Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: MRT Befund

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "MRT Befund" im "Medizinische Befunde übersetzen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    56 Jahre
    Mitglied seit
    07.05.2020
    Beiträge
    5

    Standard MRT Befund

    Deutlich zunehmende ödemäquivalente Bandscheibe parallele Markraumveränderungen in Höhe L4/5, geringer L5/S1 rechts.
    Mäßig schmaler lumbaler Spinalkankal in Höhe L2/3 bis L4/5.
    Geringe Hyperlordose des lumbosakralen Übergangs. Geringe linkskonvexe Fehlhaltung mit Scheitelpunkt über der Bandscheibe L4/5.
    Regelrechter Konusstand in Höhe LWK 1.
    L2/3: Chondrotische Diskusdegeneration. Kein Prolaps. Duralschlauchweite a.p.9 mm.
    Geringe Facettendegeneration.
    L3/4: Spondylose. Chondrotische Diskusdegeneration mit Dehydration und geringer Höhenabnahme.
    Abflachung des Duralschlauchs auf 9mm. Keine relevante Wurzelkompression. Noch normale weite
    Foramina.
    L4/5: Chondrotische Diskusdegeneration mit Höhenabnahme und geringer Dehydratation. Rechts
    extraforaminal ausladende flache Protrusion mit geringer Ausspannung der rechten Wurzel L5.
    Duralschlauchweite a.p. 8mm. Mäßige Facettendegeneration.
    L5/S1: Abflachung der Bandscheibe. Kein Prolaps. Normal weite Foramina.


    Beurteilung:
    Floride Osteochondrose L4/5 rechts Stadium I nach Modic, geringer auch in Höhe L5/S1.
    Geringe Ausspannung der rechten Wurzel L4 im Foramen L4/5.
    Kein größerer wurzelkomprimierender Prolaps.
    Keine signifikante Spinalstenose.

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.745
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: MRT Befund

    Hallo Emmalisa!
    Ich übersetze die Beurteilung:
    L4/5: Bandscheibenschädigung re, Typ Modc 1: das bedeutet, daß im Wirbelknochen Flüssigkeit eingelagert ist, geringer in Höhe L5/S1.
    Kein Bandscheibenvorfall, der eine Nervenwurzel bedrängt, keine Engstellen im Wirbelkanal
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    56 Jahre
    Mitglied seit
    07.05.2020
    Beiträge
    5

    Standard AW: MRT Befund

    Hallo josie,
    danke für deine Hilfe. Kennst Du eine Möglichkeit eine Übersetzung des ganzen Textes zu bekommen?
    Gruß Emmalisa

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.745
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: MRT Befund

    Hallo Emmalisa!
    In der Beurteilung/Zusammenfassung sind alle relevanten Details zusammengefaßt, der ganz Text sagt da nichts anderes aus
    Liebe Grüße
    Josie

  5. #5
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    56 Jahre
    Mitglied seit
    07.05.2020
    Beiträge
    5

    Standard AW: MRT Befund

    Hallo josie
    danke für Deine weitere Erklärung. Im weiteren Text wird von Dehydratation gesprochen. Den Zusammenhang kann ich mir nicht erklären. Stadium1 nach Modic heißt Flüssigkeitseinlagerung, also zu viel, Dehydratation zu wenig Flüssigkeit.
    Gruß Emmalisa

  6. #6
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.745
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: MRT Befund

    Hallo Emmalisa!
    Die Dehydration ist in der Bandscheibe, das sind einfach Verschleißerscheinungen, wenn die Flüssigkeit in der Bandscheibe weniger wird und die Flüssigkeitsansammlung findet im Wirbelknochen statt, nicht in der Bandscheibe, solche Flüssigkeitsansammlungen im Knochen bzw im Knochenmark sind in der Regel Anzeichen für entzündliche Prozesse, das muß also weiter ärztlich abgeklärt werden.
    Liebe Grüße
    Josie

  7. #7
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    56 Jahre
    Mitglied seit
    07.05.2020
    Beiträge
    5

    Standard AW: MRT Befund

    Hallo Josie,
    vielen Dank für die Aufklärung. Hat mir jetzt echt geholfen das zu verstehen. Hab schon in 3 Wochen ! einen Termin beim Doc, mal schauen was der mir diesmal empfiehlt. Bisher wurden Übungen und Schwimmen empfohlen. Hab ich auch gemacht, hat nichts geschadet aber auch nicht viel geholfen. Schmerzen seit ca.4 Monaten beim Aufstehen dauert es bis gerade stehen kann, dann gehts und der Schmerz lässt nach. Hast Du vielleicht einen Tipp?

    Vielen Dank für dein Bemühen,
    Grüß Emmalisa

  8. #8
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.745
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: MRT Befund

    Hallo Emmalisa!
    Bekommst Du eine Schmerztherapie? Da es anscheinend um einen entzündlichen Prozess geht, wären sog. Entzündungshemmer wie Diclo oder Ibu hilfreich, es muß auf alle Fälle geklärt werden, warum es zu der Entzündung kommt, also Ursachenforschung, weil der MRT Befund für dein angegebenes Alter nicht schlecht ist, was jetzt Verschleißerscheinungen betrifft, Bandscheibenvorfälle oder Engstellen im Spinalkanal sind auch nich vorhanden, in der Etage L4/5 ist eine kleine Bandscheibenvorwölbung zu sehen, die aber die Nervenwurzel nicht bedrängt.

    Ein Rezept für Physiotherapie wäre neben den Entzündungshemmern sicher nicht verkehrt, Muskelaufbau ist das allerwichtigste bei Rückenproblemen, die Muskulatur stabilisiert die Wirbelsäule
    Liebe Grüße
    Josie

  9. #9
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    56 Jahre
    Mitglied seit
    07.05.2020
    Beiträge
    5

    Standard AW: MRT Befund

    Hallo Josie,
    hatte 6 Anwendungen verschrieben bekommen und diese auch wahrgenommen. Mache seitdem diverse Übungen zu Hause, Dauer wenn ich alle Übungen mache ca. 40 Minuten. Versuche dies 2 mal die Woche zu schaffen. Habe auch Ibu verschrieben bekommen, bin aber keine "Pillenfrau" und die Packung liegt jetzt unberührt bei mir rum. Ich werde es aber beim nächsten Docbesuch nochmal ansprechen. Josie, ich möchte Dir nochmals danken, Deine Infos haben mir wirklich geholfen den Befund besser zu verstehen.
    L.G. Emmalisa

Ähnliche Themen

  1. MRT Befund HWS und BWS
    Von Anonymisiert im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2015, 09:53
  2. MRT -Befund
    Von Gismo999 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.12.2014, 12:35
  3. MRT-Befund LWS
    Von Zotti60 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.11.2014, 12:01
  4. Befund von MRT ??
    Von Tramina im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 13:05
  5. CT-Befund der LWS
    Von ulo im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 18:44