Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Osteoporose Untersuchung und Gespräch

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Osteoporose Untersuchung und Gespräch" im "Medizinische Befunde übersetzen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    63 Jahre
    Mitglied seit
    26.02.2018
    Beiträge
    14
    Blog-Einträge
    4

    Standard Osteoporose Untersuchung und Gespräch

    Hallo Ihr lieben,

    ich bin´s mal wieder, diesmal kann ich so einige Zusammenhänge und Begriffe aus der Osteoporose Untersuchung und dem anschließendem Gespräch nicht so ganz verstehen, jedenfalls nicht alle Zusammenhänge, evtl. kann mir das jemand übersetzen / erklären / deuten

    Bei der Osteoporose Untersuchung incl. Blutabnahme lag der Vitamin D-Wert bei 103
    Der Calzium Wert bei 2,51 / laut Arzt ist dieser Wert leicht erhöht (muss ich mir Sorgen machen ?), gleichzeitig soll ich aber viel Calzium reiches Wasser trinken, wie passt/hängt das zusammen ?

    Einzelne Blutwerte / Osteo-Untersuchungswerte:

    Osteocaicin alk.Knochenphosphatase/Ostase 30,7
    Prokollagen 1N Peptid 138,7

    Erythrozyten bei 5.3
    Hämoglobin bei 16.3
    Hämatokrit bei 0,473
    Alk.Phospathase HP bei 110

    Alle aufgezählten Werte sind wohl leicht überschritten, soll in 6 Monaten zum erneuten Blutabnehmen erscheinen. Macht das Sinn ? Oder ist die Zeit zu lang ? Sollte ich früher gehen ?

    Ich bin 58 Jahre alt (weiblich)

    Viele Grüße und Dank im Voraus euch allen

    Piet

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    66 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    4.276
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Osteoporose Untersuchung und Gespräch

    Hallo Piet!
    Bei den Laborbefunden schreibt in der Regel jedes Labor
    die Normwerte in Klammer hinter deinen Wert, die können durchaus unterschiedlich ausfallen, vorallem geringe Abweichungen vom normalen zu den eigenen Werten sind dann schlecht zu beurteilen.
    Der mir bekannten Calcium Wert liegt beim Erwachsenen bei 2,03-2,60mmol/l, da ist dein Wert im Normbereich, die Erythrocyten bei Frauen: 4,3-5,2 Mio./µl, HB 12-16 g/d, HK 37-47% und die Alk. Phos bei 60-170 U/l
    Osteocalcin: 2–12 ng/ml
    Prokollagen:
    Praemenopause: 7.4 - 57.1
    Postmenopause: 10.0 - 83.7 µg/l


    Da deinen Werten auch die Untersuchungseinheit fehlt, den Buchstaben hinter den Zahlen, können da unterschiedliche Angaben trotzdem das gleiche bedeuten, man müßte dann eine Angaben umrechnen, wenn das Labor von dir eine andere Untersuchungseinheit angibt
    Liebe Grüße
    Josie

Ähnliche Themen

  1. Osteoporose Untersuchung und Gespräch
    Von Piet Home im Forum Medizinische Befunde übersetzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.2021, 20:01
  2. Ministerium will Gespräch zu Partikeltherapie-Insolvenz
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2018, 16:30
  3. Laumann als NRW-Gesundheitsminister im Gespräch
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2017, 19:20
  4. Gespräch mit Mitarbeiter
    Von Kluger im Forum Gesundheit / Prävention
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2016, 10:45