Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Nasenspieglung

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Nasenspieglung" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    63 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    4.009
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Probleme mit der nase ist das normal?

    Zitat von rebecca 88 Beitrag anzeigen
    Ok aber ist sehr geschwollen oder,? Und eine nasenscheidewand kann auch wieder schief werden,?
    Hallo Rebecca!
    man sieht es, aber es liegt natürlich auch an Aufnahme, wenn Du vor mir stehst, würde ich es nicht sehen. Das was man sieht, ist aber nicht die Nasenscheidewand, ich bin der Meinung, daß erstmal abwarten sollst, ob sich das wieder zurückbildet und Du solltest nicht daran herumdrücken, das könnte dazu führen, daß noch mehr Narbengewebe gebildet wird.
    Liebe Grüße
    Josie

  2. #12
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    04.05.2021
    Beiträge
    19

    Standard Nase

    Ich bin so verzweifelt. Leze Woche sagte der hno eiter ist in der nase. Ein Tag später ct der Arzt sagt ct ist ok. Wie geht das mir geht es schlecht. Ein leichter sporn sagte er irgendwie. Die nase ist das normal auf dem Foto?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #13
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    63 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    4.009
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Nasenspieglung

    Hallo Rebecca!
    Es macht keinen Sinn, wenn Du wegen dem gleichen Problem, immer wieder ein neues Thema aufmachst, ich habe sie jetzt alle in einem Thema zusammengeführt, sonst drehen wir uns ja im Kreis, wenn man den Verlauf nicht nachlesen kann.

    Des weiteren ist es so, daß man auf einem Foto nie das sehen kann, was der behandelnde Arzt vor Ort direkt sieht oder was ein CT darstellt, ich kann da leider nichts außergewöhnliches sehen.
    Ich bin der Meinung, Du solltest dir und der Nase Zeit geben, damit sie nach der Op verheilen kann, nicht ständig daran herummanipulieren und dich ansonsten auf das Urteil der behandelnden Ärzte verlassen.

    Noch ein Ratschlag, jede weitere Op führt automatisch zu weiterem Narbengewebe und in deiner Nase ist nunmal nicht viel Platz, deshalb würde ich mich nicht auf weitere Ops versteifen, eine Op kann nie so gut sein, wie das, was wir von Natur aus haben.
    Ops sind notwendig, wenn sich krankhafte Befunde herausstellen, Tumore, Gallensteine etc, natürlich kann eine krumme Nasenscheidewand so große Probleme machen, daß man sie operieren muß, aber man muß auch wissen, daß sich dadurch Narbengewebe bildet, das u.Umständen auch Problem verursachen kann. Dann wurden die Nasenmuscheln operiert und jetzt soll die nächste Op kommen, aber wie gesagt, man kann nur operieren, wenn etwas zu operieren ist und eine Op kann häufig nicht das bewirken, was sich Patienten so vorstellen. Es ist und bleibt ein Eingriff, der auch negative Auswirkungen haben kann.

    Ich würde mich an deiner Stelle darauf konzentrieren, das Immunsystem zu stärken, dann gibt es auch keinen Eiter mehr, weil Eiter kann man durch die Op nicht dauerhaft entfernen, der bildet sich immer wieder, wenn das Immunsystem nicht gegen die Bakterien ankommt.
    Liebe Grüße
    Josie

  4. #14
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    04.05.2021
    Beiträge
    19

    Standard AW: Nasenspieglung

    Hi Josi. Immunsystem erklärt aber nicht die schlechte Luft. Der Arzt der operiert hat sagte er kennt jemand bei dem die nasenmuscheln jedes Jahr operiert werden müssen. Also können ja nicht so viel Narben sein?? Bin eben fertig das ich keine Hilfe bekomme. Ct ist ja auch nicht 100 Prozent. Nicht schön schwindelig müde schlecht Luft und Schmerzen und endzündungen. Das macht einen fertig.

  5. #15
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    63 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    4.009
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Nasenspieglung

    Hallo Rebecca!
    Immunsystem erklärt aber nicht die schlechte Luft
    Das erklärt sie sehr wohl, wenn das Immunsystem geschwächt ist, kommt es z.b. zum Schnupfen, dabei schwillt die Nasenschleimhaut an und es kann dann auch zu einem eitrigen Auswurf kommen.
    Auch bei Heuschnupfen/Allergie schwillt die Nasenschleimhaut an und man bekommt schlecht Luft

    Der Arzt der operiert hat sagte er kennt jemand bei dem die nasenmuscheln jedes Jahr operiert werden müssen.
    Das düfte dein Lieblingsarzt sein, Du siehst aber, daß nicht alle Ärzte dieser Meinung sind, deshalb würde ich diese Aussage als ziemlich fragwürdig ansehen und mich nicht darauf versteifen.

    Also können ja nicht so viel Narben sein??
    Ich spreche von Narbengewebe und das bildet sich in der Nase und dadurch ist der wenige Platz in einer Nase noch mehr verbraucht, mit dem Ergebnis: Du bekommst weniger Luft

    Ct ist ja auch nicht 100 Prozent
    Das kann auch nicht sein, weil eine operierte Nase ist eben nicht mehr 100%
    Liebe Grüße
    Josie

  6. #16
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    04.05.2021
    Beiträge
    19

    Standard AW: Nasenspieglung

    Warum sollte das mein Lieblingsarzt sein?? Ich lass mich gerne operieren? Das an seit über 2 Monaten eiter in der nase hat ist nicht normal. Nach einer nasenscheidewand op muss eine nase auch gerade sein. Es ist in Deutschland schwer einen guten hno Arzt zu finden. Viele Ärzte haben keine Lust richtig zu untetsuchen so ist es leider. Jedes Mal dann der prof. Der garnicht untersucht nur guckt alles ok..

  7. #17
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    04.05.2021
    Beiträge
    19

    Standard Chronische nasenschleimhaut endzündung

    Was bedeutet das genau, mir sagte ein hno meine nase bzw nasenschleimhaut wär chronische entzündet. Woher kann das kommen? Er sagte Creme oder Spray suloflan ich weiß nicht mehr. Sowas geht nicht von alleine weg oder chronisch.?

  8. #18
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    63 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    4.009
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Chronische nasenschleimhaut endzündung

    Hallo Rebecca!
    Unter dem von dir angebenen Nasenspray finde ich im Netz nichts, deshalb kann ich auch nicht viel dazu sagen. Wenn es sich um ein Mittel handelt, das die Nasenschleimhaut zum Abschwellen bringen soll, dann stimmt das, daß es zu einer chron Nasenschleimhautentzündung führen kann, das steht in den Beipackzetteln auch drin, daß sie nicht für den Dauergebrauch geeignet sind.
    Die Sprays trocknen die Schleimhaut ab, was ja bei einem akuten Schnupfen auch sinnvoll ist, damit man wieder Luft bekommt, aber man soll sie nur kurzfristig anwenden, weil eine trockene Nasenschleimhaut nicht mehr ihre eigentliche
    "Arbeit" tun kann, weil die Feuchtigkeit fehlt und, z.b ist die Aufgabe der Nasenschleimhaut Fremdkörper, auch Bakterien aus der Nase zu befördern durch den Schleim, wenn die Nase aber trocken ist, dann fehlt diese Schutzfunktion und es kommt immer wieder zu Infektionen.

    Du mußt die Sprays weglassen, sonst geht das nicht mehr weg. Die Nasenschleimhaut kann man wieder aufbauen mit Nasensalben z.b mit dem Wirkstoff Dexapanthenol (Bepanthen Augen-und Nasensalbe) o.ä. Mitteln und man soll viel trinken, mind. 2 Liter am Tag
    Liebe Grüße
    Josie

  9. #19
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    04.05.2021
    Beiträge
    19

    Standard AW: Chronische nasenschleimhaut endzündung

    Danke josie. Alles so durcheinander. Habe Schmerzen und allgemein Abgeschlagenheit. Gestern noch mal im krankenhaus. Der Arzt sagte ihre nasenschleimhaut ist chronisch entzündet warum? Ich nehme kein nasenspray weil weil zb abends sehr gut luft morgens viel schlechter als ohne . Wie kann der Oberarz das nicht sehen?? Und eintragen alles ok das sagte mir der Arzt der chronische schleimhaut endzündung gesagt hat. Ich kann nur sagen die selben Symptome wie vor der op lezes Jahr. Nasenscheidewand 3monate konnte etwas Sport machen keine Schwellungen. Ich gelesen im Internet Bericht von einem hno das es nicht einfach wär genau rausfinden weil symptome sich ähneln. Trinke anderthalb bis 2 Liter. Milch zu Zeit nicht merke mir bekommt Milch nicht so gut . Danke

Seite 2 von 2 ErsteErste 12