Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Keine aktuellen Aktivitäten
Über Ralf241168

Allgemeines

Geburtsdatum
24.11.1968 (53)
Über Ralf241168
Geschlecht:
maennlich
Land:
D
Bundesland:
"The LÄND"
Wohnort:
Stuttgart
Kurze Vorstellung:
https://www.patientenfragen.net/vorstellungen/erst-mal-hallo-sagen-t92038.html#post173894
Familienstand:
Single
Beruf:
derzeit erwerbsunfähig
Interessen:
Viele: Politik (Bundes-, Landes- und Kommunalpolitisch interessiert und zeitweise engagiert, politisch eher links, aber völlig ohne Dogma), Geschichte, Literatur (am liebsten Krimis mit Lokalkolorit), Musik (alles ausser Organisierter Kriminalität in Form von "Schlagern" und "Volkstümlicher Musik"), Kochen (am liebsten vegetarisch oder vegan, sehr gerne experimentell) und natürlich und unübersehbar Essen.
Lebensmotto:
Ich finde ja Lebensmotti immer etwas sperrig, weil sie einen so einengen und in eine Schublade stecken möchten. Aber wenn ich eines wählen müsste, würde ich mich für das hier entscheiden: "Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, wenn es anders wird; aber soviel kann ich sagen: es muss anders werden, wenn es gut werden soll“ (Georg Christoph Lichtenberg)
Krankengeschichte:
Geboren vor mehr als fünfzig Jahren mit einer sehr schwierigen Form der Hypospadie (Zitat aus dem Brief eines Arztes bei der Verlegung aus der Klinik, in der ich geboren wurde in die Uniklinik Heidelberg an meinem dritten Lebenstag: "Wir übergeben Ihnen den kleinen Ralf M. und wünschen Ihnen viel Erfolg bei der weiteren Behandlung, wenngleich wir nicht von einer allzu hohen Überlebenschance ausgehen"), aufgewachsen mit etwa 30 Operationen bis zum Ende der Pubertät, hinzu kommen im Lauf der Zeit mehrere depressive Episoden, weitere Operationen im Urogenitaltrakt vor etwa 15 Jahren sowie in den letzten zwei Jahren eine schwere Nierenbeckenentzündung, eine Nebenhodenentzündung, eine idiopathische Facialisparese, ein leichter Schlaganfall, eine Läsion an der Keilbeinhöhle, bei der es sich vermutlich um etwas gutartiges handelt, Verdacht auf einen Tumor in der linken Ohrspeicheldrüse sowie zwei kaputte Kniegelenke, wobei mindestens ein Knie durch eine TEP ersetzt werden sollte. Mit anderen Worten: Bitte einmal generalüberholen!
Was ist für Sie ein guter Arzt?:
Ein guter Arzt (und natürlich eine gute Ärztin!) ist für mich eine:r, der/die sich nicht als "Halbgött:in in weiß" sieht, sondern als Partner:in des/der Patient:in auf Augenhöhe. Eine:r, der sich nicht hinter medizinischen Fachtermini versteckt, sondern sich Zeit nimmt für seine/ihre Patient:innen, ihnen den Raum gibt, den sie benötigen, um ihre Diagnosen zu verstehen, zu verinnerlichen und anzunehmen. Kurz gesagt: Ein:e gute:r Ärzt:in ist für mich der/diejenige, der/die die Achtsamkeit und Zugewandtheit, wie man sie gerne der sogenannten "Alternativen Medizin" zuschreibt mit dem Wissen und der Professionalität der modernen Medizin verbindet und SOWOHL menschlich ALS AUCH fachlich kompetent ist.

Statistiken


Beiträge
Beiträge
1
Beiträge pro Tag
0,02
Letzter Beitrag
Erst mal "Hallo" sagen... 15.11.2021 14:07
Diverse Informationen
Letzte Aktivität
15.11.2021 22:32
Mitglied seit
15.11.2021
Empfehlungen
0
Keine Erwähnungen bisher...
Keine Erwähnungen bisher...