Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Auswertung eines MRT Befundes

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Auswertung eines MRT Befundes" im "Medizinische Befunde übersetzen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    37 Jahre
    Mitglied seit
    14.05.2013
    Beiträge
    1

    Standard Auswertung eines MRT Befundes

    Guten Tag

    Ich bin neu hier und hoffe jemand kann mir helfen.
    Hatte gestern einen MRT Termin weil ich im Juni 2012 an der LW L5S1
    operiert wurde und ich immer noch Probleme habe.
    Kann mir jemand sagen was die Wörter genau bedeuten denn ich verstehe nicht
    viel davon.

    Vielen Dank


    MRT LWS vor und nach Gd-DTPA i.v vom 13.5.2013:
    T2-w frFSE cor, ax und sag , T1-w FSE sag und ax, FS, MR-Myelographie
    Leichte Kyphose der oberen LWS, Lordose betont weit caudal. Schon deutliche
    Verschmälerung des Bandscheibenraumes LWK2/3. Alte Schmorl'sche Veränderungen in
    den Segmenten cranial davon. Verschmälerung aber auch des Bandscheibenraumes
    LWK4/5 und vor allem 5/SWK1. Aktivierte Osteochondrose Outerbridge II° LWK2/3 dorsal
    eher rechts. Nur mehr geringe postoperative KM-Aufnahme LWK5/SWK1 links. Noch
    mäßiges Wurzelödem L5 links, aber auch subligamentäre Extrusion vor allem der
    Bandscheibe LWK4/5 rechts. Nur mäßiger Erguss in den beginnend degenerativ
    veränderten Facettengelenken der unteren LWS bds..
    Auswertung: Nur beginnend aktiviert auch Facettenarthrose LWK4/5 und 5/SWK1.
    Kaum postoperative Veränderungen, aber noch Wurzelödem L5 links. Gedeckte Extrusion
    der Bandscheibe LWK4/5 rechts. Fehlhaltung und aktivierte Osteochondrose LWK2/3.

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    60 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.252
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Auswertung eines MRT Befundes

    Hallo Brechtbor!
    Deutliche Verschmälerung des Bandscheibenraumes im Bereich LWK 2/3
    Verschmälerung des Bandscheibenraumes aber auch im Vereich LWK 4/5 und vorallem LWK 5/SWK 1.

    Im Bereich LWK 2/3 Fehlhaltung und aktivierte Osteochondrose, das ist eine deg. Erkrankung der Bandscheibe, die Bandscheiben wird zerstört, dadurch geht die Pufferwirkung der Bandscheibe verloren und das Gelenk wird instabil und kann sich entzünden, dann spricht man von einer aktivierten Osteo....

    Im Bereich LWK 5/SWK 1 li wird das Kontrastmittel nur sehr gering aufgenommen, dort ist noch eine mäßige Wasseransammlung (Ödem) im Bereich der Nervenwurzel L5 li.
    Soviel ich weiß versteht man unter einer subligamentäre Extrusion einen Bandscheibenvorfall, aber da möchte ich mich nicht entgültig festlegen, der wäre im Bereich LWK 4/5 re.

    Mäßiger Erguß in den Facettengelenken der unteren LWS bds, dort gibt es degenerative Veränderungen.

    Liebe Grüße
    Josie

Ähnliche Themen

  1. Übersetzung eines Befundes
    Von Poldi07 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.12.2012, 23:04
  2. Übersetzung eines Mrt Befundes
    Von Tahza im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 19:51
  3. Übersetzen eines MR-Befundes der LWS
    Von SURFER im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.12.2011, 21:25
  4. Erklärung eines CT Befundes
    Von Sachse im Forum Schulmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.06.2011, 14:50
  5. Erklärung eines Befundes (Orthopädie)
    Von Aivo im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 18:32