Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Sinusitis....

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Sinusitis...." im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Altenpflegerin
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    15.11.2009
    Beiträge
    3
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard Sinusitis....

    Hallo.....

    ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll..... habe ne ziemliche Leidensgeschichte habe shcon immer mehr oder weniger Probleme mit Hno ständig bin ich krank.... ( am9.9.09 wurde meine 5. te HNO op durchgeführt.

    erste op war wo ich klein war da wurden mir Paukenröhrchen reingemacht,und normale Polypen entfernt, dann wurden 2 Nasen nebenhöhlen ops durchgeführt da ich immer und immer wieder krank war..und immer und immer wieder Sinusitis maxillaris bekommen habe ( mit Polypbildung) mir wurden auch zusätzliche Fenster reingesetzt, dann war ein paar jahre ruhe...trotzdem war ich immer ziemlich anfällig , dann wurden aufgrund chronischer Tonsillitis im April 09 eine Tonsillektomie durchgeführt, dann gleich einen Monat nach der Op ging es wieder los habe ne Sinusitis bekommen aber ziemlich heftig fast 6 MOnate lang wobei ich 4 verschiedene Antibiotika ( immer nach Abstrich!) bekam, aber nichts nützte. auch einmal ne leichte Cortisongabe Celestamine half nichts und eine Cortisonstoßtherapie von 150 mg absteigend half nichts. Auch der besuch beim ZAhnarzt musste erfolgen, aber die Zähne sind in Ordnung.Wurde dann aufgrung chronischer Sinusitis maxillaris und ethmoidalis ( mit Polypbildung)und nasenmuschelhyperplasie operiert worden. ( das war am 9.9.09) Jetzt habe ich das Problem das ich shcon wieder am 9.11.09 zum Hausarzt gegangen bin da ich es vor schmerzen nicht mehr ausgehalten habe ( schon wieder Sinusitis der gab mir Amoxicilin 1000mg ( 20 Stück) morgens mittags und abends jeweils eine jetzt nehme ich morgen früh das letzte mal dasAntibiotika und die Sinusitis ist wieder nicht weg.Zusätzlich gab der Hausarzt auch ibu 400 maximal 3 stück pro tag.

    ( bin nur deswegen zum Hausarzt, weil es manchmal ziemlich schwierig ist einen Termin beim HNO zu bekommen.


    ( Zusätzlich versuche ich mein Immunsystem zu stärken... ) doch imemr und immer wieder werde ich krank ist shcon fast am verzweifeln..... Wer kann mir da noch einen Tipp geben?

    Vielen dank.....

  2. #2
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    13.11.2009
    Beiträge
    4

    Standard AW: Sinusitis....

    hab zur Zeit auch ne Sinusitis und kann nur weitergeben, was mein HNO-Arzt gesagt hat. Antibiotika muss man AUF JEDEN FALL 10 Tage durchnehmen und am besten 3 mal täglich, sonst entwickeln sich Resistenzen (oder so ähnlich). Jedenfalls solltest du du dir schnell ein neues Rezept holen.

    lg

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    78 Jahre
    Mitglied seit
    24.11.2009
    Beiträge
    1

    Standard AW: Sinusitis....

    Hallo maus21,

    das mit der Sinusitis kenne ich. Bin seit 3 Wochen auch wieder davon betroffen (so wie jeden Winter) und das geht auch noch die nächsten Wochen so weiter. Ich kann dann auch nicht mehr riechen, schmecken und höre fast nichts mehr. Wegen des Schleims, der runterläuft, habe ich auch noch ständig Husten. Gegen die meisten Antibiotika habe ich mittlerweile eine Unverträglichkeit entwickelt. Vor über 20 Jahren wurde in der li. Nebenhöhle eine Zyste entfernt. Ich war immer der Meinung, die Sinusitis käme davon. Aber vor 7 Jahren stellte ein Augenarzt fest, dass da was nicht so ganz o.k. ist und schickte mich zum HNO-Arzt, der mich damals operierte und zufällig auch mal mein Chef war. Der diagnostizierte dann ein Osteom in der li. Stirnhöhle (gutartiger Knochentumor). Das soll auch der Grund für die Sinusitis sein. Angeblich zirkuliert es dann nicht richtig und kann nicht ablaufen, so wurde mir das erklärt. Ich mache schon riesige Bogen um erkältete Menschen. Für mich heißt das also, ich muss damit LEBEN! Übrigens haben viele Menschen ein Osteom, wenn das keine Probleme macht, bleibt es oft unerkannt.

    LG und gute Besserung

Ähnliche Themen

  1. Sinusitis - Rauch fördert Nebenhöhlenentzündung
    Von Focus.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 09:30
  2. chronische sinusitis
    Von madingley im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 14:02
  3. Sinusitis kommt immer wieder?
    Von Mayare im Forum Krankheiten
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 18:30
  4. Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung) vorbeugen
    Von praktikant im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 01:28
  5. Chronische Sinusitis und Rheuma
    Von lucy230279 im Forum Rheumatische Erkrankungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 08:43