Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Knieprobleme MRT Untersuchung, Befund sagt was ?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Knieprobleme MRT Untersuchung, Befund sagt was ?" im "Medizinische Befunde übersetzen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    57 Jahre
    Mitglied seit
    26.02.2018
    Beiträge
    1

    Standard Knieprobleme MRT Untersuchung, Befund sagt was ?

    Hallo, ich bin neu hier und falle gleich mal mit meiner Frage ins Haus.

    Nach einem ohne Vorwarnungen auftretendem Schmerz im Knie habe ich mich (52 Jahre ca. 55 KG Weiblich) noch etwa eine Woche mit reichlich Schmerz geschleppt, dann doch zum Arzt und heraus kam untern stehender Befund den ich jedoch nicht deuten kann. Der Arzt meinte etwas von viel Rad fahren oder schwimmen gehen, auch Spritzen als "Schmierung" könnten helfen, jedoch müsste ich die selbst zahlen(ca.300,00 €). Kann mir
    freundlicherweise jemand unten stehenden Befund übersetzen.....?

    Vielen Dank im Voraus

    Regelrechte Artikulation femoropatellar. Geringe Lateralisierung der Patella. Der retropalleare Knorpel weist betont im Bereich der lateralen Facette diffuse Signalminderungen auf. inT2 Wichtung signalreiche, in T1 signalarme Läison an der dorsalen Kante der Femurmetaphyse parsagital. Im übrigen flaue Signalanhebungen des Knochenmarks auf fettgesättigten Sequenzen im Bereich des medialen Femurkondylus.Osteochondrale Läison auch am dorsolateralem Femurkondylus. Dreieckförmig signalarme Darstellung des Außenmeniskus. Zentrale Signalanhebungen Innenmeniskushinterhorn. Kontinuierliche Signalarme Darstellung der Ligamenta cruciata und Collateralia sowie des Ligamentum patellae. Diskrete Signalanhebung im Bereich des medialen Kollateralbandes. Keine wesentliche Synovites. Kleine hantelförmige Baker-Zyste loco typico.

    Beurteilung:
    01.Diskretes Kontusionsödem mediodorsaler Femurkondylos und diskrete Distorsion Ligamentum kollaterale mediale.
    02Mukoide Degeneration Innenminiskushinterhorn, kein Meniskusriss.
    03.Osteochondrale Läsion lateraler Femurkondylos an der dorsalen Konvexität.
    04.Chondropathia patellae Grad II-III
    05.Verdacht auf Osteochondrom dorsaler Femur
    Geändert von Piet Home (26.02.2018 um 18:45 Uhr) Grund: War Schreibfehler vorhanden....

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.504
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Knieprobleme MRT Untersuchung, Befund sagt was ?

    Hallo,
    ich gehe gleich zur Beurteilung:
    1. Diskrete Flüssigkeitsansammlung nach Prellung am Oberschenkelknochen/Knie und diskrete Verdrehung des Innenbandes.
    2. Schleimige Veränderungen/Abnützung des Innenmeniskus Hinterhorn, kein Meniskusriss.
    3. Störung des Knochenwachstum (Anmerkung: der Knochen ist das ganze Leben lang in einem Um-/Ab-/Aufbau Prozess) am seitlichen Oberschenkelknochen/Knie Richtung Kniekehle
    4. Verletzung/Erkrankung bzw Knorpelschaden der Kniescheibe
    5. Verdacht auf gutartigen Tumor am hinteren Oberschenkelknochen (Osteochondrom ist wirklich ein gutartiger Tumor, außerdem besteht nur der Verdacht)
    LG gisie

Ähnliche Themen

  1. Knieprobleme - MRT Befund
    Von XsaluX im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 12:27
  2. Befund Urodynamische Untersuchung
    Von KleneVi im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2013, 23:13
  3. MRT-Befund HWS-Untersuchung übersetzen
    Von elke007 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 11:22
  4. Knieprobleme ohne Befund
    Von Achim im Forum Schulmedizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 15:09
  5. Untersuchung geschaft nun Fragen zum Befund
    Von Stiefelchen im Forum Schulmedizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 12:06