Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: schwankender Ruhepuls

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "schwankender Ruhepuls" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    43 Jahre
    Mitglied seit
    23.01.2012
    Beiträge
    23

    Standard schwankender Ruhepuls

    Hallo,

    mein Vater, 80 Jahre, vor 8 Jahren bypassoperiert,

    Medikation: TASS 100 1-0-0,
    Atorvastatin 40 0-0-1,

    hat seit einigen Tagen einen stark schwankenden Ruhepuls der mich etwas beunruhigt, hier die Werte:


    30.10. 142/63 41

    1.11. 122/65 40

    2.11. 124/71 82

    4.11. 121/74 43

    5.11. 119/71 42

    6.11. 140/80 74 (4:30 früh) 9:00 124/63 87

    Über Beschwerden wie Müdigkeit, Leistungsabfall oder Schwindel klagt er nicht.

    Er geht jedes Jahr zu seinem Kardiologen auf Kontrolluntersuchung, diesmal im September jedoch hatte er zu diesem Zeitpunkt diesen niederigen Puls von um die 40 noch nicht. Gemessen wird mit einem medisana Blutdruckmesser, öfter wird auch LO angezeigt.

    Hier noch Werte des EKG, Echokard. und Ergometrie vom September (falls benötigt):

    Sr, 74/min, NT, regelrechte R-Progression, R/S Übergang V3-V4, (prä-)termin neg Ts in V4-V6, 1 VES

    Echokardiographie: scahllqualität: ausreichend, LV normal Groß, nicht hypertrophiert, global normale systolische Funktion, keine reg. WBST, E<A; übrige Herzhöhlen normal groß, RV normokontraktil (TAPSE 21); prox. Aorta asc. im einsehbaren Bereich max. 41 mm, AK sklerosiert, meanGr 7, maxGr 14 mmHg, AI I Grad (?); MK sklerosiert, geringe MI; geringe TI, PAPs nicht bestimmbar; kein Perikarderguss;

    Ergometrie: rampenförmige Belastung bis 95 Watt; Abbruch der Belastung wg Dyspnoe; reduz. Leistungsfähigkeit; keine AP Beschwerden; desz St-senkungen bis 0,1mV (idem zu Voruntersuchungen); RR max:180/96mmhg; HF max:146/Min; keine Arrhythmien; unauffällige Nachbelastungsphase;

    Diagnosen: Koron. 3-GE, Z.n Zn. ACB-op 8/13 (AVCB-Riva, ACVB sequent. CX und RD, ACVB RCA); leichtgradiges kombin Ak-Vitium; Global normale syst LVF, Z.n. 1xiger Synkope vor ca. 15 Jahren; CAVK, ACI Verschluss re, PAVK, kollateralisierter Verschluss der A. poplit li; Ektasie der Aorta asc (max. 41mm); chron. Niereninsuff; Schrumpfniere re

    sonstiges: mein Vater geht regelmäßig spazieren, in warmen Monaten radfahren, BMI 26, Nichtraucher

    Sind diese Befundungen und v.a. der niedrige bzw. schwankende Ruhepuls besorgniserregend?

    Ich danke im voraus,



    lg

    Silvia
    Geändert von hellokitty1979 (08.11.2021 um 12:42 Uhr)

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    65 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    4.377
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: schwankender Ruhepuls

    Hallo Sylvia!
    Ich bin kein Kardiologe und kann das schlecht einschätzen, aber den niedrigen Ruhepuls würde ich schon abklären lassen, das kann ja erstmal der HA machen und wenn er die Notwendigkeit sieht, wird er zum Facharzt überweisen
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    43 Jahre
    Mitglied seit
    23.01.2012
    Beiträge
    23

    Standard AW: schwankender Ruhepuls

    danke! heute hat mein Vater am linken Arm gemessen 43 am rechten 76, wie kann das sein?

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    65 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    4.377
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: schwankender Ruhepuls

    Hallo HelloKitty!
    Wichtig wäre, daß dein Vater immer am gleichen Arm mißt und wenn zu unterschiedlichen Zeiten gemessen wird, dann können die Werte schon schwanken.
    Was mich stören würde ist der niedrige Puls unter 60 und bei deinem Vater sind es ja Werte um die 40. Darauf sollte Wert gelegt werden, daß es abeklärt wird, das ist einfach zu niedrig und da kann es auch sein, daß dein Vater plötzlich mal umfällt, deshalb ärzt. Abklärung
    Liebe Grüße
    Josie

Ähnliche Themen

  1. Schwankender Blutdruck, Belastungs EKG nicht ok
    Von lilawolke im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.04.2015, 11:19
  2. schwankender Augendruck bei Glaukom
    Von Anonymisiert im Forum Schulmedizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.07.2012, 23:18
  3. Niedriger Ruhepuls
    Von glueckskeks im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.09.2011, 13:00
  4. schwankender Blutdruck/Puls
    Von mel7 im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 21:11
  5. Ruhepuls von 44
    Von schnuppi im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.03.2010, 23:17