Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Knubbel am Kieferknochen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Knubbel am Kieferknochen" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    26.01.2012
    Beiträge
    2

    Standard Knubbel am Kieferknochen

    Hallo,

    ich hoffe ich bin hier richtig und das mir hier mit Antworten geholfen werden kann.
    Ich habe heute einen kleinen Knubbel direkt am Kieferknochen sitzend bei mir festgestellt. Er sitzt ganz am Ende des rechten Unterkieferknochen (quasi am Winkel) ist wirklich recht klein (etwas größer als ein Stecknadelkopf vielleicht) und ich kann ihn, wenn ich mit der Hand rüberfahre, ein kleines Stück zur Seite schieben (also er rutscht sozusagen unter meinen Daumen weg, wenn ich drauf drücke.

    Da ich von Natur aus ein ängstlicher Mensch bin, habe ich nun Angst, dass es vllt ein bösartiges Geschwulst sein könnte. Was könnte das wohl sein?

    Dummerweise habe ich "Dr. Google" um Rat gebeten und das hier Krebs als Diagnose im Vordergruns steht überrascht nicht wirklich. Trotzdem habe ich jetzt eine gewisse Angst.

    Sind Tumore oder Metastasen denn verschiebbar?

    Für hilfreiche Antworten wäre ich dankbar.


    LG

    PS: Ich habe irgendwie das Gefühl, dass ich den Knubbel nicht verschieben, sondern plattdrücken kann. bin mir diesbzüglich allerdings nicht ganz sicher...ist schwer genau zu bestimmen.
    Geändert von Hanseat (26.01.2012 um 18:12 Uhr)

  2. #2
    LittleMissLoony
    Gast

    Standard AW: Knubbel am Kieferknochen

    Hallo Hanseat,

    ich habe vorgestern ein ähnliches Problem berichtet. Bei mir sitzt der Knubbel etwas weiter hervorne, in der Höhe des Backenzahnes. Er lässt sich auch verschieben, und tut auch weh beim draufdrücken. Entweder es ist ein Lymphknoten, oder ein Eiterstrang. Oder eine Talgdrüse. Ich warte bis es weggeht...wenn nicht muss ich eh zum Arzt. Ich denke nicht an einen Tumor....hoffe ich jedenfalls nicht.

    Liebe Grüße,
    Loony

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    26.01.2012
    Beiträge
    2

    Standard AW: Knubbel am Kieferknochen

    Hallo Loony,

    erstmal danke für deine Antwort.

    Ich habe deinen Thread dann auch gerade mal gesehen und durchgelesen. Wenn ich es richtig verstanden habe, kannst du deinen Knubbel sehen (Ich frage, weil du meinst, dass er nicht gerötet ist)? Meiner sitzt jedenfalls direkt am Knochen und ist auch nicht zu sehen. Schmerzen habe ich auch nicht wenn ich ihn berühre.

    LG
    Geändert von Hanseat (26.01.2012 um 18:10 Uhr)

  4. #4
    LittleMissLoony
    Gast

    Standard AW: Knubbel am Kieferknochen

    Hallo Hanseat,

    nein das mit dem gerötet sein hat Nachtigall erwähnt, ich sehe ihn äusserlich auch nicht. Ich denke dass es sich bei dir um einen geschwollenen Lymphknoten handelt der gerade dabei ist eine kommende Verkühlung oder dergleichen abzuwehren. Wenn es innerhalb der nächsten Woche schlimmer wird oder nicht weggeht, ab zum Arzt!

    Muss ich auch Ne, meiner tut weh, ich vermute das es bei mir ein Eiterknubbel is....es fühlt sich auch so an als ob er am Knochen sitzen würde.

    Naja dann uns beiden gute Besserung!

    Liebe Grüße,
    Loony

Ähnliche Themen

  1. Knubbel am Kiefer
    Von LittleMissLoony im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.2012, 15:15
  2. Knubbel im Schienbein
    Von mango1989 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 10:48
  3. Knubbel am po
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 23:35
  4. Knubbel am After
    Von steffi02 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 19:24
  5. Windpocken - Langzeitfolge mürbe Kieferknochen
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 14:10