Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: MRT ISG, kann mir bitte jemamd meinen Befund erklären?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "MRT ISG, kann mir bitte jemamd meinen Befund erklären?" im "Medizinische Befunde übersetzen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32 Jahre
    Mitglied seit
    20.03.2020
    Beiträge
    3

    Standard MRT ISG, kann mir bitte jemamd meinen Befund erklären?

    Hallo ihr lieben, ich habe seit mehreren Jahren(ca. 3 Jahre ) fürchterliche Schmerzen in der Lende und im ISG . Jetzt war ich endlich mal beim Arzt, und bei dem ersten Befund wurde ein Bandscheibenvorfall
    in der LWS festgestellt und es war der Verdacht auf eine Sakroiliitis.
    Nun hatte ich das MRT des ISG ohne und mit Kontrastmittel. Ein Laborbefund habe ich auch, da würde mir erklärt
    Das mein RheumaWert negativ sei.
    Gestern war ich beim Arzt um.meine Befunde abzuholen, da nahm der Arzt sich kurz Zeit und sagte ich habe
    nichts ausser soetwas wie einen Bluterguss. Da muss ich mich wohl gestoßen haben.
    Sonst wüsste er nicht was ich habe, es sei auf jedenfall nichts schlimmes.
    Seit 3 Jahren ein Bluterguss der mir das Leben erschwert
    Im Befund der Radiologie steht für mich soviel anderes , kann mir bitte jemand helfen?
    Ich will so auf jedenfall nicht weitermachen, jedoch werde ich nicht ernst genommen habe ich das Gefühl. Bitte helft mir
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.745
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: MRT ISG, kann mir bitte jemamd meinen Befund erklär

    Hallo Jen!
    Ich übersetze die Beurteilung: MRT mit Kontrastmittel
    -Ansammlung von Flüssigkeit im Knochenmark im Bereich Kreuzbein- Beckenring, der Bereich wird nach Kontrastmittelgabe hervorgehoben
    DD: Knochenentzündung, im Rahmen einer Kreuzbein/Darmbeinenzüngung, keine Flüssigkeit im Gelenkspalt, kleine Zyste

    Also so ganz kann ich die Aussage deines Arztes nicht nachvollziehen, der MRT-Befund sagt etwas anders und nur weil der Rheumawert neg. ist, heißt es nicht, daß Rheuma ausgeschlossen ist, es gibt auch seronegatives Rheuma

    Du solltest dir einen Termin bei einem internistischen (nicht orthopädischen) Rheumatologe holen, das wird im moment etwas schwierig sein, manchmal hilft es, wenn man so einen Befund, wie Du ihn jetzt hast, dort hinschickt, einfach nachfragen, wenn Du nach einem Termin anrufst.

    Deine Beschwerden könnten mit Cortison in höherer Dosis schnell gemildert werden, das macht aber nur Sinn, wenn Du nicht schnell einen Termin beim Rheumatologen erhältst, sonst könnte es passieren, daß praktisch schmerfrei dort in die Praxis kommst und das würde die Diagnosestellung erschweren.
    Liebe Grüße
    Josie

Ähnliche Themen

  1. Bitte kann mir jemand den MRT Befund erklären
    Von Anonymisiert im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.02.2020, 12:26
  2. Kann mir bitte jemand meinen MRT Befund übersetzen
    Von Mekki27 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.2013, 17:34
  3. Kann mir bitte jemand meinen M R T Befund übersetzen.
    Von Grete46 im Forum Schulmedizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.08.2013, 13:22
  4. Kann mir bitte jemand meinen MRT Befund LWS erklären?
    Von cbr_honda im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.2012, 19:09