Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: MRT Befund HWS / LWS

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "MRT Befund HWS / LWS" im "Medizinische Befunde übersetzen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Beiträge
    5

    Standard MRT Befund HWS / LWS

    Hallo!

    ich war im August beim MRT, weil ich seit über 15 Jahren starke Beschwerden im Nackenbereich habe, welche wohl auch der Grund für andere Symptome wie zum Beispiel ständiger Schwindel, dem Gefühl das Gleichgewicht zu einer Seite zu verlieren oder auch dem Gefühl zu stürzen, welches sogar im Sitzen auftritt.
    Diese Symptome tauchten schubartig und unregelmäßig auf, in längeren Intervallen...
    Mittlerweile ist dies ein Dauerzustand geworden, seit nunmehr wohl länger als 8 Wochen habe ich diese Attacken täglich und ich habe das Gefühl eben jene Attacken nicht zu überleben.

    Ich war diesbezüglich beim MRT und habe LWS / HWS untersuchen lassen, weil da ja auch die Ursachen begründet sein könnten.

    Leider werde ich selber aus den Befunden nicht schlau und mein Arzt hüllt sich in Schweigen...

    Hoffe jemand kann mir eine "versteht auch ein Laie" Version der Befunde erstellen. :-)
    und in wie weit man Bezüge zu meiner Situation und den Befunden (Siehe Anhang) herstellen kann.

    Vielen Dank im Voraus :-)

    Laila
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.699
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: MRT Befund HWS / LWS

    Hallo Kaiowas,
    L 1/2 Bandscheibenvorwölbung in der Mitte nach hinten gelegen mit ausreichender Weite des Wirbelkanals
    L 2/3 Wirbelgleiten
    L 3/4 knöcherne Wirbelkanalsenge und Bandscheibenvorwölbung mittig nach hinten gelegen
    L 4/5 mittig nach links außen gelegener Bandscheibenvorfall
    L 5/S1 mittig nach links außen gelegener Bandscheibenvorfall und Enge der Nervenaustrittspforte links

    C 4/5 schließt die Bandscheibe mit dem Wirbelkanal ab
    C 5/6 Wirbelgleiten mit ausreichender knöchernen Weite des Wirbelkanals
    C 6/7 flache mittig nach rechts außen betonte Bandscheibenvorwölbung
    ab C 7 unauffällige Bandscheibenverhältnisse
    im Rückenmark sind keine Signalstörungen nachweisbar
    LG gisie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Beiträge
    5

    Standard AW: MRT Befund HWS / LWS

    So oft wie dort Bandscheibenvorfall steht, habe ich ein wenig bauchschmerzen :-(

    Also, zu erst, danke dir Gisie,
    aber kannst du mir vielleicht noch sagen wie schwerwiegend das alles ist? :/
    und vor allem, kann das was mit meinen Beschwerden zu tun haben?

    LG Laila

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.699
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: MRT Befund HWS / LWS

    Hallo Laila,
    nun bin ich ja leider kein Mediziner deshalb muss ich mit meiner Beurteilung sehr vorsichtig sein, bitte versteh das nicht falsch.
    Bandscheibenvorfälle wie bei dir machen in der Regel Beschwerden in den Körperteilen die unterhalb des Vorfalls liegen. Also z. B. L 4/5 vorallem L 5/S1 würde ich annehmen, dass du Beschwerden und Schmerzen im Bereich der LWS sowie der Beine hast, evtl. ausstrahlend bis ins Knie oder sogar zu den Zehen. Nun ist es aber so, dass selbst große Bandscheibenvorfälle manchmal gar keine Beschwerden machen, dagegen können Vorwölbungen massive Schmerzen bereiten obwohl man im Rö-Bild oder MRT dies gar nicht vermutet. So hat es mir mal ein Neurologe erklärt. Dein HWS Befund ist ja auch gar nicht soooo schlecht.
    Im Übrigen glaube ich persönlich nicht, dass der Schwindel von dem Befund der HWS kommt. Ich denke eher, dass das ein Problem im Innenohr ist und würde deshalb zu einem guten HNO-Arzt gehen. Große HNO Praxen oder an der Uni haben spezielle Sprechstunden für Patienten mit Schwindelgefühlen. Da gibt es ganz spezielle Untersuchungen die ein Arzt sonst nicht erkennen kann. Versuch es doch dort einmal, das wäre zumindest den Weg den ich einschlagen würde.
    LG gisie

Ähnliche Themen

  1. MRT-Befund HWS
    Von guwie im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 18:08
  2. Befund von MRT ??
    Von Tramina im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 14:05
  3. CT-Befund der LWS
    Von ulo im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 19:44
  4. CT LWS Befund
    Von felix im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 22:48
  5. MRT Befund
    Von Anonymisiert im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 21:41