Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Tinnitus und Ulnaris Syndrom nach Zahnbehandlung

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Tinnitus und Ulnaris Syndrom nach Zahnbehandlung" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    46 Jahre
    Mitglied seit
    23.11.2008
    Beiträge
    1

    Standard Tinnitus und Ulnaris Syndrom nach Zahnbehandlung

    Hallo zusammen,

    es geht in diesem Thema nicht um mich, sondern um meine Mutter (61). Im Sommer diesen Jahres wurde bei ihr eine etwas umfangreichere Zahnbehandlung durchgeführt. Es wurden oben und unten einige Zähne entfernt bzw. abgeschliffen und überkront. Und sie bekam dann für oben und unten Zahnersatz, welcher dann so wie bei einem Druckknopf einrastet. Er ist dementsprechend auch herausnehmbar. Damit hat sie eigentlich keine Schwierigkeiten. Aber dannach hat alles begonnen. Sie hörte plötzlich die unterschiedlichsten Geräusche im linken Ohr. Pfeifen, Rauschen bis hin zu Melodien. Auch ein knacken beim Schlucken ist zu hören. Sie ging zum HNO Arzt. Der konnte ihr nicht wirklich helfen. Hat zwar gespült, hat aber nichts gebracht. Gesehen hat er auch nichts. Vom Hausarzt Überweisung an die HNO-Klinik geben lassen. Dort wurde ein Colesteatom festgestellt und eine OP wäre notwendig. Diese wurde auch gemacht. Es wurde ein Implantat (für eines der Gehörknöchelchen) aus Titan eingesetzt. Die OP verlief laut den Ärzten sehr gut. Der Hörtest danach war auch positiv. Die Geräusche blieben. Zwei Wochen nach der OP wurde plötzlich der linke kleine und halbe Ringfinger taub und pelzig. Und die Finger schmerzten als ob man in Brennesseln greift oder wie wenn ein Messer einschneidet. An der rechten Hand ist nur die Spitze des kleinen Fingers taub. Ich hatte die Vermutung es könnte an der HWS liegen. Laut Orthopäden (Röntgen HWS) ist aber alles OK und sie wurde zu einer Neurologin geschickt. Diese hat eine Nerven Leit Geschwindigkeits Messung durchgeführt. Diese hat ergeben, das die Schädigung nicht schlimm sei und nicht operiert werden sollte/müsste. Tabletten und Schiene wurden verordnet. Hat alles nichts gebracht. Nachdem auch ein Schmerztherapeut/Neurochirurg nichts gebracht hat, ausser nur Medikamente zu verschreiben, hat sie sich entschlossen eine OP am Ellbogen von einem Handchirurgen durchführen zu lassen. Nach dieser OP hat sich auch nicht wirklich was gebessert. Es heisst immer nur, das sowas sehr lange (bis zu einen halben Jahr) dauern kann. Jetzt bin ich im www auf das Krankheitsbild CMD gestossen.
    http://cmd-dachverband.de/
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kraniom...re_Dysfunktion
    Daraufhin ging sie letzte Woche Freitag zum Zahnarzt. Dieser hat Abdrücke gemacht und es wird eine Aufbissschiene angefertigt. Jetzt bin ich wirklich gespannt ob diese was bringt (Bekommt sie am Donnerstag). Hatte jemand auch schon mal solche Probleme nach einer Zahnbehandlung? Weis jemand einen Rat was man noch alles tun kann? Bin ich mit CMD auf dem Holzweg oder könnte so eine Schiene doch helfen?

    Danke und Gruß
    Roland

  2. #2
    Christiane
    Gast

    Standard AW: Tinnitus und Ulnaris Syndrom nach Zahnbehandlung

    Hallo Roland,

    beim Lesen deines Berichtes habe ich ebenfalls an eine CMD gedacht. Die Aufbißschiene könnte Entlastung bringen. Zusätzlich könnt ihr beim Zahnarzt nach einem Rezept für Physiotherapie fragen, damit wendet ihr euch an einen Kollegen, der eine Weiterbildung in "manueller Therapie" absolviert hat. Er kann die Halswirbel, Kopfgelenke (1.Halswirbel/Hinterhaupt) und die Kiefergelenke überprüfen und ggf auch behandeln.
    Zusätzlich könntet ihr ausprobieren, wie sie auf Wärme im Schulter/Halsbereich reagiert. Entspannungsübungen können u.U. ebenfalls zur Linderung beitragen.

    LG Christiane

  3. #3

    Standard AW: Tinnitus und Ulnaris Syndrom nach Zahnbehandlung

    Ich habe seit etwa 1 1/2 Jahren ständig wiederkehrende Zahnschmerzen. Z.T. sind sie so heftig, dass ich nichtmal sagen kann, welcher Zahn weh tut und ob die Schmerzen von oben, unten oder gar vom Ohr her kommen. 4 Zähne wurden bereits aufgebohrt, der Nerv mit Salbe beruhigt und wieder zugemacht. Schäden in den Zähnen gab es keine, aber die Schmerzen kamen immer und immer wieder.
    Vor 2 Monaten hat mich ein Freund auf die Idee gebracht, dass ich wohl nachts zu fest auf die Zähne beiße. Beim Zahnarzt sprach ich dieses Thema dann an und siehe da: er untersuchte diesmal nicht die Zähne sondern den Kiefer und er bestätigte es mir. Seit ca. 3 Wochen habe ich nun so eine Aufbiss-Schiene. Schmerzen hab ich seither in den Zähnen kaum noch, lediglich wenn ich etwas hartes beiße.

    Nun hab ich gerade diesen Link angesehen und ich erkenne mein Krankheitsbild da total wieder, wahnsinn!
    Kopfschmerzen
    Nackenschmerzen
    Rückenschmerzen
    Schmerzen in Hüfte und Knie
    Schwindel
    Druck auf dem Kopf
    Kloß im Hals
    Schulterschmerzen
    Gelenkschmerzen
    Taubheitsgefühl in den Fingern

    Diese ganzen Symptome hatte/habe ich immer wieder. Natürlich nie alle auf einmal.
    Wegen der meisten wurde ich schon separat behandelt, meist mit Schmerzmitteln (was ja aber die Ursache nicht bekämft).
    Nun bin ich ehrlich auch gespannt, ob sich durch die Schiene mit der Zeit auch die anderen Beschwerden bessern. Dass es so ein Krankheitsbild überhaupt gibt wusste ich bis vor ein paar Minuten gar nicht. Beim nächsten Arztbesuch werde ich es aber auf alle Fälle ansprechen. Danke für den Link!
    Liebe Grüße
    Beanie

Ähnliche Themen

  1. Sulcus ulnaris- Syndrom - wieviel Zeit hat mein Nerv noch?
    Von ruthsusanne im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.2017, 18:10
  2. Sulcus Ulnaris Syndrom
    Von Purzel2910 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 01.08.2014, 19:13
  3. schmerzen nach sulcus ulnaris op
    Von zora im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 07:57
  4. Sulcus Ulnaris Syndrom / fortgeschr. Stadium
    Von Oliver im Forum Krankheiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 12:04
  5. Dänen kommen zur Zahnbehandlung nach Schleswig-Holstein
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 18:10