Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schmerzende, schlappe Beine

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Schmerzende, schlappe Beine" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Name
    Mario
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Wohnort
    Göttingen
    Mitglied seit
    17.08.2011
    Beiträge
    2

    Frage Schmerzende, schlappe Beine

    Hallo, ich leide seit einigen Monaten an schmerzenden, schlappen Beinen, am schlimmsten in den Knien, überhaupt bin ich einfach nur schlapp (auch vom Kopf)Hab schon einige MRTs der Wirbelsäule hinter mir, aber ausser Verschleiss hat man nichts festgestellt und eine Thrombose ist auch ausgeschlossen!Vor 4 Jahren hab ich mir einen Knorpel in der linken Schulter bei einem Treppensturz gerissen, d.h. auf dem MRT war ein 4 mm langer Riss zu erkennen und nach Aussage der Radiologie und meines Orthopäden dürfte ich keine Schmerzen mehr haben, weil angeblich alles gut verheilt ist, aber ich habe immer noch Schmerzen im Bereich des Schulterblatts mit Ausstrahlung in die Brustmuskulatur,es fühlt sich teilweise an, als ob mir jemand einen Nagel vom Rücken bis durch die Brust stößt (ok,etwas übertrieben),aber jedenfalls hab ich seit 4 Jahren diese Beschwerden!Meine Frage dazu lautet: Kann es sein, das bei diesem Knorpelriss Nerven verletzt wurden und das durch meinen Körper wandert und auch woanders Schmerzen verursachen kann?Denn die Schmerzen in den Beinen werden immer schlimmer!Etwa 2 Monate nach diesem Knorpelriss fingen auch meine Rückenschmerzen an, im Bereich der Nierengegend, erst für mehrere Monate nur links, aber mitlerweile auf beiden Seiten, sodass ich gar nicht mehr lange sitzen kann und zum Schlafen einen Gürtel um meine Taille binden muss um einen Gegendruck zu erzeugen!!Ausserdem, fange ich super schnell an zu schwitzen, bei meiner Hausarbeit z.B. Staubsaugen, oder Staubwischen tropft mir der Schweiss von der Nase und ich muss nach dem Gassigehen mit meinem Hund (nur normaler Spaziergang) jedesmal meine komplette Wäsche wechseln, da ich so durchgeschwitzt bin!!Meine Blutwerte sind soweit in Ordnung und Magnesiumtabletten nehme ich auch jeden Tag ein!Nachts hab ich diese Beschwerden nicht!
    Also, ich fasse nochmal zusammen:Vor 4 Jahren Knorpelriss in der linken Schulter, danach Schmerzen im linken Nierenbereich, danach beidseitig und jetzt starke Schmerzen in den Beinen verbunden mit einem komischen Brennen gefühlt von den Knien ausstrahlend, allgemeines Schlappsein, Erschöpfung,Lustlosigkeit, antriebslos mich allgemein krankfühlend!!

    Ich hoffe jemand kann mir weiter helfen, da ich echt angst hab das es noch schlimmer wird und ich bald gar nicht mehr laufen kann,bin wirklich verzweifelt, da ich nicht mal mehr meiner Hündin gerecht werde und sie auch darunter leiden muss

    Schonmal ein dickes DANKESCHÖN

    LG Mario

  2. #2
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    45 Jahre
    Mitglied seit
    16.08.2011
    Beiträge
    20

    Standard AW: Schmerzende, schlappe Beine

    Hallo Mario,

    ich habe gerade deinen Beitrag gelesen. Ich bin Laie. Leider kann ich dir dazu nichts mezizinisches sagen. Aber ich finde es ziemlich empörend, daß die Äzte dich heimschicken, mit der Aussage, daß da alles verheilt ist und du keine Beschwerden haben solltest, obwohl du derartige Schmerzen hast. Hast du schon mal den Orthopäden gewechselt? Wurden eigentlich auch neurologische Untersuchungen gemacht? Vielleicht haben deine jetzigen Symptome wirklich nichts mit deinem Unfall von damals zu tun.

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    45 Jahre
    Mitglied seit
    16.08.2011
    Beiträge
    20

    Standard AW: Schmerzende, schlappe Beine

    Liebe Grüße,
    jennyanydots

  4. #4
    Ganz neu hier
    Name
    Mario
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    49 Jahre
    Wohnort
    Göttingen
    Mitglied seit
    17.08.2011
    Beiträge
    2

    Standard AW: Schmerzende, schlappe Beine

    Hallo Jennyanydots
    Das kann natürlich auch sein, das es mit meinem Knorpelriss nichts zu tun hat!Ich hab halt das Gefühl das es daher kommt, was ich auch sagte und der Orthopäde ist nach vielen Meinungen einer der besten in meiner Stadt!Hab im September den nächsten MRT Termin für meine LWS, aber ich bin ehrlich, ich glaube da kommt nichts bei rum, Hoffnung hab ich da keine!Gestern Abend ging es mir so schlecht, das ich mir erst einen Notarzt rufen wollte, aber man hat mich auch schon 2 Mal aus dem Uniklinikum in Göttingen nach einer kurzen Untersuchung wieder entlassen, mit dem Rat mich bei Fachärzten vorzustellen!Die schauen halt auch nur, ist es was Lebensbedrohliches und wenn nicht sagen sie Ade, gehen sie bitte!Ich hab super schlimme Missempfindungen im Körper (Rücken, Arme, Beine, Rippen), schwitze auf deutsch gesagt wie ein Schwein, hab starke Schmerzen,besonders eben in den Beinen, Rücken und an diesem Knorpel, also ich bin schneller fertig wenn ich aufzähle was mir nicht weh tut!Bei so einem Wetter wie heute ist es besonders schlimm, da verliere ich schonmal ein paar Liter Flüssigkeit, hab auch schon ca. 15-20 Kg abgenommen und kriege meinen Haushalt nicht wirklich erledigt, hab meinen Job verloren und bin nicht mal mehr in der Lage ausgiebig mit meinem kleinen Hund zu spielen, was mir sowas von leid tut, weil ich meinen Hund über alles liebe, ja und ausserdem geht durch die ganze Krankheit die Beziehung zu meiner Freundin kaputt!!Mir geht es schlecht und mein gesamtes Umfeld leidet darunter, das ist sehr schwer zu ertragen für mich!Neurologisch ist noch nichts abgeklärt worden, das geschieht nächsten Monat, leider haben wir hier so lange Wartezeiten bei solchen Terminen.Diese Ungewissheit macht mich innerlich kaputt, da man sich so allein und hilflos fühlt!Ich würde gerne Bäume ausreissen doch fehlen mir die Mittel und die Kraft!Was mich beschäftigt ist eben, ob es, wenn ein Nerv in der Schulter verletzt ist auch Schmerzen in den Beinen, oder im unteren Rückenbereich auslösen kann!?Ob ich dadurch so stark schwitzen kann und auch so schlapp sein kann als wenn man eine heftige Grippe hat!?Na ja, ich hoffe das ich bald Gewissheit habe was mir fehlt, denn ich horche im Moment wahnsinnig viel in meinen Körper rein, wodurch sich auch schon leichte Depressionen einschleichen!Es ist echt ein Teufelskreis!!
    Danke für deine Antwort, hat zwar nichts geholfen, aber trotzdem Danke das du dir Gedanken gemacht hast!!
    LG Mario

  5. #5
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.649
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Schmerzende, schlappe Beine

    Hallo Mario!
    Eine Möglichkeit wäre, daß Du dich bei einem internistischen Rheumatologen vorstellst, damit abgeklärt wird, ob deine Beschwerden davon kommen.
    Leider haben auch die Rheumatologen lange Wartezeiten, bis man einen Ersttermin bekommt. Ich gehe aber davon aus, daß es an der Uni in Göttingen eine Rheuma Ambulanz gibt.
    LG Josie

Ähnliche Themen

  1. Schwere, leicht schmerzende Beine.
    Von White Boxer im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 03:10
  2. Obamas Gesundheitsreform erleidet Schlappe in Senatsausschuss
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 18:00
  3. schmerzende Beine
    Von Ruth im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 10:14
  4. Schmerzende Beine/Waden
    Von NonMilkyWay im Forum Krankheiten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 21:07
  5. Schmerzende Zunge
    Von hatti im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.07.2008, 10:31