Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Wer kann meiner Freundin helfen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Wer kann meiner Freundin helfen" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1

    Standard Wer kann meiner Freundin helfen

    Hallo Ihr da draußen.
    Ich brauche Eure Hilfe! Meine Freundin ist seit Februar erkrankt und Sie hat trotz einem 2maligen Krankenhausaufenthalt noch keine genaue Diagnose Ihrer Krankheit, die sich ständig verschlimmert.Wir wissen keinen Rat mehr also versuche Ich es mal auf diesem Weg.Meine Freundin ist 32 Jahre und wiegt ca.55kg(raucht und trinkt nicht).Die ständig anhaltenden
    Symptome der Krankheit sind:

    -rote,brennende und trockene Handinnenseiten(faltig)
    -gleichartige Schmerzen an:Fingern,Zehen,Füssen,Armen,Beinen und Händen
    -blaue Flecken
    -neu enstehende Adern und Besenreiser an den Beinen
    -neu enstehende rote Adern und Blutflecken im Gesicht(kein Rückgang)
    -schlechte Haut(akne)
    -schmerzende Zunge und Naseninnenseiten
    -krampfartige Schmerzen in den Beinen(taubheitsgefühle)

    Im Vogtlandklinikum Plauen war Sie 2 mal in stationärer neurologischer Behandlung wo auch verschiedene Untersuchungen gemacht wurden:
    -motorisch:registrierung evozierter Potentiale
    -native und magnetresonanztomographie von wirbelsäule,schädel und rückenmark mit kontrastmittel
    -SSEP:regestrierung evozierter Potentiale
    -kumulativbefund(einziger abnormaler wert-fl MCV 96.3/+)
    Die genauen Befunde der Untersuchungen(Krankenhausakten) kann ich bei Interesse per E-Mail schicken.
    Einzige abnormalen Laborwerte der Untersuchungen waren:
    HKT-0,46
    MCV-96.3
    MCHC-19.9
    Festgestellt wurde ein Vitamin B12 Mangel der auch therapiert wurde.Eine neurol.Erkrankung wurde ausgeschlossen.
    Jetzt meine Bitte:
    -Wer kann uns helfen oder einen Rat geben was wir noch tun können?
    -Welchen Facharzt sollte Sie noch aufsuchen?
    -Wer hat eine ähnliches Krankheitsbild und wie wurde es therapiert?

  2. #2
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Wer kann meiner Freundin helfen

    Mit den Symptomen selbst kann ich leider nix anfangen. Aber vieles deutet darauf hin (v.a. weil das neurologische schon untersucht wurde) dass eine Bluterkrankung vorliegen könnte. Ich würde mich mal an eine Abetilung für Innere ggf. mit Schwerpunkt Hämatologie (Bluterkrankungen) in einer Uniklinik wenden, wenn die anderen Aufenthalte keinen Erfolg hatten.

  3. #3
    Arzt (Urologie) Avatar von urologiker
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    27.03.2007
    Beiträge
    1.346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Daumen hoch AW: Wer kann meiner Freundin helfen

    100% Zustimmung.

    Nicht an irgendeine Landklink, sondern ein großes Uniklinikum wählen. Dann klappts auch mit der Diagnose

    Gruß, logiker

Ähnliche Themen

  1. Messie - Wie kann ich meiner Bekannten helfen?
    Von Nicky im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.12.2013, 20:27
  2. Wer kann mit mir meiner Schulter helfen?
    Von Beffi888 im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 12:20
  3. Helft mir bitte bei meiner Freundin
    Von Anonymisiert im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 21:02
  4. Ich kann nicht in meiner Rolle leben!!
    Von Miguel im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2008, 15:50
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 18:33