Kopenhagen - Die Behandlung mit Protease-Inhibitoren kann langfristig zum Herzinfarkt führen, doch das Risiko ist nach den neuesten Daten der DAD Study Group im New England Journal of Medicine (NEJM 2007; 356:1723-1735) geringer als bisher ...

[Weiterlesen...]