Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Schilddrüsen unterfunktion

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Schilddrüsen unterfunktion" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    20.05.2012
    Beiträge
    11

    Standard Schilddrüsen unterfunktion

    Hallo,
    ich habe schon seit ungefähr einem Jahr die Diagnose, einer zu kleinen Schilddrüse und gleichzeitig einer Unterfunktion.
    Obwohl ich eigendlich viel zu dünn dafür bin, sogar im Untergewicht :/. Ich kann essen was ich will und nehme nicht zu, aber das ist ein anderes Thema .
    Ich habe von meinem Schilddrüsenarzt L Thyroxin 50 verschrieben bekommen, die tabletten nehme ich auch jeden morgen nun seit einem Jahr. In den ersten 2 Wochen hat es auch geholfen aber seitdem bin ich wieder durchgehen müde und antriebslos. Vor allem wenn ich Wochenends mal später ins Bett gehe hängt mir das noch die ganze nächste Woche nach.
    Ich war erst vor kurzem wieder bei dem Arzt und er hatte mir dann l thyroxin 100 verschrieben, allerdings wegen meinen Blutwerten dann doch wieder 50 mg.
    Gibt es nicht irgendeine Lösung oder etwas, damit ich wieder wacher werde und mehr Antrieb bekomme.
    Finde es echt total blöd morgens aufzuwachen und fast genauso müde zu sein wie vor dem einschlafen, von "ausschlafen" kann man da nicht sprechen und sehr erholsam ist das auch nicht.
    Ich ernähre mich ganz gesund, mache in der Woche mehrmals Sport und bin beruflich jeden Tag an der frischen Luft.
    würde mich über antworten freuen
    lg

  2. #2
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    17.05.2012
    Beiträge
    18

    Standard AW: Schilddrüsen unterfunktion

    Hallo Nandu,

    Zitat von nandu Beitrag anzeigen
    ich habe schon seit ungefähr einem Jahr die Diagnose, einer zu kleinen Schilddrüse und gleichzeitig einer Unterfunktion.
    Das klingt so, als ob du Hashimoto hast:

    Hashimoto-Thyreoiditis - eine Autoimmunerkrankung | Schilddrüsenunterfunktion?

    Es gibt noch andere Webseiten zum Thema, lies dich einfach mal ein bisschen ein.

    Obwohl ich eigendlich viel zu dünn dafür bin, sogar im Untergewicht :/.
    Ja, sowas gibts. Nicht alle "Hashis" sind gleich.

    Ich war erst vor kurzem wieder bei dem Arzt und er hatte mir dann l thyroxin 100 verschrieben, allerdings wegen meinen Blutwerten dann doch wieder 50 mg.
    Von 50 auf 100 und wieder zurück..... dein Arzt dosiert ja recht flott, ich mache mit meinem Arzt viel kleinere Schritte. Wenn 50 zuwenig sind und 100 zuviel, liegt deine Dosis wohl zwischen 50 und 100. Vielleicht brauchst du einen geduldigeren Arzt?

    Viele Grüße
    Mara

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    20.05.2012
    Beiträge
    11

    Standard AW: Schilddrüsen unterfunktion

    Danke für die Antwort .
    Mit dem dosieren war nicht so wie es sich angehört hat, als ich beim Arzt gewesen war, hatte er gemeint, er würde es erhöhen, dann wurde noch Blut abgenommen und als die Werte da waren. Hat er wegen nicht so guten Werten die Dosis doch nicht erhöht und mir ein Rezept für L-t. 50 geschickt. Also habe ich die hohe Dosis nicht eingenommen .
    Ich lese mich mal rein, könnte sein das das Hashimoto ist danke
    lg

Ähnliche Themen

  1. Schilddrüsen - OP
    Von coburg im Forum Krankheiten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 22:10
  2. Endokrinologen begrüßen neues Schilddrüsen-Schwerpunktp
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 19:10
  3. Fehl- und Frühgeburten durch Schilddrüsen-Antikörper
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.2011, 20:00
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.05.2010, 23:57