Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: MRT der LWS mit Bitte um Übersetzung

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "MRT der LWS mit Bitte um Übersetzung" im "Medizinische Befunde übersetzen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    39 Jahre
    Mitglied seit
    19.11.2016
    Beiträge
    1

    Standard MRT der LWS mit Bitte um Übersetzung

    Befund:Verschmälertes Bandscheibenfach LWK 5/SWK 1. In T2 Wichtung kräftig signalintense Abschlussplatten des Segmentes, hypointens in der T1 Wichtung und mit signalintensem Korrelat in der STIR-Sequenz.
    In letztgenannter Sequenz zeigt sich caudal am linksseitigen Iliosacralgelenk eine Signalalteration subchondral bei Sacroilitis.
    Mehrere erfasste Wirbelkörper zeigen mehrere in T1- und T2-Wichtung signalintense kleine Läsionen, z.B. Fettinseln/DD kleine Hämanginome.
    LWK 4/5 mit zirkulärer Bandscheibenprotusion ohne Nervenwurzelaffektion. Zarter medianer 5 mm breiter Anulus-fibrosus-Riss. Das Neurofamen beidseits ausreichend weit.
    LWK 5/SWK 1 mit mediolateral linksbetonter Bandscheibenhernie mit resultierender relativer spinaler Enge (12 mm sagitale Weite) und mit beidseits marginalem Kontakt zur S1-Nervenwurzel in Höhe des Duralschlauch-Abganges. Das Neurofamen beidseits regelrecht weit.

    Beurteilung:
    Fortgeschrittene aktivierte Osteochondrose LWK 5/SWK 1/DD Spondylitis. In enger Korrelation mit der Beschwerdesymptomatik im Verlauf diesbezüglich Kontrolle empfohlen.
    Im genannten Segment mediolateral linksbetonte Bandscheibenhernie mit resultierender relativer spinaler Enge und beideseits marginalem Kontakt zur S1-Nervenwurzel in Höhe des Duralschlauch-Abganges beidseits.
    Signalalteration des linksseitigen Iliosacarlgelenkes causal wie bei Sacroilitis.


    Vielen Dank für die Mühe.

  2. #2
    Wohnt praktisch hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    64 Jahre
    Mitglied seit
    06.07.2015
    Beiträge
    1.692

    Standard AW: MRT der LWS mit Bitte um Übersetzung

    Hallo Xenobia,

    OK schauen wir einmal ..

    Also Deine Bandscheibe zwischen dem letzten Lendenwirbel und dem kreuzwirbel bzw. Sakralwirbel 1 ist deutlich verschmälert.
    Du hast eine fortgeschrittene Osteochondrose - das heisst in den mit erfassten Wirbeln z.B. der Lendenwirbelsäule gibt es sowohl bei den Bandscheiben als auch bei den Wirbeln deutliche degenerative Veränderungen.
    Dazu hast Du eine Spondylitis dies ist eine Entzündung der Wirbel oft Brustwirbel in dem Fall eine hämatogene Infektion (Infektion über das Blut).

    Du hast bei der Bandscheibe zwischen den Lendenwirbelkörper 4 und LWK 5 eine Bandscheibenvorwölbung die um den ganzen Wirbel herumgeht. Ohne das eine Nervenwurzel betroffen ist.
    Zarter medianer 5 mm breiter Anulus-fibrosus-Riss.

    Die Bandscheibe hat aussen den Anulus fibrosus (Faserring) und innen den Nuleus
    pulposus (Gallertkern).

    Die Zwischenwirbellöcher durch die die Nervenwurzeln verlaufen (Neuroforamen) sind weit genug da.
    Eine Etage tiefer also Lendenwirbelkörper 5 und Kreuzwirbel bzw. Sakralwirbel 1 hast Du einen Bandscheibenvorfall. seitlich neben der Mitte links. mit relativer spinaler Enge (Einengung des Wirbelsäulenkanals) und auf beiden Seiten geringen Kontakt zu den Nervenwurzel S1 (Nervenwurzel -> Kreuzwirbel) in Höhe des Duralschlauchabganges also den sogenannten Austrittstaschen (Recessus).
    Der Duralschlauch ist die äussere harte Haut die bis zum Lendenwirbelkörper 1 das Rückenmark und danach den Plexus lumbosakralis (Nervengeflecht) schützt.
    Dazu kommt das auf der linken Seite des Iliosacarlgelenkes (Kreuzbein-Darmbeingelenk) eine pathologische (krankhafte) Veränderung gibt. Dies im Zusammenhang mit der oben genannten Entzündungsreaktion der Wirbelsäule. Diese Sacroilitis gehört ist eine Erkrankung ähnlich Morbus Bechterew. also eine rheumatische Autoimmunerkrankung (subchondral = im Knochen unter dem Gelenkknorpel)

    https://www.iliosakralspezialist.de/news/sacroiliitis-morbus-bechterew-iliosakralgelenk
    (falls nicht... bitte rauskopieren und in die Adresszeile einsetzen!)

    Bei Problemen ohne Entzündungen an den ISG kann man u.U. noch mit einem so genannten Dianadübel weiterhelfen. Wie es hier aussieht wenn sich dies bestätigt?
    Wenn die Schmerzen sehr sehr heftig sind bzw. werden gibt es noch eine Möglichkeit zumindest um sehr sehr viel Schmerzmittel herum zu kommen. Da ich allerdings nicht Deine jetzige Situation kenne - wie heftig die ist schreibe ich Dir im Moment noch nichts davon!

    Also Vorwölbung und Vorfall im unteren Bereich der Lendenwirbelsäule mit geringen Kontakt zur Nervenwurzel S1. Entzündung der Wirbelsäule sowie krankhafte Veränderung am ISG.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bandscheibe


    Alles Gute Stefan

Ähnliche Themen

  1. ...mit Bitte um Übersetzung. ..
    Von guggy im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2014, 15:30
  2. Bitte um Übersetzung
    Von conny007 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.10.2013, 19:01
  3. Bitte um Übersetzung
    Von nicole1909 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.08.2013, 10:38
  4. MRT LWS, Bitte um Übersetzung
    Von Gaby51 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.06.2013, 14:32
  5. Bitte um Übersetzung :-)
    Von Beffi888 im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2011, 11:00