Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Befund Übersetzen

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Befund Übersetzen" im "Medizinische Befunde übersetzen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    46 Jahre
    Mitglied seit
    13.08.2013
    Beiträge
    20

    Ausrufezeichen Befund Übersetzen

    ich hoffe Ihr könnt mir Helfen.

    Ich hatte vor kurzen einen leichten Sportunfall und habe
    mir dabei eine Fraktur im Oberschenkel zugezogen, deshalb habe ich eine
    Knochendichtemessung machen lassen da meine Mutter erhöhte Osteoporose hat.

    Befund von MRT rechten Knie:
    Anamnestisch Zustand nach Trauma.
    Erhöhtes Markraumsignal an der dorsalen Zirkumferenz des lateralen
    Femurcondyls mit subcorticaler linearer Hypointensität und perifokalem
    Markraumödem. Die übrigen Markräume unauffällig. Unauffällige Darstellung der
    Kreuzbänder und Seitenbänder. Unauffällige Darstellung des medialen und
    lateralen Meniscus. Kein Erguss, keine Arthrocele.

    Ergebnis:
    Subcorticale, lineare Fraktur an der Zirkumferenz des lateralen Femurcondyls mit
    perifokaler Ödemzone, keine signifikante corticale Impression.


    Meine Sorge liegt bei der Lendenwirbelsäule da ich oft
    Schmerzen habe und das Gefühl das sich die Wirbel verschieben, bis jetzt hieß es
    immer das ist der Ischiasnerv. Soll ich weitere Untersuchung anstreben?

    Der Befund von der Knochendichtmessung lautet:

    Lendenwirbelsäule: ap und stl.

    Die Skelettelemente sind struktuarefiziert.
    Flache re. Gerichtete
    Fehlhaltung und vermehrte Lenenlordose.
    Die LKW sind normhoch.
    Die Bandscheibenräume erhalten.
    ISG und Sacrum o.B.

    Ergebnis:
    Flache re. Skoliot. Fehlhaltung Etwas vermehrte Lendenlordose. Hinweise auf Knochenschwund

    Knochendichtmessung: DXA

    Lendenwirbelsäule
    :
    L1-L4: T-Wert -3,3 Standardabweichung

    Li. Prox.Femur:
    Es ergibt sich die geringste Knochendichte im Schenkelhalsbereich von einem T-Wert von
    -2,8 Standardabweichung


    Re.prox.Femur:
    Hier liegt die geringste Knochendichte im Gesamtbereich bei einem T-Wert von -2,5 Standardabweichung

    Ergebnis:
    Der für die Knochendichtmessung relevante geringste Wert findet sich im Bereich der LWS L1-L4 mit einem T-Wert von dzt. -3,3 Standardabweichung. Dies entspricht einer Ostereoporose mit deutlich erhöhtem Frakturrisiko.


    Danke in Voraus

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    66 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    4.276
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Befund Übersetzen

    Hallo Sabine!
    Das meiste weißt Du eigentlich schon
    Du hast eine Fraktur am lateralen Femurkondylus, d.h. der Oberschenkel verbreitet sich im unteren Bereich, beim Knie in 2 Fortsätze, das sind die Kondylen und der laterale Kondylus ist an der Außenseite des Knies. Um die Fraktur gibt es ein Ödem/Wasseransammlung
    Menisken, Bänder etc sind alle in Ordnung.

    Knochendichte LWS
    Deine Wirbelsäule zeigt eine seitliche Verbiegung/Skoliose.
    Außerdem ist die natürlich Biegung der LWS/Lendenlordose bei dir vermehrt. Es gibt Anzeichen für Knochenschwund/Osteoporose

    Am stärksten betroffen ist die LWS 1-4, dort ist eine deutlich erhöhte Gefahr für einen Knochenbruch/Fraktur
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    46 Jahre
    Mitglied seit
    13.08.2013
    Beiträge
    20

    Standard AW: Befund Übersetzen

    Hallo Josie,
    Danke für deine Antwort, was heißt das jetzt mit der LWS das ich nicht mehr schwer heben darf, das ich mit den Schmerzen leben muss?? Oder soll ich weiter Untersuchungen machen? Ich bin ratlos.
    LG Sabine

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    66 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    4.276
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Befund Übersetzen

    Hallo Sabine!
    Die Therapie solltest Du mit deinem beh.ARzt besprechen, auf alle Fälle mußt Du gegen die Osteoporose etwas tun.
    Liebe Grüße
    Josie

Ähnliche Themen

  1. MRT Befund übersetzen
    Von Sandy2435 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2013, 16:49
  2. MRT Befund Übersetzen
    Von Tahza im Forum Schulmedizin
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 22:32
  3. MRT Befund übersetzen:
    Von tico im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 17:47
  4. AW: MRT-Befund übersetzen
    Von Neoba im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 17:36
  5. ct befund übersetzen
    Von roswitha1961 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2011, 17:51