Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Angststörung -- Psychose

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Angststörung -- Psychose" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Ganz neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    30 Jahre
    Mitglied seit
    25.05.2013
    Beiträge
    1

    Standard Angststörung -- Psychose

    Hallo,

    Ich habe seit vier Jahren mit Ängsten vor Herzerkrankungen oder anderen Erkrankungen zu kämpfen. Deswegen habe ich Angst Bahn zu fahren bzw. generell rauszugehen. Ausserdem habe ich Angst vor fremden Menschen. Aus Unsicherheit und so. Zudem gerate ich allgemein schnell in Angst. Meine Diagnose war bisher meistens Agoraphobie wobei ich mir bei so vielen Dingen zu viele Gedanken mache, dass ich mich frage obs nicht eher generalisierte Angstörung heißen sollte. Naja worums geht:
    Mein Therapeut und ein anderer in einer Klinik wo ich kurzeitig war meinten ich würde psychoseartige Gedanken haben.
    Ich habe mal drauf geachtet. Ich habe tatsächlich Angst, dass mein Essen vergiftet sein könnte oder, dass über Fernseh und Computerbildschirme manipulationen an mein Gehirn gesendet werden sollen. Allerdings ist mir klar das alle anderen Menschen dies für bescheuert halten würden. Für mich fühlt es sich aber real an und manchmal kommen auch so Gedanken wie: Könnte doch sein? Woher will ich wissen, dass es so nicht ist? Dann erschrecke ich mich aber immer und schrei mich im Kopf an, dass das total psychotsich ist und ich damit aufhören soll sowas in betracht zu ziehen.
    Ich bin generell ein großer Zweilfer und (zu)vieldenker.
    So was ich mich frage ist. Bin ich noch im Bereich einer normalen Angststörung? Oder ist das ein Abdriften in eine Psychose? Ich werde auf jeden Fall mit einem Therapeuten darüber sprechen. Aber mich würden auch die Erfahrungen von anderen leuten mit Angststörunguen interessieren. Kann man solche gedanken haben und können die sich super real anfühlen sodass man zeitweise ins zweifeln gerät? oder ist das untypisch und deutet auf ein Psychose hin?

    Vielen dank.

  2. #2
    Fühlt sich wohl hier Avatar von Charles Brandon
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    71 Jahre
    Mitglied seit
    13.10.2008
    Beiträge
    156

    Standard AW: Angststörung -- Psychose

    Hallo Neggolnie!

    Zumindest die Idee des Gedankeneingebens durch Fernseh- und Computerbildschirme könnte man tatsächlich als "psychoseähnlich" ansehen. Andererseits scheint mir in Deinem Fall die Überzeugung zu fehlen, daß diese Manipulation wirklich stattfindet. Du grübelst über Deine eigenen Gedankengänge, so daß ich eher von Zwangsgedanken sprechen würde.

    Ich bin aber nur ein Laie, der sich einiges angelesen hat. Erfahrung mit Psychose habe ich auch, aber zum Glück nicht bei mir selbst.

    Können solche Zwangsgedanken in eine Psychose abdriften? - Vermutlich ja. Das lange Andauern der Störung spricht vielleicht dagegen, aber wenn der Zustand sich im Laufe der Zeit eher verschlechtert hat, scheint mir eine weitere Verschlechterung wahrscheinlich zu sein. Erhoffen kann man natürlich immer das Beste, aber Du fragtest, ob ein Abdriften eintreten könnte.

    Und wenn es denn "psychoseähnliche" Zwangsgedanken sind, sollte man dagegen vielleicht mit Mitteln vorgehen, die normalerweise bei Psychose angewandt werden. Das sind meine - laienhaften - Gedanken dazu. Vielleicht meldet sich noch ein Fachmensch.

    Alles Gute
    Charles
    Geändert von Charles Brandon (26.05.2013 um 18:36 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Zervikzephales Syndrom, Angststörung, Depression.
    Von ReinhardM im Forum Krankheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 23:40
  2. depression?überfordert?Angststörung?
    Von jess im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2011, 19:55
  3. Psychose?
    Von Tina60 im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 13:40
  4. Angststörung?Depression?
    Von Charee im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 14:50
  5. Angststörung: Therapie löscht belastende Erinnerungen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 18:21