Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Depression??

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Depression??" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Identität verborgen
    Name
    Anonymisiert
    Mitglied seit
    19.10.2006
    Beiträge
    1.969

    Achtung:
    Anonymisiert ist kein eigenständiger Benutzer. Er dient im Forum dazu, Beiträge anonym zu verfassen, um die Identität des Verfassers zu schützen.

    Frage Depression??

    Hallo ihr Lieben...

    ich dachte mir ich wende mich jetzt mal auf diesem Weg an jemanden.
    Und zwar weiß ich nicht mehr weiter:
    Ich habe seit Monaten starke Kreislaufprobleme, zudem starke Verspannungen einhergehend mit Nacken-, Schulterschmerzen etc, Hyperventiliere immer mal wieder (wobei ich das recht gut unter Kontrolle hab - es kommt nicht mehr zur "Pfötchenstellung", aber dieses Gefühl der "Eingeengtheit" ist halt noch da. Auch die Phase in der ich deshalb nur noch im Wohnzimmer auf dem Sofa mit Fernsehgeräusch im Hintergrund und Kater im Arm einschlafen konnte, hab ich glücklicherweise größtenteils überwunden). Dann hab ich immer mal Phasen in denen mir einfach die ganze Zeit nur übel ist. - Hab auch ziemlich abgenommen.
    Man liest ja immer wieder dass das Symptome für Depression etc. sind... - körperlich ist bei mir fast alles abgecheckt worden.

    Aber ich meine: Ich bin doch erst 18?! Und zudem ein sehr optimistischer Mensch (wird mir auch immer wieder bestätigt...). Und ich würde jetzt auch nicht behaupten, dass ich ständig heulend in der Ecke rumjammere Wie bescheiden das Leben doch ist...
    Ich meine, ja, in meinem Leben ist in letzter Zeit nicht alles so gelaufen, wie es wünschenswert gewesen wäre. und es ist irgendwie traurig zu wissen, dass man mit Niemandem über diese Dinge reden kann... entweder es interessiert die Leute nicht, oder sie verstehen es nicht.

    Ich hab manchmal einfach das Bedürfnis, einfach mal ne Woche weg zu sein... einfach weg. Niemandem davon zu erzählen. Auf zu hören, so zu tun als wäre alles ok (sry, aber man wird doch eh nur verurteilt wenn man auf einmal zum "Mittleidslamm" wird... traurig aber wahr). - Geht halt nicht, befinde mich mitten im Abi und so..
    Vielleicht klingt das jetzt komisch, aber wenn die Leute schon nicht auf dem Weg davon erfahren, vielleicht dann auf dem Wege dass ich für eine Weile nicht da bin.

    Jetzt hab ich schon mehrfach mit dem Gedanken gespielt, ob ich mir nicht doch mal professionellen Rat einholen sollte. Aber 1. habe ich, das gebe ich offen und ehrlich zu, Angst. Und 2. will ich nicht für Monate an einen Seelenklempner gebunden sein..

    Was meint ihr? Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

    Danke.. !

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    62 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.676
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Depression??

    Hallo!
    Jetzt hab ich schon mehrfach mit dem Gedanken gespielt, ob ich mir nicht doch mal professionellen Rat einholen sollte. Aber 1. habe ich, das gebe ich offen und ehrlich zu, Angst. Und 2. will ich nicht für Monate an einen Seelenklempner gebunden sein..
    Eine Verhaltenstherapie wäre sicher eine sinnvolle Sache, wenn Du dich stabilisiert hast, dann kannst Du jederzeit wieder aufhören mit der Therapie.
    Das größere Problem wird eher sein, einen Termin bei einem Psychologen zu bekommen, da kann ich dir nur den Rat geben, daß Du dich bei mehreren Psy. auf die Warteliste setzen läßt und dann heißt es warten, bis einer anruft.
    Manchmal ist einem auch die Krankenkasse behilflich, einen Termin zu bekommen.
    Liebe Grüße
    Josie

  3. #3
    Fühlt sich wohl hier
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    23.10.2012
    Beiträge
    120

    Standard AW: Depression??

    Hallo,

    ob deine Beschwerden psychische Ursachen haben, kann ich nicht sagen. Aus eigener Erfahrung weiß ich aber, dass die Psyche sehr viele scheinbar organische Erkrankungen "vortäuschen" kann.

    Bevor man eine Therapie beginnt, kann man bis zu 5 Probatorische Sitzungen bei einem Therapeuten machen. Du hast also die Möglichkeit, dir einen Therapeuten zu suchen und dann 5 mal zu ihm zu gehen, bevor ein Therapieantrag beantragt wird.
    In dieser Zeit kannst du feststellen, ob eine Therapie etwas für dich ist (ob diese Gespräche dir gut tun) und wenn ja, ob dies auch der/die richtige Therapeut/in für dich ist. Wenn du das Gefühl hast, dass der Terapeut nicht der richtige für dich ist, kannst du zu einem anderen gehen u. auch dort erst Probesitzungen haben.

    In manchen Gegenden ist es schwer schnell einen Therapeuten zu finden, wie josie schon schreibt. Dann hat man die Möglichkeit sich an eine Beratungsstelle zu wenden z.B. Caritas, Diakonie, Pro Familia oder auch an ein psychologisches Zentrum. Adressen bekommt man bei der Krankenkasse oder auch bei Gesundheitamt.

    Adressen für Therapeuten bekommt man auch bei der Psychotherapeutenkammer.

    Ich habe lange Zeit gesundheitliche Probleme durch die Psyche gehabt u. eine lange Therapiezeit hinter mir, aber ich bin froh zu einem Therapeuten gegangen zu sein. Heute geht es mir sehr viel besser, ich habe viel weniger Beschwerden. Nur Mut, du brauchst keine Angst vor einer Therapie zu haben.

    Gute Besserung!
    LG Lämmchen

Ähnliche Themen

  1. Depression als Schlaganfallrisiko
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 20:00
  2. Depression
    Von Knepple im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 21:15
  3. Depression simulieren?
    Von Anonymisiert im Forum Psychische Erkrankungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 18:05
  4. Depression als Demenzrisiko
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2010, 20:00
  5. Wasserunverträglichkeit? Depression?
    Von Itchy im Forum Krankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 21:47