Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Depressionen - Bin ich betroffen?

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Depressionen - Bin ich betroffen?" im "Psychische Erkrankungen" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #11
    Doppelherz Avatar von Domino
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    63 Jahre
    Wohnort
    Bayern
    Mitglied seit
    09.08.2006
    Beiträge
    78

    Standard Depressionen - Bin ich betroffen?

    Hallöchen,

    das Problem ist doch eigentlich, wenn man eine Depression hat, ist man meistens schon so tief gesunken, dass man aus eigener Kraft nicht mehr zum Arzt bzw. einen Psychologen od. Psychotherapeuten geht. Außerdem sind die Wartezeiten bei einem Psychologen bzw. Therapeuten ziemlich lange (mindestens ein paar Wochen, wenn nicht Monate) u. dann kommt noch hinzu, wie finde ich den richtigen Therapeuten, übernimmt die Krankenkasse die Kosten u.u. u.
    Nebenbei bemerkt, kenne ich einige Psychologen u. Therapeuten, deren Leben so verkorkst ist, dass es besser wäre, erstmal bei sich aufzuräumen, bevor sie bei anderen rumtherapieren.

    LG Domino
    Sorge Dich nicht - lebe!

  2. #12
    Facharzt (Kinder- und Jugendmedizin) Avatar von StarBuG
    Name
    Michael Scheel
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    42 Jahre
    Wohnort
    Wurster Nordseeküste
    Mitglied seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.014
    Blog-Einträge
    2
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard Re: Depressionen - Bin ich betroffen?

    Du kannst mit einer Depression auch in ein Krankenhaus gehen, die Psychatrie ist dort der richtige Ort.
    Dort nimmt man dich dann sofort auf.
    Niedergelassene sind besser für die Langzeitbetreuung, aber akut ist wie du schon sagtest die Wartezeit viel zu lang.

    Gruß

    Michael

  3. #13
    Schaut öfter mal rein
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    79 Jahre
    Mitglied seit
    13.05.2007
    Beiträge
    73

    Standard AW: Depressionen - Bin ich betroffen?

    Hallo Ihr Lieben,

    hatte heute mal ein bisschen Zeit, um wieder hier durch die unterschiedlichen Bereiche zu schlendern. Und ich blieb an der Thematik "Depression" hängen. Mein Hauptgrund ist dabei, dass ich bereits seit 1982 Antidepressiva zu mir nehmen muss. Natürlich interessiert mich dieser Fragebogen schon deshalb, weil ich selbst ab und an immer gern mal meinen derzeitigen Stand dazu überprüfe.
    Aber ich wurde beim Durchlesen des Fragebogens und der Auswertung dazu zunächst etwas stutzig, wie ich denn beim Zusammenzählen der Punkte auf mehr als 17 kommen soll, wenn doch dort nur 15 Fragen stehen. Oh manne grumpf. Vielleicht doch keine Depression, sondern beginnende Altersdemenz? Also, habe das Problem noch lösen können, dann ist vielleicht noch etwas Hoffnung.
    Ja und bei der Punktzahl bin ich auf 22 gekommen und das, wo es mir momentan psychisch richtig gut geht.

    Zitat von StarBuG Beitrag anzeigen
    Ich habe heute in meinem Psychatrie-Praktikum das Thema Depressionen gehabt................
    Es gibt einen kurzen Fragebogen, der einem Hinweise geben kann, ob man selber Betroffen ist.

    Einfach die Fragen beantworten, und am Ende die erreichte Punktzahl zusammenzählen.

    Allgemeine Depressionsskala - Kurzform
    (Hautzinger & Bailer, 1993)


    Während der letzten Woche...seltenmanchmalöftersmeistens
    1. haben mich Dinge beunruhigt, die mir sonst nichts ausmachen.0123
    2. konnte ich meine trübsinnige Laune nicht loswerden0123
    3. hatte ich Mühe mich zu konzentrieren.0123
    4. war ich deprimiert/niedergeschlagen.0123
    5. war alles anstrengend für mich.0123
    6. dachte ich, mein Leben ist ein einziger Fehlschlag.0123
    7. hatte ich Angst.0123
    8. hab ich schlecht geschlafen.0123
    9. war ich fröhlich gestimmt.3210
    10. hab ich weniger als sonst geredet.0123
    11. fühl ich mich einsam.0123
    12. hab ich das Leben genossen.3210
    13. war ich traurig.0123
    14. hatte ich das Gefühl, dass mich die Leute nicht leiden können.0123
    15. konnte ich mich zu nichts aufraffen.0123


    Wer nach dem Zusammenzählen mehr als 17 Punkte hat, sollte evtl. mal mit einem Arzt oder Psychologen sprechen.
    Dieser Test sagt nicht aus, ob man an einer Depression leidet, aber er liefert einem Anhaltspunkte.

    Gruß

    Michael
    Ich bin 1980 FREIWILLIG zu einer ambulanten Sprechstunde einer psychotherapeutischen Krankenstation gegangen. Mein Arzt und auch alle Übrigen hatten wohl überhaupt nicht bemerkt, dass ich am Rande meines Grabes stand.
    Doch ich musste viele Fragebögen ausfüllen und ein Psychotherapeut führte ein sehr langes Gespräch mit mir. Das Ergebnis war, er empfahl mir dringend, eine stationäre Therapie zu beginnen. Aus den in "normalen Fällen" 6 - 8 Wochen Therapiezeit wurde ein halbes Jahr Behandlung. Nach folgenden zwei Jahren mit ambulanter Psychotherapie war ich dann aber leider ganz tief unten im Keller. Und seit dieser Zeit bekomme ich das Medikament Hydiphen 25 = 2 mal am Tag.
    Da ich ja auch unter der Fibromyalgie leide, könnte es womöglich daran liegen. Aber so einfach ist es leider nicht. Meine Oma und 2 ihrer Schwestern, sowie 2 Chousins nahmen sich das Leben. Also die Gene?
    Ja und dann kommt da noch ein weiterer Grund, dass ich unter Depressionen leiden könnte, denn ich bin eine Überlebende, die in der Kindheit acht Jahre lang innerhalb der Familie ( von niemendem bemerkt ) sexuell missbraucht wurde.
    Und nun hoffe ich, dass meine Therapie gegen die Beschwerden der Fibromyalgie auch etwas Linderung meiner Depressionen bringt.

    Liebe Grüße

    JudithD

  4. #14
    Wohnt praktisch hier Avatar von Brava
    Name
    Gabriele
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    31.01.2007
    Beiträge
    1.222
    Blog-Einträge
    3

    Standard AW: Depressionen - Bin ich betroffen?

    Hallo Judith
    Da bin ich wirklich froh das ich keine Depressionen habe,und nie hatte
    Ich drück dir dir Daumen das nun klappt

  5. #15
    Ganz neu hier
    Name
    claudi
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    08.07.2011
    Beiträge
    3

    Standard AW: Depressionen - Bin ich betroffen?

    hallo
    ich habe mal den test gemacht und die fragen beantwortet..
    meine punktezahl beträgt 35...
    Geändert von poercy29 (08.07.2011 um 10:33 Uhr)

  6. #16
    Verzweifelt Avatar von Juju
    Name
    Judith
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    28 Jahre
    Mitglied seit
    04.04.2011
    Beiträge
    106

    Standard AW: Depressionen - Bin ich betroffen?

    Meine Punktzahl beträgt auch 22. Hätte ich jetzt mal nicht so eingeschätzt, da es mir in den letzten Tagen eigentlich ganz gut ging.

  7. #17
    Ganz neu hier
    Name
    claudi
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    38 Jahre
    Mitglied seit
    08.07.2011
    Beiträge
    3

    Standard AW: Depressionen - Bin ich betroffen?

    hmm was soll ich jetzt sagen...

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Genitalverstümmelung: Bundesweiter Notruf für Betroffen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.04.2011, 18:10
  2. Demenz: Ostdeutschland besonders betroffen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 18:00
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2011, 15:40
  4. Medizintechnik kaum von der Krise betroffen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 18:50
  5. Mehr Arbeitnehmer von Burnout betroffen
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 15:00