Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: echoarme homogene Raumforderung

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "echoarme homogene Raumforderung" im "Medizinische Befunde übersetzen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    43 Jahre
    Mitglied seit
    10.09.2010
    Beiträge
    92

    Frage echoarme homogene Raumforderung

    Hallo zusammen!

    Ich war letzte Woche im Krankenhaus (Magenspiegelung mit Botox-Injektion in den Pylorus bei Magenentleerungsstörung). Routinemäßig wurde auch wieder eine Ultraschalluntersuchung des Bauches gemacht.
    Dabei kam folgender Befund heraus:

    "Medial der Milz lässt sich eine echoarme Struktur (5,3 x 3,8 cm) abgrenzen, die jedoch nicht genauer eingestellt und zugeordnet werden kann, DD: stuhlgefüllte Darmschlinge (jedoch keine Peristaltik)"

    Am nächsten Tag wurde nochmal ein Ultraschall gemacht, um zu sehen, ob dieser Befund reproduzierbar ist. Da war dann die Raumforderung sogar schon etwas größer:

    "Medial der Milz zeigt sich eine homogene RF 5,9 x4,4 cm echoarm (der Milz Struktur ähnelnd), DD: Darm, wobei keine Peristaltik darstellbar ist
    CT vom 6/20 keine RF beschrieben
    Empfehlung: sonographische Verlaufskontrolle oder erneute Bildgebung"

    Kann mir jemand erklären, was das bedeutet? Ich finde es komisch, dass es schon innerhalb von weniger als 24 Std. größer geworden ist. Das könnte laut der Ärzte für die Darmschlinge sprechen, aber dann wäre es doch ungewöhnlich, dass keine Peristaltik da ist. Wäre das dann nicht auch gefährlich?

    Der (Ober)Arzt, der den zweiten Ultraschall gemacht hat, meinte, ich solle das so in ca. 2-3 Wochen beim Hausarzt mal kontrollieren lassen, die Stations-/Assistenzärztin sprach von 3 Monaten. Was denn jetzt? Das ist ja doch ein großer Unterschied. Sollte ich zeitnah einen Termin beim Hausarzt machen?


    Danke schon im Voraus für eure Hilfe! LG

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.811
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: echoarme homogene Raumforderung

    Hallo Lexi! .
    Ich würde mich an die Vorgaben des Oberarztes halten. Du solltest dir jetzt nicht soviel Sorgen machen, wenn die beh. Ärzte einen Tumorverdacht hätten, dann wäre sicher gleich ein CT gemacht worden.
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    43 Jahre
    Mitglied seit
    10.09.2010
    Beiträge
    92

    Standard AW: echoarme homogene Raumforderung

    Liebe Josie,
    danke für deine Antwort.

    Ich war jetzt beim Hausarzt und der hat sofort ein Ultraschall gemacht.
    Erst konnte er gar nichts finden, was die Ärzte in der Klinik gemeint haben könnten.
    Er hat dann aber doch noch die Stelle gefunden, die wohl gemeint war. Er meint, das wäre doch eine Darmschlinge, er hat auch Bewegung gesehen. Deshalb will er jetzt erstmal kein CT veranlassen und nächste Woche nochmal eine Schall-Kontrolle machen, wenn ich nüchtern bin. Ich habe auch die Ausdrucke der Untersuchung aus dem KH angefordert, damit er dann einen Vergleich hat.


    Was ich aber trotzdem noch nicht so ganz verstehe (und diese Frage ist mir erst später zuhause gekommen): der Darm ist doch eigentlich immer in Schlingen gelegt, oder nicht? Also zumindest der Dünndarm, oder? Warum wurde das dann bisher noch nie beschrieben? Es wird mindestens alle 3 Monate Ultraschall gemacht.
    Kann das sein, dass diese offensichtlich auffällige Darmschlinge mal Peristaltik hat und mal keine? Das ist dann aber doch auch nicht normal, oder? Müsste der Darm nicht dauerhaft Peristaltik haben?

    Ich bin natürlich total erleichtert, dass es kein Tumor oder sowas ist, aber dennoch verwirrt mich das mit der Peristaltik doch sehr.

    Kannst du dazu evtl. noch was sagen (oder soll ich diese Frage in einem anderen Unterforum stellen, da es nicht mehr direkt um die Befundübersetzung geht)?

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.811
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: echoarme homogene Raumforderung

    Hallo Lexi!
    Kann das sein, dass diese offensichtlich auffällige Darmschlinge mal Peristaltik hat und mal keine? Das ist dann aber doch auch nicht normal, oder? Müsste der Darm nicht dauerhaft Peristaltik haben?
    Die Peristaltik ist nicht immer gleich stark, das hat ja auch etwas mit Nahrungsaufnahme etc zu tun und es gibt sicher auch Zeiten, wo sehr wenig Peristaltik da ist, wenn es nichts zu verarbeiten gibt, dann kann sich auch der Darm mal eine "Pause" erlauben.
    Liebe Grüße
    Josie

Ähnliche Themen

  1. MRT BWS - Raumforderung
    Von Anonymisiert im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.08.2019, 19:38
  2. Computertomographie Thorax, unklare Raumforderung
    Von Recghost im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.12.2018, 15:21
  3. MRT LWS und Raumforderung Halsregion
    Von MarCuso im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.05.2017, 11:06