Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Probleme mit erhöhtem Blutdruck

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Probleme mit erhöhtem Blutdruck" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    65 Jahre
    Mitglied seit
    18.08.2008
    Beiträge
    5

    Standard AW: Probleme mit erhöhtem Blutdruck

    Hallo,

    ich habe auch ein derbes Blutdruckproblem.Gerade eben habe ich mich wieder über meinen Hausarzt geärgert.Ich habe seit Tagen wieder hohe Spitzen 210/115 RR ! Nehme tägl. Ebratil 60 morgens und abends,Metoprolol 50 morgens und abends,Lozaar plus morgens und abends.Als Akutmedi habe ich Bayotensin akut ,da ich Nitro nicht vertrage.
    Wenn ich dann zum Doc gehe sagt er nur ,dann nehmen sie einfach die Medis so wie sie sie benötigen,mal mehr mal weniger. Ist das normal??
    Da ich seit längerem nicht mehr so richtig aus den Hufen komme bekomme ich nun Fluspi Spritzen.Ich war nur noch müde ,hatte keinen Antrieb mehr.Ich dachte ich wäre Depressiv.Nun lese ich,dass es von den Beta-Blockern kommen kann Ach ja,Schilddrüsentabl. nehme ich auch noch. Ich kämpfe mit mir den Arzt zu wechseln.Ich möchte nicht immer mehr Tabletten einwerfen,vielleicht kann man das ja auch anders lösen.

    Marrea

  2. #12
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Malu
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    63 Jahre
    Wohnort
    Berlin
    Mitglied seit
    22.07.2006
    Beiträge
    133

    Standard AW: Probleme mit erhöhtem Blutdruck

    Hallo Marrea,

    da hast du ja auch eine ganze Apotheke zusammen Ganz so hoch geht der Blutdruck bei mir nicht, Spitzen bei 160-170 reicht aber auch.

    Mit dem anderen Zeug, was man noch so braucht, verliere ich auch manchmal fast den Überblick.
    Ignorante Ärzte finde ich zum Kot... Du hast ein Problem, da sollten sie sich auch die Zeit nehmen, das mit dir zu besprechen und nicht nur Rezepte verteilen.
    Für mich läuft sowas dann auch i.A. auf einen Wechsel raus.

    Alles Gute für dich und suche dir einen anderen Ansprechpartner.

    Liebe Grüße
    Malu
    Malu
    Ein neues Leben kann man nicht anfangen
    aber täglich einen neuen Tag

  3. #13
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Probleme mit erhöhtem Blutdruck

    Mit Werten über 200 mmHg würde ich mich, wenn mich mein Arzt nicht ernst nimmt, an ein Krankenhaus wenden und dort die erste Einstellung vornehmen lassen. Denn diese Werte sind definitiv zu hoch. Ansonsten auf jeden Fall einen Kardiologen suchen, der das weiter betreut!!!

  4. #14
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    65 Jahre
    Mitglied seit
    18.08.2008
    Beiträge
    5

    Standard AW: Probleme mit erhöhtem Blutdruck

    Danke für die Antworten.
    Ich habe schon 2 x im KH deswegen gelegen .Es geht eine Zeitlang einigermaßen und dann geht er wieder hoch.Sie sagen dann immer,sie könnten mir nicht noch mehr medis geben,ich hätte schon alles.Im Okt.2006 hatte ich dann einen Schlaganfall! Gott sei Dank habe ich das wieder hinbekommen.Es wurde auch ein Herzkatheter geschoben.Dort sagte man,die herzkranzgefäße würden aussehen wie ein Korkenzieher von dem ständigen hohen Druck.Ich sollte unbedingt zusehen ,dass er sich bei 130/80 bewegt. Doch was soll ich machen wenn es mit den Medis nicht klappt? Mein Hausarzt( Internist) sieht das alles sehr gelassen.Er meint solange es mir einigermaßen gut geht wäre das nicht so schlimm!!! Ich habe allerdings angst erneut einen Schlaganfall zu bekommen.Mein Puls ist immer sehr niedrig ,manchmal sogar 40/44.Ist das schlimm??Ich mache mir da wirklich ernsthaft Sorgen.

    Marrea

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Myotone Dystrophie mit erhöhtem Krebsrisiko
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 19:30
  2. Diabetes: Sulfonylharnstoffe mit erhöhtem Sterberisiko
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 18:00
  3. Cannabinoid wirkt bei erhöhtem Harndrang
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 18:00
  4. Vermindertes Urteilsvermögen bei erhöhtem CRP
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 19:00
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 19:30