Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Mrt hws

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Mrt hws" im "Medizinische Befunde übersetzen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    56 Jahre
    Mitglied seit
    23.07.2019
    Beiträge
    8

    Standard Mrt hws

    Hallo
    Mein NC sagte eine OP sei zu gefährlich habe schon Lähmungen an den Armen und bekomme schlecht Luft,sieht das MRT Ehrlich so schlecht aus?
    mg Koni

    Auswertung nach Segmenten:C2/C3: Geringe breitbasige Bandscheibenprotrusion mit nur geringer Neuroforamenstenose beidseitsohne Konsequenz auf die Nervenwurzeln.C3/C4: Teils knöchern überdachte deutliche breitbasige Bandscheibenprotrusion. Durch die zusätzlichen beidseitigen Uncarthrosen hochgradige Neuroforamenstenosen beidseits mit Maskierung der Nervenwurzel C4 beidseits intraforaminär. Teilkonsumation des vorderen Liquorreserveraumes.C4/C5: Mäßige breitbasige linksbetonte Bandscheibenprotrusion mit rechts noch mittelgradiger, links hochgradiger Neuroforamenstenose und Maskierung der Nervenwurzel C5 links im Foramen. Rechts ist die Nervenwurzel noch erkennbar. Teilkonsumation des vorderen Liquorreserveraumes.C5/C6: Knöchern überdachte mäßige breitbasige Bandscheibenprotrusion. Durch die beidseitigen Uncarthrosen rechts noch mittelgradige, links hochgradige Neuroforamenstenose mit Maskierung der Nervenwurzel C6 links intraforaminär. Rechts ist die Nervenwurzel erkennbar. Teilkonsumation des vorderen Liquorreserveraumes.C6/C7: Deutliche breitbasige linksbetonte Bandscheibenprotrusion mit mittelgradiger Neuroforamenstenose beidseits und Kontakt zur Radix anterior des Segmentnervens C7 links. Intraforaminär werden die Nervenwurzeln beidseits nicht berührt. Teilkonsumation des vorderen Liquorreserveraumes.

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    63 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.962
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Mrt hws

    Hallo!
    -C2/3: Bandscheibenvorwölbung mit geringer Einengung des Nervenaustrittslochs, die Nervenwurzel wird bds nicht bedrängt.

    -C3/4: breitbasige Bandscheibenvorwölbung, die tellweise knöchern überdacht ist. Durch die zusätzlichen Uncarthrosen, das sind Verschleißerscheinungen an den Uncovertebral-Gelenken, das sind spezielle Gelenke zwischen den Halswirbeln. Sie verbinden die Wirbelkörper miteinander. Dadurch ist das Nervenaustrittsloch bds. hochgradig eingeengt und die Nervenwurzel C4 wird bds bedrängt.
    Der Bereich wo sich die Rückenmarksflüssigkeit befindet ist dadurch stark eingeengt

    -C4/5:linksbetonte Bandscheibenvorwölbung, das Nervenaustrittsloch wir re mittelgradig und links hochgradig eingeengt und die Nervenwurzel C5 li dadurch bedrängt, auch hier wird der Bereich, wo sich die Rückenmarksflüssigkeit befindet stark eingeengt.

    -C5/6:knöchern überdachte, mäßige Bandscheibenvorwölbung. Durch die beidseitigen Uncarthrosen, wird das Nervenaustrittsloch stark eingeengt und die Nervenwurzel C6 li bedrängt, auch hier wird der Bereich, wo sich die Rückenmarksflüssigkeit befindet stark eingeengt.
    C6/7:deutliche breitbasige, linksbetonte Bandscheibenvorwölbung mit mittelgradiger Einengung des Nervenaustrittslochs bds und Kontakt zur vorderen Nervenwurzel des Segments C7 li.

    Den Befund kann ich nicht beurteilen, das gehört zweifellos in die Hand des Neurochirurgen und wenn Du Zweifel hast, ob dein beh. NC das richtig beurteilt, dann hol die eine Zweitmeinung an einer großen Klnik (Uni)
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    56 Jahre
    Mitglied seit
    23.07.2019
    Beiträge
    8

    Standard AW: Mrt hws

    Danke Josie