Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Osteoporoseschmerz/Schmerzmittel

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Osteoporoseschmerz/Schmerzmittel" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    03.04.2010
    Beiträge
    25

    Unglücklich Osteoporoseschmerz/Schmerzmittel

    Hallo,

    nach über einem Jahr fand man vor paar Monaten den
    Grund für meine Schmerzen:beginnende Osteoporose.

    Das Blutbild ergab das auch mein Hormonhaushalt
    teilweise total durcheinander ist (erhöhte Werte)&
    ergab dazu noch einen k o m p l e t t e n Vitamin-D Mangel.

    Zu dem Zeitpunkt schränkten mich die Knochenschmerzen
    eh schon sehr ein & ich hatte sowieso ein Sportverbot bekommen.

    Ich weiß aber das Sport/Bewegung gut wäre bei Osteoporose
    und würde so gerne ein wenig Sport treiben können..aber das
    wäre mir aktuell bei den Schmerzen ohne Schmerzmittel nicht möglich.

    Nun habe ich dann vor einigen Monaten nur Dekristol (Vit.D) verschr.
    bekommen & es schlägt bisher jedoch nicht an..also keine Linderung meiner
    Knochenschmerzen in Aussicht und ich wollte nun wissen welche Schmerzmittel
    es speziell gegen Osteoporoseschmerzen gibt,denn die herkömmlichen habe ich
    soweit das letzte Jahr über schon erfolglos durchgetestet.

    Grüße

  2. #2
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    03.04.2010
    Beiträge
    25

    Standard AW: Osteoporoseschmerz/Schmerzmittel

    PS: Warum liest man im www überall
    bloß das Osteoporose erst in späteren
    Stadien schmerzt,also wenn Brüche
    vorliegen..für mich ist das wenig hilfreich
    & auch nicht zutreffend !-.-

    Ich habe,obwohl erst im Anfangsstadium,
    definitiv jeden Tag Schmerzen&frage mich einfach,
    weshalb ich dazu keine Infos im www finde..?!

  3. #3
    Nachtigall
    Gast

    Standard AW: Osteoporoseschmerz/Schmerzmittel

    Hallo Leviane,
    auf jeden Fall wäre auch Calcium sehr wichtig. Ich habe zur Osteoporose-Vorbeugung ein Mischpräparat mit Calcium und Vitamin D3 verordnet bekommen. Du solltest auch mit der Ernährung sehr viel Calcium zu dir nehmen, z. B. Milch, Kohl, Nüsse. In deinem Alter speichern es die Knochen noch, irgendwann (weiß nicht mehr, ob mit 30 oder 40 J.) können sie es nicht mehr speichern.
    Mehr kann ich dir leider dazu auch nicht sagen. Ich hoffe, dir damit ein bisschen geholfen zu haben.
    Alles Gute!

Ähnliche Themen

  1. Opiatsucht: Schmerzmittel als Einstiegsdroge
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 18:10
  2. Schmerzmittel lindern Agitiertheit bei Demenz
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 18:30
  3. Schmerzmittel begünstigen Vorhofflimmern
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 19:00
  4. kein schmerzmittel hilft!
    Von cortina im Forum Krankheiten
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 12:40
  5. Wie komme ich vom Schmerzmittel Targin los???
    Von Liese56 im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2011, 20:27