Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Merkwürdige Symptome; alls Spuk oder schwere Krankheit?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Merkwürdige Symptome; alls Spuk oder schwere Krankheit?" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Jen_ny
    Gast

    Standard Merkwürdige Symptome; alls Spuk oder schwere Krankheit?

    Ich bin eine eigentlich gesunde und sportliche Person!
    Habe bis vor kurzem viel Rückenmuskel-Aufbautraining (wg. leichtem Rundrücken), sowie auch Krafttraining betrieben.

    Im Frühling 2011 beginnt nun meine Leidensgeschichte;

    aufgrund eines bevorstehenden Urlaubs, habe ich mich erstmalig gegen FSME impfen lassen.
    Da auch ein Kinderwunsch besteht und ich in der Jugend nicht gegen Masern-Röteln-Mumps geimpft worden bin, folgte diese Impfung genau eine Woche nach der FSME-Impfung.
    Abermals eine Woche später wurde ein weiteresmal gegen FSME geimpft.

    Mein Körper hat diesen Impfmarathon sehr gut verkraftet, jedoch bemerkte ich einige Tage nach der letzten Impfung die anschwellung folgender Lymphknoten: Nacken, Hinterkopf und Hals.

    Es wurde eine Mandelentzündung (nur rechtsseitig) festgestellt.
    Ich war sehr erstaunt, da ich nichtmal Schmerzen hatte und es folgte die erste Antibiotika gabe.

    Danach hatte ich im 2-3 Wochen Rhytmus rechtsseitige Mandelentzündung, die dann aber auch bei jedem mal schmerzhafter wurde.
    Jedesmal erfolgte "nur" eine Antibiotikagabe.

    Als ich dann mal 3 Wochen am Stück, keine Anzeichen einer Infektion hatte und im mein Blut untersucht wurde, mit durchaus positiven Ergebnissen, kümmerte ich mich um meinen Kinderwunsch und wurde auch promt schwanger!

    Anfang der 6 Schwangerschaftswoche bekam ich dann wieder urplötzlich eine Mandelentzündung und hatte auch genau einen Tag nach Auftreten der ersten Schmerzen eine Fehlgeburt (bzw. spontan-Abort).

    Ich schleppte mich vom Frauenarzt direkt zum HNO-Arzt, der durch leichte Berührung der Tonsille eine Pus-Entleerung provozierte, die sogar ihn, als Medizinier zum staunen brachte!
    Abermalige Antibiotika-Gabe, diesmal auch leichte Beruhigungsmittel durch den Hausarzt (wg. psychischer Belastung aufgrund der Fehlgeburt)

    Danach hatte ich nun erstmal 5 Wochen meine Ruhe;

    Allerdings leide ich seitneustem auch an einem wirklich heftigen Schwindel, der zunächst als Lagerschwindel beim morgendlichen aufstehen auftrat.

    Seit 2 Tagen zeigt er sich jedoch als durchgehender Schwindel, der auch in Ruhe-Phasen auftritt.
    Manchmal tritt es als typisches "schwarz vor den Augen werden" auf, manchmal als weiße Pünktchen die im Blickfeld erscheinen, aber am häufigsten, als Schwindel - der es mir teilweise unmöglich macht gerade auszulaufen!

    Ich kann diesen Schwindel auch provozieren, in dem ich mich einfach hinlege und sogleich den Eindruck habe, eine halbe Flasche Vodka geleert zu haben.

    Der Schwindel tritt aber prinzipiell bei jeder Kopfbewegung auf, egal ob im liegen, sitzen oder stehen und zeigt sich unabhängig von sonstiger körperlicher Anstrengung.
    (D.h. er tritt auch spontan auf, wenn ich sitze oder liege, ohne mich zu bewegen)

    Langsam bekomme ich es echt mit der Angst zu tun, zumal kein Arzt mir zu helfen weiß.
    Ich werde immer nur mit Antibiotika behandelt, da sich jeder gleich auf die auffälige Mandel stürzt (bzw. erhöhte Leukozyten im Blut), aber all diese Dinge nicht in Zusammenhang bringen kann.

    Ich habe seit auftreten des durchgehenden-Schwindels meine Wohnung nicht mehr verlassen, da ich ja nichtmal Auto fahren kann, wenn ich nichtmal laufen kann!
    Allerdings esse und trinke ich normal, auch in den letzten Tagen.


    Daher erhoffe ich mich hier nun einen Schubser auf den richtigen Weg!
    Geändert von Jen_ny (28.09.2011 um 20:56 Uhr)

  2. #2

    Standard AW: Merkwürdige Symptome; alls Spuk oder schwere Krankh

    geh vielleicht mal zu einem guten Physiotherapeuten. Vielleicht kommt der Schwindel von einer stark verspannten Nackenmuskulatur

  3. #3
    Jen_ny
    Gast

    Standard AW: Merkwürdige Symptome; alls Spuk oder schwere Krankh

    War auch meine erste Vermutung, aber der Hausarzt sagt, dafür sehe er keine Veranlassung und ich habe auch eben bemerkt, das alle Lymphknoten linksseitig am Kopf angeschwollen sind.
    Bin wohl ein Fall für Dr House.

  4. #4
    Identität verborgen
    Name
    Anonymisiert
    Mitglied seit
    19.10.2006
    Beiträge
    1.969

    Achtung:
    Anonymisiert ist kein eigenständiger Benutzer. Er dient im Forum dazu, Beiträge anonym zu verfassen, um die Identität des Verfassers zu schützen.

    Standard AW: Merkwürdige Symptome; alls Spuk oder schwere Krankh

    Wieso hattest du eine FSME Impfung. Hattest du eine Zecke? Dann könnten deine ganzen Beschwerden mit einer Borreliose zusammenhängen.

    Viele Grüße

    Eintagsfliege

Ähnliche Themen

  1. Wassereinlagerung durch Krankheit oder Tabletten ?
    Von Sunny im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 19:11
  2. Habe ich Burn-Out oder evtl. eine andere Krankheit?
    Von Desert90 im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 12:22
  3. Bänderriss-merkwürdige Symptome
    Von sogema im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 18:26
  4. Allergie oder Krankheit?
    Von Laraly im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 10:21
  5. merkwürdige Blase am Zeh
    Von Sina im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.2009, 17:47