Philadelphia - Ältere Patienten, die wegen peptischer Magenbeschwerden mit Protonenpumpeninhibitoren (PPI) behandelt werden, haben möglicherweise ein erhöhtes Knochenbruchrisiko. Darauf deuten die Ergebnisse einer Fall-Kontrollstudie im amerikanischen ...

[Weiterlesen...]