Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: seit 4 Tagen Fieber

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "seit 4 Tagen Fieber" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    14.04.2010
    Beiträge
    3

    Standard seit 4 Tagen Fieber

    Guten Tag zusammen, mein Vater liegt im Krankenhaus und die Symptome gefallen mir gar nicht.

    Ablauf:
    Am Samstag hatte mein Vater grippale Symptome (erhöhte Temperatur, Müdigkeit, Halsschmerzen, Gliederschmerzen). Am Abend hatte er dann eine Art Kreislaufzusammenbruch und wurde vom Notarzt abgeholt. Der Notarzt hat dann Fieber (38 +) festgestellt und Ihn mitgenommen. Desweiteren hatte er ein beklemmendes Gefühl in der Brust.

    Aktueller Stand:
    Jetzt liegt er seit Samstag Abend im Krankenhaus ohne Besserung. Immer noch Fieber (heute 40) und Schwitzen, Halsschmerzen sind zurück gegangen, extreme Kopfschmerzen, Müdigkeit, Blasse Gesichtsfarbe.

    Behandlung:
    Er hat Antibiotika bekommen, welches jetzt abgesetzt wurde, da es nicht anschlägt. Ausserdem dauernd fiebersenkende Mittel (Infusion/Zäpfchen). Es wurde ein Blutbild gemacht, Blutkulturen angelegt, Harnprobe entnommen sowie die Lunge geröntgt. Ohne Ergebnis.

    Danke für Ideen und Ratschläge
    Geändert von PPPpeno (19.04.2010 um 21:59 Uhr)

  2. #2
    Rettungsassistent Avatar von Polarbear
    Name
    OURS POLAIRE
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Wohnort
    SÜDWESTEN
    Mitglied seit
    18.03.2010
    Beiträge
    77
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: seit 4 Tagen Fieber

    Bitte lasse durch einen Arzt nachsehen, ob hier vielleicht
    ein Erysipel vorliegen könnte, je nach Bakterienstamm
    gibt es Antibiotika, die nicht anschlägt, bei mir haben
    sie auch drei Tage herum getestet bis es passte.
    lg Polarbear

  3. #3
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: seit 4 Tagen Fieber

    An ein Erysipel würde ich nicht als erstes denken, zumal das ja bei der Untersuchung entdeckt würde. Das könntest du auch selbst erkennen, denn ein Erysipel ist gekennzeichnet durch feuerrote und überwärmte Haut (unter anderem, aber das ist eben das erste, was man sieht).
    Wurde denn die Schilddrüse untersucht? Besteht eine Über- oder Unterfunktion? --> eine "akute Überfunktion" (= thyreotoxische Krise) könnte ähnliche Symptome hervorrufen. Oder die Gelenke - bei einer Polyarthritis kann sich ein /mehrere Gelenke entzünden. Evtl. müsste operativ saniert werden...
    Gibt es auffällige Blutwerte, die weiterhelfen können? Es ist ja nicht sicher, ob es ein bakterieller Infekt ist, ein viraler Infekt oder etwas völlig anderes.

  4. #4
    Rettungsassistent Avatar von Polarbear
    Name
    OURS POLAIRE
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    60 Jahre
    Wohnort
    SÜDWESTEN
    Mitglied seit
    18.03.2010
    Beiträge
    77
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: seit 4 Tagen Fieber

    Es könnte u.U. sehr hilfreich sein, wenn man erfahren könnte,
    welche Antibiose das Krkhs. gestartet hat und warum die
    Behandlung so schnell eingestellt wurde.

    Zu meiner verehrten Vorrednerin: Lange Jahre im Krkhs.
    und auf dem RTW & NAW haben mich gelehrt, dass gerade
    ein Erysipel übersehen bzw. ignoriert wird.
    An diesem kleinen roten Punkt sterben mehr Patienten,
    als man sich vorstellen mag.

    lg Polarbear

  5. #5
    Ärztin (Innere Medizin / Kardiologie)
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.182
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: seit 4 Tagen Fieber

    Zitat von Polarbear Beitrag anzeigen

    Zu meiner verehrten Vorrednerin: Lange Jahre im Krkhs.
    und auf dem RTW & NAW haben mich gelehrt, dass gerade
    ein Erysipel übersehen bzw. ignoriert wird.
    An diesem kleinen roten Punkt sterben mehr Patienten,
    als man sich vorstellen mag.

    lg Polarbear
    Hmm...ein Erysipel ist ein Hautinfekt (über eine Eintrittspforte), der flammend rot, scharf begrenzt und überwärmt ist, zudem kommen geschwollene Lymphknoten der nächsten Lymphknotenstation hinzu und natürlich das Fieber. Bei Fieber von 40 Grad sieht man eher mehr als nur einen Punkt (wobei man ggf. über die Diagnose Erysipel überlegen müsset, wenn es wirklich nur ein Punkt ist). Zudem hat der Patient dort meistens auch nicht unerheblich Schmerzen. Habe schon so manches Erysipel in unterschiedlicher Ausbreitung gesehen, aber eben auch sehr viele andere entzündliche Hautveränderungen.

  6. #6
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    14.04.2010
    Beiträge
    3

    Standard AW: seit 4 Tagen Fieber

    es geht besser.

    Zur Info: War wohl ein starker Virus.

Ähnliche Themen

  1. seit 10 tagen kopfschmerzen und gliederschmerzen
    Von interprices im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 22:58
  2. hohes Fieber und Kopfschmerzen seit 7 Tagen
    Von Saskia9999 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 09:45
  3. Fieber seit 10 tagen, Viral ?
    Von pastix im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 19:30
  4. Offener Abszess seit 4 Tagen
    Von ttp im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 18:36
  5. Offener Abszess seit 4 Tagen
    Von ttp im Forum Schulmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 17:00