Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Pollenallergie und schon das dritte Medikament versagt

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Pollenallergie und schon das dritte Medikament versagt" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30 Jahre
    Wohnort
    Emsland
    Mitglied seit
    28.01.2013
    Beiträge
    11

    Standard Pollenallergie und schon das dritte Medikament versagt

    Liebe Foren-Mitglieder,
    Ich plage mich seit Jahren mit einer Pollenallergie rum. Mir hat Cetirizin immer gut geholfen bis zum letzten Jahr. Seitdem habe ich schon Loratadin und Desloratadin, welche jedoch auch keinerlei Wirkungen zeigten. Eine Immuntherapie habe ich vor ca. 2 Monaten begonnen. Kennt jemand noch alternative Medikamente, die ich durchprobieren kann oder hat noch jemand eine ganz andere Idee? Hauptproblem ist Juckreiz...im Rachen, in der Nase und Augen. Ich würde mich über jeglichen Rat freuen, denn es belastet mich mittlerweile wirklich sehr und ich möchte den Sommer gerne draußen verbringen.
    Liebe Grüße

  2. #2
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.692

    Standard AW: Pollenallergie und schon das dritte Medikament vers

    Hallo ,

    ich weis nicht ob Du schon Loratadin oder Xusal (Wirkstoff Levocetirizin) ich weis nicht ob Du die schon hattest bzw. für Dich geeignet sind Das Loratadin wäre angeblich sehr verträglich! Macht man die Hyposensibilisierung nicht im Winter?

    Gruss StefanD.

  3. #3
    Gesperrt
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    33 Jahre
    Mitglied seit
    13.07.2015
    Beiträge
    132

    Standard AW: Pollenallergie und schon das dritte Medikament vers

    Hattest du denn mal über eine Versicherung nachgedacht ? Vielleicht eine Heilpraktikerversicherung ? Ich habe schon super Erfahrungen damit gemacht und immer wenn ich Allergien oder sonstiges habe, kann dieser mir helfen. Wenn dir zum Beispiel keine Medikamente helfen, dann muss man sich ja Hilfe suchen...
    Seit knapp 2 Jahren habe ich eine und kann wirklich nicht meckern damals konnte ich den durch einen Vergleich https://heilpraktikerversicherung.biz finden.

    Weiß nicht ob es dir helfen kann aber ich denke es ist einen Blick wert. Wie war es denn beim Arzt ?

Ähnliche Themen

  1. Homöopathie versagt am Rattendarm
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 17:00
  2. Pollenallergie - Zehn Fakten zu Heuschnupfen
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2009, 11:20
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 19:30
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.03.2007, 17:52
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 18:04