.

    Jetzt weis ich nicht, ist es egal, wenn ich die Zeit wirklich abwarte oder sollte ich vorher schon was machen.

    Es ist auch nicht das KH hier bei uns, das ich da eben mal vorbei gehe. Weil der Verkehrsunfall ganz woanders war. Fahrzeit ca 1h 30 bis 1h 45 min.

    Die hat sich wirklich nur für die Rippen int. ob da alles passt und sich nichts verschoben hat. Die Ärztin kannte ich auch nicht, war nie bei mir im zimmer. War sowieso ein wenig komisvh, jeden Tag fast ein anderer ARzt obwohl ich Sonderklasse war. Jedes mal wieder von vorne und der eine wusste dann wieder nichts davon und der andere wieder nichts davon

    der ARzt beim entlassen, wusste vom Knie garnichts, sah kurz drauf und meinte. Das sehen wir uns dann in einer Woche bei der Kontrolle nochmal an. Pustekuchen

  6. #6
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.661
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Knieprobleme

    Hallo Sun!
    Wenn das Knie dick wird oder Du mehr Schmerzen bekommst solltest Du einen Orthopäden aufsuchen, allerdings weiß ich nicht, wie kurzfristig Du einen Termin bekommst.
    Ansonsten mußt Du das beim nä Termin im KH auf alle Fälle sagen, auf Dauer tut das deinem Knie nicht gut!
    lG Josie

  7. #7
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Knieprobleme

    Hallo!

    Aber so kann jetzt nichts schlechter werden, falls wirklich ein Band ab sein sollte?
    Oder sollte gleich konservativ was gemacht werden?

    Passen tut sicher was nicht. Hab auch bemerkt, wenn ich mich drehe oder so, das das Knie auch nach gibt. Aber meist eben nach hinten geknickt. Und das normale abbeugen, das tut mir kaum was bzw nichts

  8. #8
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.661
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Knieprobleme

    Hallo Sun!
    Aber so kann jetzt nichts schlechter werden, falls wirklich ein Band ab sein sollte?
    Oder sollte gleich konservativ was gemacht werden?
    Eine Ruhigstellung mit einer Orthese, daß Du nicht ständig das Gefühl der Instabiliät hast, wäre sicher sinnvoll. Werden deine Schmerzen denn mehr, wenn Du läufst und das Knie nachgibt, wird es dick?
    Du bist sicher noch krankgeschrieben, dann solltest Du auf alle Fälle deine Wegstrecken nicht übertreiben und beim nä Termin das als allererstes ansprechen!
    LG Josie

  9. #9
    Wohnt praktisch hier Avatar von sun
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    08.04.2007
    Beiträge
    702
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Knieprobleme

    Hallo!

    War heute beim Orthopäden, er hat sämltiche Tests gemacht, ultraschall ...

    er meint ich habe med. Meniscuslaes. re und KMÖ med. Fem. Kondyl. sowieo multiple ....................

    Also halt Prellungen und Rippenfraktur und Brustbeinfraktur, aber das wusste ich ja schon.

    Er verschrieb mir für die Rippen nun einen Rippenbruchgürtel.

    Weiters fragte er mich gleich wegen meiner Bursitis, die habe ich schon seit Jahren bds. da bei der Hüfte.

    Bekam nun sämtliche Therapien verordnet und Stoßwellentherapie.

    Dann schauen wir weiter und hoffen was zu erreichen, sonst muss chirurgisch rein geschaut werden

  10. #10
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    05.05.2007
    Beiträge
    20

    Standard AW: Knieprobleme

    Hallo Sun!

    Du warst nun cirka einen Monat nicht mehr hier, wie geht es Dir


    Was macht das Knie und die anderen Verletzungen?

    Es steht in deinem Bericht ja nicht ob Du schuldig oder unschuldig bist, aber trotzdem habe ich mal einen Link gesucht, der vielleicht weiter helfen kann.

    Forum für Unfallopfer - Selbsthilfe bei Unfall, Verkehrsunfall, Freizeitunfall und Berufsunfall.

    Ich denke, dass dieser Link auch den ein oder anderen hier im Forum weiter helfen kann.


    Dir Sun alles Gute und baldige Genesung

Ähnliche Themen

  1. Knieprobleme
    Von Andi63 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2013, 13:23
  2. Knieprobleme
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.2012, 18:50
  3. Knieprobleme
    Von Anonymisiert im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 15:30
  4. Knieprobleme
    Von phell im Forum Schulmedizin
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 21:39
  5. knieprobleme
    Von Cor im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.02.2008, 21:43