Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Schlimme Rückenschmerzen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Schlimme Rückenschmerzen" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    12.09.2008
    Beiträge
    3

    Standard Schlimme Rückenschmerzen

    Hallo
    Ich bin neu hier und hab gleich Fragen.
    Seit geraumer Zeit plagen mich Rückenschmerzen. Mal im Lendenwirbelbreich mal in der Halswirbelsäule und in der Schulter.Wurde nun auch alles untersucht mit folgendem Ergebnis (leider etwas lang sorry):

    MRT Lendenwirbelsäule:Im Segment LWK5 / SWK 1 Signalminderung der Bandscheibe als Ausdruck einer initialen Degeneration. Zirkumferente Protrusion und dorsal links betont Zeichen eines Einrisses im Anulus fibrosus. Kein Prolaps. Der Duralschlauch wird durch die Protrusion gering pelottiert.

    Röntgen Halswirbelsäule:Normale Knochenstruktur. Keine Skoliose. Steilhaltung. Geringgradige Osteochondrose im unteren Bereich der HWS . Hier auch beginnende Spondylose.

    MRT Schulter: AC Gelenkarthrose. Der subakrominale Raum ist mit 7 mm noch normal weit, allerdings findet sich eine steil nach dorsal abfallende Akromionform, die ein Impingement begünstigt. Diskrete Flüssigkeitseinlagerung in der Bursa supracromialis als Ausdruck einer geringen Affektion. Die Sehne des M. supraspnatus weist im Ansatzbereich eine Signalhebung in beiden Wichtungen auf entsprechend einer Tendinose. Keine Zeichen einer Ruptur. Soweit ohne Arthrographie beurteilbar ist das anteriore Labrum im superioren Abschnitt verdickt und signalangehoben sowie etwas disloziert, das mittlere glenohumerale Band ist kräftig -dennoch entspricht das Bild nicht einem typischen Buford Befund eher Verdacht auf ältere Labrumläsion mit Degeneration.

    Mein Arzt meint das ist alles nichts weiter und wird schon. Er hat mir 6x Manuelle Therapie verschrieben was mir aber noch mehr Schmerzen bereitet.
    Mir gehts ziemlich schlecht und besonders in der Schulter hab ich schlimme Schmerzen kann mir jemand einen Rat geben was ich tun kann um die Schmerzen zu lindern ausser Tabletten ich nehm 2x Voltaren pro Tag.

    Vielen Dank und liebe Grüße Tina

  2. #2
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Schlimme Rückenschmerzen

    Hallo tini,

    ich muß dich da leider enttäuschen. Bei deinen Befunden ist dauerhafte Schmerzfreiheit nur schwer zu erreichen. Manuelle Therapie ist nicht unbedingt angenehm und kann bestehende Schmerzen zunächst verstärken. Das passiert recht häufig, eine wesentliche Besserung der Beschwerden tritt oft erst nach Beendigung der Therapie ein. Also übe dich bitte in Geduld.

    Wenn du etwas gegen Schmerzen unternehmen willst, gilt als Faustregel: bei Verspannungen und Durchblutungsstörungen hilft Wärme, bei entzündlichen Prozessen eher Kühlen. Probiere einfach aus, was für dich angenehmer ist. Bei häufiger Einnahme von Voltaren beachte bitte, daß es die Magenschleimhaut strapaziert. Falls Schmerzmittel notwendig sind, fragst du deinen Arzt am besten nach magenfreundlicheren Mitteln.

    Im MRT fand sich ein Hinweis auf ein steil abfallendes Akromion, welches ein Impigement begünstigen kann. Dazu kommt bei dir noch eine Reizung des Schleimbeutels. Falls sich die Schmerzen durch die Therapie nicht bessern lassen, könnte man darüber nachdenken, das Akromion nach hinten per OP zu korrigieren, um mehr Platz für die Weichteile zu schaffen. Eine Erfolgsgarantie ist das nicht, schafft aber zumindest etwas Erleichterung.

    Gruß Christiane

  3. #3
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Schlimme Rückenschmerzen

    Bei häufiger Einnahme von Voltaren beachte bitte, daß es die Magenschleimhaut strapaziert. Falls Schmerzmittel notwendig sind, fragst du deinen Arzt am besten nach magenfreundlicheren Mitteln.
    Entweder andere Schmerzmittel oder einen Magenschutz, z.B. Pantozol. Ich nehme selber 2x75mg Voltaren/Tag und immer einen Magenschutz dazu.

  4. #4
    Ulrike 2000
    Gast

    Standard AW: Schlimme Rückenschmerzen

    Hallo Tina,

    kannst mal schauen, ob dies für Dich ein hilfreicher link ist: http://www.focus.de/gesundheit/ratge...id_133911.html

    Liebe Grüße Ulrike

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    12.09.2008
    Beiträge
    4

    Standard AW: Schlimme Rückenschmerzen

    Hallo,
    ich bin sehr wohl der Meinung dass man etwas dagegen tun kann.
    Die worte geht nicht gibt es für mich nicht mehr seitdem ich die Egoscue Methode für mich entdeckt habe. Ich hatte viele Probleme mit Meniskus ,Rücken etc. wo man mir gesagt hatte es gebe keine Alternative zu OP /Medikamente etc. aber es geht und ich kenne viele bei denen ging es auf einmal auch, komisch!
    Ich bin selbst ausgebildet in der Egoscue Methode und gebe Ihnen gerne weitere Informationen wenn Sie es wünschen.
    Gruß

  6. #6
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Schlimme Rückenschmerzen

    Andi,

    wenn du hier Werbung für eine Methode betreibst, würden wir auch gern wissen, worum es dabei geht, was man machen muß und wer diese Hilfe anbietet.

    Danke, Christiane

  7. #7
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    12.09.2008
    Beiträge
    3

    Standard AW: Schlimme Rückenschmerzen

    Hallo ich danke euch für eure Antworten ich war gestern beim Orthopäden der auf Schulterprobleme spezialisiert ist. Er hat meine Schulter kurz abgetastet sich das Mrt angesehen und meinte dann die Schulter ist ok und das Mrt sei ja auch ohne Befund. Die Schmerzen bild ich mir dann wohl ein.

    Liebe Grüße Tini

  8. #8
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Schlimme Rückenschmerzen

    @tini

    Die Schmerzen bild ich mir dann wohl ein.
    es gibt natürlich auch psychische Ursachen für Schmerzen, aber wie kommst du zu der Aussage? Hat das dein Arzt gesagt oder sagst du dir das?

    Willst du jetzt schon aufgeben? Nur weil nix gefunden wurde? Wie soll es denn jetzt weiter gehn?

  9. #9
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    49 Jahre
    Mitglied seit
    12.09.2008
    Beiträge
    3

    Standard AW: Schlimme Rückenschmerzen

    Hallo Lucy
    Das hat der Arzt gestern zu mir gesagt. Mrt durchgelesen, Schulter untersucht. Schulter ist ok, Mrt sei ohne Befund. Verstehen tu ich das nicht. Nein aufgeben will ich noch nicht. Aber heute bin ich ziemlich niedergeschlagen.
    Morgen geh ich wieder zu meiner Hausärztin und dann seh ich weiter.

    Tini

  10. #10
    Moderatorin / Marketing Avatar von lucy230279
    Name
    Lucienne
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Wohnort
    Leipzig
    Mitglied seit
    15.12.2006
    Beiträge
    2.937

    Standard AW: Schlimme Rückenschmerzen

    Hallo Tini,
    kann gar nicht verstehn dass der Arzt dir das so sagt.
    Drück dir die Daumen, dass du bald schmerzfrei wirst.
    Berichte mal wie es dir ergeht.

Ähnliche Themen

  1. Schlimme Schmerzen im großen Zeh
    Von ErsteTochter im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.11.2011, 15:37
  2. Paroxat absetzen - schlimme Nebenwirkungen-Erfahrungen?
    Von Chastity34 im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 18:10
  3. hilfe! schlimme schulterschmerzen
    Von lucy230279 im Forum Rheumatische Erkrankungen
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 06.05.2011, 09:47
  4. Nach Entlassung aus Reha schlimme Traumata und Suizid
    Von jbe im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 18:44
  5. Rückenschmerzen
    Von elljot im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.2009, 16:40