Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Übelkeit

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Übelkeit" im "Krankheiten" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    11.06.2010
    Beiträge
    5

    Ausrufezeichen Übelkeit

    ich Leide seit mehr als 7 wochen an starker übelkeit und weiß nicht mehr was ich machen soll. ich gehe regelmäßig zu meiner hausärztin und habe die mcp tropfen verschrieben bekommen, die aber nicht wirklich helfen. als letzte woche die bereitschaftsärztin hier war bekam ich zäpfchen gegen die übelkeit, aber trotzdem geht es nicht weg. ich war auch schon bei einer magenspiegelung, wo bei den gewebeprobenentnhame eine chronische magenschleimhautentzündung festgestellt wurde. doch seit der letzten woche ist es mit der übelkeit so schlimm, das mir das essen und trinken zum teil sehr schwer fällt und ich auch nicht weiß was ich essen soll. auch die beiden blutuntersuchungen die beim notarzt durchgeführt wurden sind positiv. ich würde mich über einen rat freuen wie ich mich weiter verhalten soll, denn schließlich bin ich erst 17 jahre alt.

  2. #2
    Pharmazeutisch-techn. Assistentin
    Name
    Sarah
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    28 Jahre
    Mitglied seit
    31.05.2010
    Beiträge
    346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Übelkeit

    hast du im moment evtl. viel stress? oder hast du irgendwas anderes gegessen? was bekommst du denn gegen die magenschleimhautentzündung?

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    11.06.2010
    Beiträge
    5

    Standard AW: Übelkeit

    naja ich hatte vieL stress in der schuLe, aber das hatte ich im Letzten jahr auch schon, aba seit dedn 7 wochen bin ich eig ständig zu hause.
    gegessen habe ich immer ganz norma, was ich eben sonst auch immer gegessen habe, also nichts außergewöhnliches. ich bekomm nur zäpfchen gegen die übelkeit und falls die magenschmerzen wieder auftreten pantoprazol, die ich im moment für eine woche nehmen soll, aber die sind freiveräuflich, ansonsten bekomme ich nichts.

  4. #4
    Pharmazeutisch-techn. Assistentin
    Name
    Sarah
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    28 Jahre
    Mitglied seit
    31.05.2010
    Beiträge
    346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Übelkeit

    bei einer magenschleimhautentzündung sollte man aber eigentlich ein antibiotikum nehmen, damit die auch weg geht. wenn man nur etwas gegen die symptome macht und nicht gegen die eigentliche ursache, bleibt das problem schließlich bestehen. hol dir besser mal eine 2. meinung ein.

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    11.06.2010
    Beiträge
    5

    Standard AW: Übelkeit

    naja bei dem arzt bei dem ich die magenspiegelung hatte, hatte dazu nichts mehr gesagt und meine hausärztin die hat mir anhand der gewebe proben nur das ergebnis gesagt. & da es tage gab an denen ich weder gegessen und getrunken habe, war ich sogar beim notarzt, aber der fand es Lächerlich und meinte dann auch nur das das in solcher jahreszeit viele leute haben.
    es handelt sich bei mir ja um eine magenschleimhautentzündung die nicht von den bakterien befallen ist, muss ich das dann auch mit antibiotica behandeln lassen?

  6. #6
    Pharmazeutisch-techn. Assistentin
    Name
    Sarah
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    28 Jahre
    Mitglied seit
    31.05.2010
    Beiträge
    346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Übelkeit

    woher weißt du denn, dass da keine bakterien vorhanden sind? wie ich schon geschrieben habe, sollte man etwas gegen die magenschleimhautentzündung machen und nicht nur gegen die übelkeit. die normale therapie besteht bei sowas unter anderem aus antibiotika, da jeder zeit bakterien mit ins spiel kommen können. geh am besten mal zu einem anderen arzt, der auch die entzündung behandelt und nicht nur das symptom. wenn die entzündung nicht bald anständig behandelt wird, dann kann das schwerwiegende folgen haben. aber da brauchste ja auch nur mal bei ixquick.de suchen
    wünsch dir trotzdem noch ein schönes restliches wochenende.

    liebe grüße
    sarah

  7. #7
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    11.06.2010
    Beiträge
    5

    Standard AW: Übelkeit

    naja bei den gewebeproben kam ebn nur raus das es eine chronische magenschleimhautentzündung ist, aber die bakterien, die vorkommen können nicht vorhanden sind. aber ich werde meine ärztin mal auf die antibiotika ansprechen. danke für deinen ratschlag. (:

  8. #8
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    31.05.2010
    Beiträge
    41

    Standard AW: Übelkeit

    Manchmal haben Beschwerden mit dem Magen wie z.Bsp. dauerhafte Übelkeit auch psychische Ursachen.

  9. #9
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    11.06.2010
    Beiträge
    5

    Standard AW: Übelkeit

    da ich den verdacht auch habe gehe ich auch maL zum vorsprechen zu einem therapeuten.

  10. #10
    Pharmazeutisch-techn. Assistentin
    Name
    Sarah
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    28 Jahre
    Mitglied seit
    31.05.2010
    Beiträge
    346
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Übelkeit

    kann alles nicht schaden. hauptsache dir gehts bald wieder besser

Ähnliche Themen

  1. Übelkeit
    Von Lizilana im Forum Erste Hilfe
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.06.2011, 21:49
  2. Darmgrippe : Übelkeit
    Von mark-labs im Forum Krankheiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2010, 20:42
  3. Bei Hunger Übelkeit
    Von Rita54 im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 15:31
  4. tägliche übelkeit
    Von Rusher im Forum Krankheiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2009, 17:37
  5. Übelkeit und Würgereflex
    Von paddy22 im Forum Krankheiten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 10:36