Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Angst vor einem Hirntumor oder bilde ich mir alles nur

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Angst vor einem Hirntumor oder bilde ich mir alles nur" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    24 Jahre
    Mitglied seit
    06.06.2012
    Beiträge
    2

    Standard Angst vor einem Hirntumor oder bilde ich mir alles nur

    Hey ich habe eine frage zu meiner Gesundheit: Also jetzt schreibe ich mal alles was mir in letzter Zeit passiert ist alles hat angefangen als ich leichte Probleme beim Schlucken hatte das war vor ca 2 Monaten als ich das hatte habe ich im Internet gesucht was es sein kann und bin dabei auf Speiseröhren Krebs gekommen weil ich genau diese Symptome hatte als das dann besser wurde habe ich mir keine gedanken mehr gemacht und jetzt habe ich auch keine Schluck Probleme mehr als nächstes war es so das ich als zu Probleme beim Einatmen hatte das habe ich auch gesucht und ich bin auf COPD gestoßen und habe mir gleich wieder sorgen gemacht mit diese Atem Problemen war ich beim Arzt der hat einen EKG,Lungenfunktionstest,Abgehört und eine Blutabnahme gemacht es kam nichts bei raus er sagte es wird wohl nur die Angst sein das ich mir das "Einbilde" und nach einer Zeit wurde es besser jetzt ist es nur noch ganz leicht da jetzt zu meinem Problem ich habe das Gefühl einen Hirntumor zu haben da ich genau die Symptome habe wie von einem Hirntumor das wären: * Kopfschmerzen * Schwindel * Wiederkehrende Übelkeit mit Erbrechen * Und mein Bein Kribbelt und zuckt manchmal ich hatte gestern denke ich eine Panik Attacke seitdem habe ich das Kribbeln und Zucken * Und ich bin oft Müde Ich bin gerade in der Pubertät das erkenne ich daran das ich viele Pickel habe bzw bekomme Probleme im Schlaf habe ich nicht und die Kopfschmerzen sind nicht immer da sondern nur kurz immer und die sind auch nicht wie Normale Kopfschmerzen sondern ein komisches Kribbeln in der Stirn und manchmal ein Stechen denkt ihr das das durch die Pubertät kommt und ich mir keine sorgen machen soll deswegen ich habe echt EXTREME Angst das ich einen Hirntumor habe bis jetzt hatte noch niemand in meiner Familie Krebs und ich habe so eine Angst... weil die Symptome halt genau passen... wobei ich nicht weiß ob dieses Zucken und Kribbeln ein Anfall war ich hatte vorher nie einen und weiß nicht was dort passiert aber ich denke ehr das es eine Panik Attacke war ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen ich weiß das ich schon so oft igendwelche Fragen gestellt habe mit Krankheiten aber dieses mal habe ich mehr Angst als sonst und es ist mir echt ernst vorallem dieses Zucken,Kribbeln und Kopfschmerzen machen mir sorgen.. bitte gibt mir eine Antwort

  2. #2
    Aktiver Teilnehmer Avatar von Ruhebärbele
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    88 Jahre
    Mitglied seit
    27.05.2012
    Beiträge
    256

    Standard AW: Angst vor einem Hirntumor oder bilde ich mir alles

    @denniskassel
    Du solltest Deine Diagnosen nicht im Internet holen. Was meinst Du, wieviel Symptome passen, wenn man irgendwo Schmerzen oder komische Gefühle hat!
    Der richtige Weg ist, Dich gründlich untersuchen zu lassen und dann auch dem Arzt/den Ärzten zu vertrauen. Es ist ja nicht so, daß man immer mißtrauisch gegenüber Ärzten sein muß. Ich kenne eine Menge guter Ärzte, die sich auch Zeit nehmen und ihren Beruf wirklich verantwortungsvoll ausüben.
    Selbstdiagnosen sind oft fragwürdig, ganz besonders aber bei jungen Menschen, denen ja auch die Erfahrung mit vielerlei Schmerzen fehlt, so daß sie nicht ohne weiteres sagen können, womit diese zusammenhängen.
    Im übrigen kann die Pupertät tatsächlich viel Beängstigendes mit sich bringen.
    Geh halt nochmals zum Arzt und lass Dich nicht von Deinen Recherchen im Internet verrückt machen.
    Mach's gut und bewahre die Ruhe
    Herzlichst s'Ruhebärbele
    (mit einigen Erfahrungen mit Kindern und Enkeln)

Ähnliche Themen

  1. Angst vor einem erneuten Herzstillstand!!
    Von Dani 38 im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.10.2010, 17:48
  2. Potenzstörung oder Angst?
    Von response im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 23:05
  3. Wahn oder Sinn? Was Patienten bei "alternativen" Therapien so alles glauben müssen...
    Von Pianoman im Forum Alternativmedizin kritisch betrachtet
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.02.2008, 15:28
  4. Nicht gern im BILDe
    Von zeit.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 13:21